Alter Rechner (700MHZ P3, 384 MB Ram) mit DSL zum Server ?

Forum für Leute, die von anderen Systemen auf Linux gewechselt haben oder den Umstieg planen
Antworten
Nachricht
Autor
Exelzur

Alter Rechner (700MHZ P3, 384 MB Ram) mit DSL zum Server ?

#1 Beitrag von Exelzur » 21. Sep 2007 10:41

Hi,

habe da mal ne frage, Da ich an linux intressiert bin und gehört habe das das so die stabilste Software für Server ist würde ich gerne meinen alten Herren :

Intel P3 700MHZ
Biostar M6VBe mit VIA Apollo Pro 133
384 MB SDram
ATI Radie 128 GL AGP
Einer 20GB Festplatte eine 40GB Festplatte und ne 250 GB USB 2.0 Platte


Vor hätte ich mit ihm folgendes:
TS2 Server für gelegentiliches Treffen mit Freunden
Torrent Download
FileServer
Gegebenen falls nen kleinen GameServer CS oder so.

Natürlich nicht alles gleichzeitig.

Und mir wurde mal gesagt das Dieses Damn Small Linux schön klein ist.

Würde es das mit machen oder doch ne andere distri?

Mfg Exelzur

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 21. Sep 2007 15:23

Auf diesem Gerät läuft jede aktuelle Distribution problemlos. Damn Small Linux ist für Rechner mit 64MB RAM und weniger gedacht.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Exelzur

#3 Beitrag von Exelzur » 21. Sep 2007 16:31

Empfiehlt sich eine Distri ich meine er ist nicht mehr der jüngste und ich anfänger :P, gibts seiten zwecks linux treiber für die kiste oder bringen das die distris mit?

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3585
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 21. Sep 2007 18:13

Man benutzt grundsätzlich aktuelle Distributionen. Es kostet nix und für alte Distributionen gibt es keine Sicherheitsupdates mehr.

Neuere Distributionen brauchen nicht per se mehr Ressourcen, sie bieten nur *zusätzlich* noch Software zur Auswahl (z.B. KDE3 etc.), die mehr Ressourcen verbraucht. Diese Software muss man aber nicht benutzen. Deshalb gibt es ja aktuelle Spar-Distributionen wie DSL oder Puppy, die diese Software gar nicht erst enthalten (die sind aber für deutlich schwachbrüstigere Rechner gedacht als deinen).

Die meisten Treiber sind beim Linux-Kernel dabei, auch da ist eine aktuelle Distribution natürlich besser ausgestattet als eine ältere.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten