Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Priamos mag kein bluetooth

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
priamos



Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 3
Wohnort: rieth

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2007 12:20   Titel: Priamos mag kein bluetooth

Hallo aufwacher!

wenn ihr nicht aufwacht, dann eben euer PC!
nicht nur der interne wake-up kann euch das schnippchen spielen, vielleicht ist auch "was" über bluetooth am machen - schaut mal nach ob euer system ein solches tool beherbergt und ob es zufällig aktiviert ist.
man kann es an- aber auch abschalten.

warum ich das weiß?

als mein pc bluetoothfähig war und ich das noch nicht wußte, es ist schon einige jahre her, ging es auch mal so, wie bei euch geschildert. ich meinte dann etwas von überspannung im netz oder ein hacker habe erfolg gehabt...
bis der rechner plötzlich, ohne daß eine funktion in gang gesetzt worden wäre, zu rattern also zu arbeiten begann, so als würde die festplatte durchsucht. ich hatte tage zuvor die software eines bekannten handyherstellers installiert.
Dabei habe ich entweder auch die bluetooth-funktion im pc installiert oder sie wurde durch die neue software des handyherstellers aktiviert. ehe ich mich's versah, ging das kleine grüne kontrolllämpchen der aktivierten lan-verbindung an. hoppla...!
ich tat intuitiv was ich nach rationaler überlegung nicht getan hätte, ich zog den stecker des pc.
soweit, aber noch nicht so gut!
ich checkte die ordner des pc, von denen ich glaubte, daß sie für schnüffler interessant wären, dokumente, bilder, schriftwechsel.
ich entdeckte einen "backup" (weiß nicht wie man das nennt wenn einer in meinem pc sich einen eigenen sammelordner anlegt) und fand dort in drei "codierungen", eine windowsrelevant, eine linuxrelevant, die dritte habe ich noch nicht entschlüsselt, daten abgelegt. eine ansammlung von daten meiner frau, von mir, von den kindern, aus dem büro, dokumente, schriftsätze, bilder, alles was man will). den ordner samt inhalt schleppe ich bis heute noch mit mir herum bis ich jemanden finde, der mir alle zusmmangestellten und vermutlich in drei unterschiedlichen verschlüsselungen/codierungen zusammengetragenen daten wieder hestellt. einige habe ich bereits selbst wieder herstellen können.....! (auffällig dabei ist das kleine, linuxrelevante? format der wiederhergestellten bilder - thumbnail).
also - die einzige möglichkeit eines aktivierten tools war bluetooth und wahrscheinlich ein dazugehöriger port - insofern muß eine sau namens hacker/datenschnüffler/datenklauer/pcspanner in meinem rechner rumgewühlt haben und beim hacken über bluetooth erfolgreich gewesen sein. wenn man dabei bedenkt, welchen aktionsradius bluetooth hat, dann kann man gleich bei nachbarn anfangen mißtrauisch zu werden, etc.

bis dahin habe ich solches nicht geglaubt. jetzt weiß ich, daß man nicht naiv und mißtrauisch genug sein darf - eigentlich darf man mit einem rechner, in dem sich auch nur eine einzige persönliche datei befindet, nicht mehr ans netz gehen - auch nicht über bluetooth.

--------

vor 2000 jahren gab es noch kein bluetooth, nur blaue zähne nach einem opulenten blaubeermahl - rülps..pardon
_________________
priamos klage reicht bis in digitale tage
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy