Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mail Server mit virtuellen Email-Adressen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
micbur



Anmeldungsdatum: 05.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 09. Sep 2007 21:41   Titel: Mail Server mit virtuellen Email-Adressen

Hallo,

ich wollte für Email-Postfächer mit verschiedenen Email-Adressen (für verschiedene Domainen) haben. Ich habe dabei mich an diese Anleitung (http://workaround.org/articles/ispmail-etch/) gehalten.

Eine ganze Weile kamen alle Mails zurück, obwohl ich eine virtuelle Email-Adresse eingerichtet hatte, an die ich auch gesendet habe. Weil ich die Mails alle zurück bekam, habe ich einen neuen User-Account eingerichtet. An dieses Konto konnte ich ein Mail schicken. Das landete zwar nicht dort, wo ich es erwartete (/home/[user]/Maildir), sondern in einer Datei (/var/mail/[user]).

Nun kann ich aber mit Thunderbird immernoch nicht abholen. Ich bekomme immer die Fehlermeldung 'Das STAT-Kommando ist fehlgeschlagen. Der Mailserver xxx antwortete: no INBOX for user.' Und das verstehe ich nicht. Es gibt nicht nur eine virtuelle Mail-Adresse, sondern auch einen richtigen User-Account.

Hat jemand nicht einen Tipp, was ich nun wieder falsch gemacht habe?

Ciao, micbur
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

micbur



Anmeldungsdatum: 05.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2007 13:47   Titel: anders beschrieben

Hallo,

offenbar habe ich das zu konkret oder zu undurchsichtig beschrieben. Ich versuche das daher kurz anders, in dem ich nur die Ziele formuliere.

Also ich möchte eine Hand voll Postfächer für Mails unter einem Debian Etch haben. Ich möchte aber nicht nur Email-Adressen haben, die sich vom Unix-Account-Namen ableiten, sondern ich möchte einzelnen Email-Adressen von Hand bestimmen können. Ich bin im Besitz von drei verschiedenen Domains: domain1.de, domain2.net, domain3.org. Der Rechner selbst identifiziert sich aktuell noch unter einer Arbeitsdomain, die ich vom Hoster bekommen habe: rechnername.hoster.com.

Ich kann sogar bestimmen, was für Arten von Mail-Adressen in den Postfächern landen sollen. Ein Postfach ist für mich, eines für einen Freund und eines ist ein Catch-All/Spam-Postfach. Es sollen Mails also nicht nur für die aktuelle Arbeitsdomain vom Hoster rechnername.hoster.com angenommen werden, sondern später auch Mails für verschiedene Email-Adressen von domain1.de, domain2.net, domain3.org.

Nun habe ich das so versucht wie in der Anleitung, die ich oben verlinkt habe. Das hat bei mir aber nur teilweise funktioniert. Ich habe nur Mails bisher empfangen können, und das funktionierte nur für ein Postfach, dessen Mailadresse vom Unix-Account-Namen abgeleitet war. Es funktionierte also nur für die 'local domain', bisher habe ich es nicht geschafft, eine Email-Adresse für eine 'virtual alias domain' einzurichten.

Kann mir dabei bitte jemand weiterhelfen?
Was habe ich 'zu komisch' beschrieben, dass man nicht versteht, was ich möchte?

Ciao, micbur
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

micbur



Anmeldungsdatum: 05.06.2004
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2007 17:40   Titel:

Hat hier überhaupt jemand schonmal Mails auf einem Debian 4.0 "Etch" zum Laufen bekommen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2007 20:20   Titel:

Wenn du die Namen der Mailaccounts von den Namen der Benutzeraccounts abkoppeln willst, fallen mir spontan zwei Möglichkeiten ein: Mailadressen über /etc/aliases umschreiben oder cyrus-imapd aufsetzen, der hat eine eigene Benutzerverwaltung (via sasldb). Dies ist wichtig für das *Empfangen* von Mails.

Für das Absenden muss der Mailserver so aufgesetzt werden, dass er ebenfalls auf die sasldb zugreift oder zum *internen Netz* als catch-all (offenes Relay intern) arbeitet.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy