Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
3ware raid5 mit clir und crontabs überwachen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peter6746
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2007 15:35   Titel: 3ware raid5 mit clir und crontabs überwachen

Hallo,

Ich habe einen 3ware Hardware Raid5 unter SuseLinux 10 Enterprise eingerichtet. Dies funktioniert auch!!!!,Das Problem ist nur das dieses Raid überwacht werden soll, dazu habe ich auch das passende toll gefunden und von der Hersteller Seite gezogen. Dieses funktioniert auch, jetzt möchte ich aber benachrichtigt werden wenn eine Festplatte abraucht !!!!!!! Diese Funktion wollte ich über einen crontab und ein script ermöglichen.
Der crontab sieht wie folgt aus:

*/15 * * * * root test -x /usr/local/sbin/check_raid.sh && /usr/local/sbin/check_raid.sh

Dieser führt ein Script (check_raid.sh) jede 15min aus. Das Script lautet wie folgt

Code:

#!/bin/sh
#
# This script checks
#
# - RAID Status
# - Drive Status
#
# on a 3ware 7006-2 ATA RAID Controller.
#
# returns 1 if RAID error was detected, 2 if DISK error was detected
#
# Marcus T. Jaschen < rikman (@) gmail >
# 2006-02-03
#

# tw_cli binary location
TWCLI=/usr/local/sbin/tw_cli

# controller name
CONTROLLER=c2

# get complete status
STATUS_CONTROLLER=`$TWCLI /$CONTROLLER show`

# check for RAID status
STATUS_RAID=`echo "$STATUS_CONTROLLER" | grep "^u0" | awk '{ print $3; }'`

[[ $STATUS_RAID != "OK" ]] && {
   echo "#################################################"
   echo "#             RAID ERROR DETECTED:              #"
   echo "#################################################"
   echo "$STATUS_CONTROLLER"
   exit 1
}

# check for disk status
STATUS_DISKS=`echo "$STATUS_CONTROLLER" | grep "^p[[:digit:]]" | awk '{ print $2; }'`

[[ -z `echo "$STATUS_DISKS" | grep -v "^OK$"` ]] || {
   echo "#################################################"
   echo "#             DISK ERROR DETECTED:              #"
   echo "#################################################"
   echo "$STATUS_CONTROLLER"
   exit 2
}

exit 0


Dieses Script benachrichtigt mich aber alle 15 min mit folgender Fehlermeldung:
Code:

From root@node1.site  Tue Sep 25 17:51:04 2007
Return-Path: <root@node1.site>
X-Original-To: root
Delivered-To: root@node1.site
Received: by node1.site (Postfix, from userid 0)
   id 5B10317D7F; Tue, 25 Sep 2007 17:51:01 +0200 (CEST)
From: root@node1.site
To: root@node1.site
Subject: Cron <root@node1> root test -x /usr/local/3ware/check_raid.sh && /usr/local/3ware/check_raid.sh
X-Cron-Env: <SHELL=/bin/sh>
X-Cron-Env: <HOME=/root>
X-Cron-Env: <PATH=/usr/bin:/bin>
X-Cron-Env: <LOGNAME=root>
X-Cron-Env: <USER=root>
Message-Id: <20070925155104.5B10317D7F@node1.site>
Date: Tue, 25 Sep 2007 17:51:01 +0200 (CEST)

/bin/sh: root: command not found

Es sollte mich aber nur im Ernstfall benachrichtigen, wenn eine Platte defekt ist!!!!!!!!!Was ist an dem Script falsch, habe keine Erfahrung mit so etwas!!
Danke schonmal im vorraus

mfg peter

[/list][/code]
 

sumsi
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2007 19:59   Titel: root

Als Befehlsaufruf im cron "root". Na ja, das Programm kenne ich auch nicht.

Dokus gibts:
man 5 crontab oder
linux-praxis.de

bye sumsi
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2007 11:16   Titel:

Ich gehe mal davon aus, dass /bin/sh ein Link auf bash ist. Dann gehören da nur einfache Brackets "[" um den zu prüfenden Ausdruck, keine doppelten.

Abgesehen davon ist es meines Erachtens sinnvoller, den Syslog so umzukonfigurieren, dass kritische Fehler an ohnehin per Mail verschickt werden. Dann braucht man nicht alle paar Minuten pollen, sondern bekommt gleich die Meldungen per Mail, sobald der Treiber sie in den Syslog schreibt.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

peter783
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Sep 2007 12:41   Titel:

Danke für die Antworten!!!
Wie schreibe ich die syslogs den um ,sodass sie mir den Fehler melden? Hättet ihr vielleicht eine Anleitung???

mfg peter
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2007 18:46   Titel:

Man kann in /etc/syslog-ng/syslog-ng.conf eine weitere
Code:

destination mymail {
   program("/usr/bin/mailx loguser@loghost");
};

hinzufügen und dann die zuvor passend gefilterten Nachrichten dorthin umleiten.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy