Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 16. Nov 2018 12:24

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26. Jul 2007 0:30 
Offline

Registriert: 26. Jul 2007 0:12
Beiträge: 3
Hallo,

aktuell habe ich einen Router der T-com, der als Gateway zum I-net fungiert. Per Kabel ist daran ein Rechner (nachfolgend Gate genannt) angeschlossen, der als Firewall und Router fungieren soll.
Nötig ist dieser Zwischenrechner, da ich für manche User im Netzwerk (minderjährige) Seiten sperren muss und auch evtl Viren etc abfangen will.

Die eigentlichen Rechner mit eingeschränktem Zugriff sollen nun per W-Lan an das Gate angeschlossen werden. Für die Rechner die vollen Zugriff erhalten ist ein bereits funktionierendes kabelgebundenes Netzwerk eingerichtet.

Nun habe ich auf Empfehlung meines Hardwarehändlers eine Netgear WG311v3 (als AP fürs Gate) sowie 2 USB-W-Lan Empfänger gekauft.
Nach längerem Testen funktioniert nun mittlerweile die Karte unter Linux (mithilfe von ndiswrapper) jedoch fehlt mir das Wissen über W-Lan um sie richtig zu konfigurieren. (also empfangen/connecten kann sie schonmal)

Die Karte soll als Accesspoint mit WEP 128 Bit betrieben werden - auf die dann die Usb-Sticks zugreifen sollen.
Ist dies mit der Karte überhaupt möglich, und wenn ja wie ?

Gruß PeacemakerM22

p.s.
ich verwende aktuell Suse 10.2


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jul 2007 6:49 
WEP ist extrem unsicher und in ca. 10 min offen. um wpa2 einzurichten möchtest du dich mit wpasupplicant beschäftigen. bei einem wlan in dem die ip's über dhcp vergeben werden, macht eventuell auch der network-manager sinn (gui's für kde oder gnome).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jul 2007 8:44 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Wenn die Karte nur mit dem ndiswrapper läuft nein. Gib die Karte lieber zurück und kaufe Dir einen richtigen Access Point. Diesen kannst Du per LAN an den Rechner anschließen, das erspart Dir sehr viel Arbeit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jul 2007 11:45 
Offline

Registriert: 26. Jul 2007 0:12
Beiträge: 3
Zitat:
Wenn die Karte nur mit dem ndiswrapper läuft nein. Gib die Karte lieber zurück und kaufe Dir einen richtigen Access Point. Diesen kannst Du per LAN an den Rechner anschließen, das erspart Dir sehr viel Arbeit.
das heist - wenn ich ne karte habe die von linux einwandfrei erkannt wird gibts nen programm um der karte ne ssid zuzuweisen?

bzw. zum thema Lan-AP:
demnach bräuchte ich 3 Netzwerkkarten im Rechner.
Eine die Anschluss ans Internet-Gateway hat. Eine die alles weiterleitet und eine die nur teilweise weiterleitet (also wo dann der Ap hängt).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jul 2007 19:27 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Es reicht leider nicht, irgendeine Karte zu haben. Du brauchst eine, die das unterstützt. Mehr Informationen dazu findest Du auf der hostapd homepage.

Mit Access Point brauchst Du wahrscheinlich drei Karte. Internet, LAN, und eine für den Access Point.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Jul 2007 20:16 
Offline

Registriert: 26. Jul 2007 0:12
Beiträge: 3
ok ich les mich ma schlau - vielen dank für die infos.

werde wohl die variante mit 3 karten und externem ap nehmen


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de