Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suche Ersatz für Telnet Terminals

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schnecke



Anmeldungsdatum: 23.04.2003
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2007 10:58   Titel: Suche Ersatz für Telnet Terminals

Hallo,
ich habe einige Wyse-60 / 120+ Terminals im Einsatz. Leider kommen diese nun in die Jahre und werden entweder blind oder sind irreparabel.

Kennt jemand eine kostengünstige Lösung als Ersatz für diese Terminals, da ein ganzer PC etwas übertrieben scheint für lediglich eine Telnet Session.
Ich habe auch schon zwei Termtek TK 750 oder 755 im Einsatz welche sich wirklich bewähren. Allerdings bekommt man die Teile nicht mehr.
Gruß,
Alexander
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2007 14:49   Titel:

Du meist sicher Terminals mit seriellem Anschluss. Telnet ist eine Terminal*emulation* via Netzwerk (daher er Name).

Welche Ersatzgeräte du einsetzen kannst, hängt von der Aufgabenstellung ab. Als serielle Konsole bei Experimenten mit dem Framebuffer ist das Terminal sicher gut, aber auch genausogut durch einen Entwicklerrechner + minicom zu ersetzen. Wenn du tatsächlich noch Terminals für die tägliche Arbeit verwendest, wirst du das schon Gründe für haben. Ersatzweise gibt es halt andere Terminals oder eben PCs.

Du kannst ja auch mal nach alten Thin Clients gucken, da geht dann sogar X. Oder einen schrumpeligen iMac der ersten Generation, da ist der Bildschirm auch im Gehäuse, falls es dir darauf ankommt.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

schnecke



Anmeldungsdatum: 23.04.2003
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2007 19:25   Titel:

Hallo,
vielen Dank wieder einmal für die schnelle Antwort.
Richtig bisher sind Terminals mit seriellem Anschluß im Einsatz. Aber überall wo ein solches Terminal steht ist jetzt bereits ein LAN Anschluß verfügbar. Somit tendiere ich zu einer günstigeren Alternative über's LAN. Leider oder besser zu Glück bin ich nur an Telnet gebunden. Soll heissen, dass die Verwendung der Terminals sich nur auf eine Telnetsession beschränkt.

Diese Thin Clients wären, denke ich, genau das richtige:
- klein und lautlos
- austauschbare Komponenten (Bildschirm, Tastatur,...)
- niedrig im Verbrauch

Nur mein Problem:
Ich habe bisher noch nie mit einem Thin Client gearbeitet und weiss nicht wie man auf so einem Teil eine Telnet Session zaubert.
Ich weiss auch nicht welches sich für mich eignen würde.

Mir ist letztens ein Thin Client von Fujitsu Siemens (Futro B100) in die Hände gefallen und da kam ich wieder auf dieses Thema.

Kennt sich jemand mit Thin Clients aus und weiss wie man diese in ein Netzwerk einbindet? Anstecken ist klar, aber wie bekomme ich eine Telnet Session zum laufen?
Vielen Dank,
Alexander
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 05. Jun 2007 9:03   Titel:

Das hängt vom Terminal ab. Moderne Geräte sind meist kleine Linux oder MS-Windows-PCs und haben meist RDP/Citrix oder X, Telnet und sogar einen Browser eingebaut. Anschließen, konfigurieren, fertig.

Wenn du selbst was aus alten PCs basteln willst, bietet sich booten per Netzwerk und laden der Software von einem Terminalserver an. Fertige Terminals können das meist aber auch. Ob telnet oder X -- das geht am einfachsten mit dem Linux Terminal Server Project: http://www.ltsp.org

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

schnecke



Anmeldungsdatum: 23.04.2003
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 05. Jun 2007 13:43   Titel:

Ich denke ich werde das mal mit dem Futro B100 probieren. Laut Herstelle müsste ein Telnet drauf sein. Immerhin hat mein B100 schon eLux NG drauf, zwar nicht die aktuelle Version aber vielleicht kann man das ja noch updaten.
Vielen Dank, soweit.
Gruß,
Alexander
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy