Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
dsl rufnummernerkennung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derklaus



Anmeldungsdatum: 17.03.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17. März 2007 11:23   Titel: dsl rufnummernerkennung?

hallo,

bin gerade auf linux umgestiegen, aber das hat glaube ich keinen einfluß auf mein derzeitiges problem.

gibt es eine software, die eingehende anrufe über dsl erkennen und speichern kann?
kein isdn vorhanden, sonst wäre die lösung auch zu einfach.
mir werden die anrufe ja am telefon angezeigt, aber das merkt sich die nicht entgegengenommenen halt nicht.

der router ist ein speedport w701v.

für jeden tip dankbar
gruß
klaus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 17. März 2007 21:49   Titel:

Also zunächst: Wenn ich Dich richtig verstehe, meinst Du Anrufe über VoIP, die Dein Router annimmt. Selbiger übersetzt diese dann, so daß Du ein analoges Telefon bzw. ein ISDN-Telefon an dem Router betreiben kannst.

Ich denke kaum, daß Dein PC sich das merken kann. Der Router müßte die Daten irgendwie an den PC übertragen. Ich weiß nicht, ob und wie ein Speedport w701v das macht. Gibt es Windows-Software, mit der das funktioniert ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

derklaus



Anmeldungsdatum: 17.03.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18. März 2007 13:49   Titel:

hallo,

nein, kein voip sondern ganz normale anrufe.
aus einer eumex-isdn anlage konnte ich die anrufe auslesen und speichern.
völlig ohne probleme und es gibt software bis zum abwinken dafür.
nur leider nicht bei dsl routern.
habe halt die hoffnung das es doch irgendetwas gibt.
mein telefon hängt ja am router, und es erkennt die nummern. wieso also kann ich diese nicht an den rechner übergeben? natürlich immer vorausgesetzt das der anrufer die erkennung an hat.

nun ja, heißt wohl weitersuchen.

danke gruß
klaus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 18. März 2007 18:44   Titel:

Die Telefonanlage muß das unterstützen. Ob die Nummer dabei außerdem an die Analog- bzw. ISDN-Geräte weitergegeben wird ist unwichtig. Daß es technisch möglich ist, ist keine Frage, ob es die Telefonanlage auch unterstützt eine andere.

Nochmal die Frage: Liefert der Hersteller eine Windows-Software, die selbiges erlaubt. Wenn nicht glaube ich kaum, daß das geht.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

komsomolze



Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 429

BeitragVerfasst am: 22. März 2007 9:22   Titel:

Zitat:
mein telefon hängt ja am router,
aber an einem ganz anderen BUS, vermutlich (da ja Rufnummernübertragung läuft) der ISDN-BUS (S0-BUS).
Der Rechner dagegen bekommt Ethernet-Signale.


Wenn Du Dir eine ISDN-Karte besorgst (bekommst Du nachgeschmissen) kannst Du das ISDN-Paket installieren.

Auf meinem alten Rechner unter SuSE-8.x sind (wenn er angeschaltet war) alle Telefonvorgänge der WG aufgezeichnet worden.
_________________
mfg komsomolze
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy