Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 17. Nov 2018 5:52

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18. Apr 2007 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Apr 2004 9:03
Beiträge: 27
Moin Moin @all,

Ich habe ein Gericom Masterpiece 26660 XL Laptop mit einem onboard Modem.Linux sagt mir das es ein Modem AC97 Controller ist.
Wie bekkomme ich dieses Modem vernünftig unter Opnesuse Linux 10.2 ans laufen?
Hat da jemand von euch schon erfahrung und kann mir helfen?

jimknopf: # lspci
00:00.0 Host bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS645DX Host & Memory & AGP Controller
00:01.0 PCI bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] Virtual PCI-to-PCI bridge (AGP)
00:02.0 ISA bridge: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS962 [MuTIOL Media IO] (rev 04)
00:02.1 SMBus: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS961/2 SMBus Controller
00:02.3 FireWire (IEEE 1394): Silicon Integrated Systems [SiS] FireWire Controller
00:02.5 IDE interface: Silicon Integrated Systems [SiS] 5513 [IDE]
00:02.6 Modem: Silicon Integrated Systems [SiS] AC'97 Modem Controller (rev a0)
00:02.7 Multimedia audio controller: Silicon Integrated Systems [SiS] AC'97 Sound Controller (rev a0)
00:03.0 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.0 Controller (rev 0f)
00:03.1 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.0 Controller (rev 0f)
00:03.2 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.0 Controller (rev 0f)
00:03.3 USB Controller: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 2.0 Controller
00:04.0 Ethernet controller: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS900 PCI Fast Ethernet (rev 91)
00:0a.0 CardBus bridge: ENE Technology Inc CB1410 Cardbus Controller
01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc Radeon R250 [Mobility FireGL 9000] (rev 01)


mfg chris


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Smart Link AMRO
BeitragVerfasst: 21. Apr 2007 10:11 
Hallo,

Du brauchst die Pakete slmodem und slmodem-kernel deines Distributers.
Das Kernelmodul heisst slamr und das Modem-Device ist dann /dev/ttySL0.

Grüsse
sumsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Apr 2007 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Apr 2004 9:03
Beiträge: 27
das habe ich getan.

beim insmod slamr sagt er mir das er slamr nicht lesen kann.Ich find aber auch keine datei mit slamr o.Ä.

mfg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Apr 2007 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2006 19:10
Beiträge: 3569
Bei "insmod" muss man einen absoluten Pfad angeben. "modprobe" sucht automatisch im zum Kernel gehörenden Verzeichnis.

Guck mal hier:
http://de.opensuse.org/SDB:WinModems_auch_für_Linux

Janka

_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de