Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mediendatei aus DVD, OHNE transcode

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
worldofklaus



Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2007 13:56   Titel: Mediendatei aus DVD, OHNE transcode

Hallo,

ich suche Software / eine Anleitung für folgendes Problem:
ich möchte DVDs zur besseren Archivierung auf der Festplatte lagern, jedoch:
- möglichst ohne die MPEG Datei umzuwandeln, um die bestmögliche Qualität zu behalten
- alle Audiospuren und Untertitelspuren zur Auswahl bereithalten (keine Untertitel fest mit einbauen)
- am Ende eine einzige Datei erhalten, beliebiges Containerformat, am liebsten jedoch mpeg o.ä.

Ich habe bereits Folgendes probiert: DVD direkt auf die Platte ziehen: an sich wunderbar anzuschauen, aber es sind viele einzelne Dateien. Z.B. VOB kann ja keinen VTS-Ordner öffnen, sondern nur einzelne Dateien;
DVD::rip - da gehts nur mit transcodieren, außerdem hat er mir bisher alle Sprachen bis auf eine rausgeschmissen;
die VOBs mit cat zusammenfassen - da fehlen die Untertitel

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Als Hinweis am Schluss: ich habe nicht vor, die DVDs zu kopieren, sondern lediglich zu Archivierungszwecken auf meiner Festplatte zu speichern, wonach in lt. §53 (2)2 UrhG berechtigt bin.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2007 8:43   Titel:

Das Grundproblem ist, dass die Menüs einer Video-DVD nicht auf Positionen innerhalb von Dateien verweisen, sondern auf Sektoren relativ zum Anfang des Dateisystems -- idiotisch.

Das bedeutet, dass zum Erhalt der Menüstruktur die DVD als Image-Datei auf die Platte muss. Man kann so ein Image z.B. mit dd erzeugen, allerdings muss vorher das Laufwerk z.B. mittels mplayer dvd:// davon überzeugt werden, die Daten der DVD auch zu liefern.

Diese Images lassen sich mit mplayer -dvd-device IMAGE dvd:// auch abspielen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

worldofklaus



Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2007 16:04   Titel:

klingt an sich schon gut - vielen Dank.

Aber ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich grad den ganzen Wust an Menüs, Bonusmaterial etc. nicht mit dabei haben will. Nur das Main Feature mit allen Untertiteln und allen Tonspuren. Dass ich direkt drauf klicken kann und der Film beginnt.
Kann ich diese Image-Technik auch darauf anwenden?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2007 19:10   Titel:

Natürlich nicht. In dem Fall kannst du aber einfach mit "mplayer dvd://1 -dumpstream -dumpfile title1.vob" den jeweiligen Titel speichern. Dabei gehen Tonspuren, Untertitel und Ansichtswinkel auch nicht verloren.

$ man mplayer

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

worldofklaus



Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2007 10:11   Titel:

super - das geht ja einfach.

Nach einigen Problemen mit dem Device und dem Video Output liest er jetzt auch ohne Probleme - mal schauen ob ich den richtigen Titel erwischt hab Cool

Danke!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy