Kleines Problem beim Backup

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
Linux12
Beiträge: 6
Registriert: 27. Sep 2006 8:14

Kleines Problem beim Backup

#1 Beitrag von Linux12 » 11. Apr 2007 9:50

Hallo!

Also, um mal zu sagen worum es geht:

Es soll ein Backup erstellt werden von /etc (Funktioniert, Backup wird erstellt mit tar)
Danach sollen gewisse Dateien aus dem Backup wiederhergestellt werden.
Dafür wird eine txt Datei erstellt, in der Pfadnamen zu Dateien stehen, welche seit dem letzten Boot Vorgang verändert wurden.

Code: Alles auswählen

find /etc -mmin $zeit_min \! -type d -print > /home/suse/Desktop/temp/filelist.daily
In der Liste stehen nun die Pfade zu jenen Dateien, die seit dem letzten Bootvorgang geändert wurden. $zeit_min ist die Zeit, wie lange das System schon läuft.

Da allerdings das ganze nur auf die Dateien schaut, welche GEÄNDERT wurden, ists problematisch. Wenn jetzt eine Datei in /etc gelöscht wird, registriert das "find" nicht.
Wie kann ich das am Besten machen, dass auch die gelöschten Dateien mit einbezogen werden? Also, dass dann auch die gelöschten Dateien wiederhergestellt werden?

Aja, das Wiederherstellen hab ich so realisiert:

Code: Alles auswählen

for i in $(cut -d: -f1 /home/suse/Desktop/temp/filelist.daily); do /home/suse/Desktop/scripts/re_backup.sh $i; done
Die Zeile ist ein Auszug aus der re_backup.sh, $1 ist dabei der Pfad welcher aus der FIlelist ausgelesen wird:

Code: Alles auswählen

tar --extract --file=/tmp/backup/backup.tar $1
Wär euch sehr verbunden wenn ihr mir weiterhelfen könntet!
Danke, lg Alex

Sorry, falsch gepostet, bitte löschen, ich schreibs bei Programmieren-Allgemein rein!!

Antworten