Pro-Linux.de

Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018 14:10

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28. Sep 2007 11:28 
Offline

Registriert: 30. Jun 2006 20:05
Beiträge: 3
Moin. Ich habe Kernel 2.6.22 kompiliert und wollte jetzt mit oprofile hineingucken, weil die Performance nicht stimmt. Also habe ich schön das beim Kompilieren erzeugte vmlinux per "opcontrol --vmlinux=/boot/vmlinux-<version>" angegeben und gemessen. Aber die von "opcontrol -w -l /boot/vmlinux-<version>" gezeigten Funktionsnamen passen so gar nicht. Die Adressen für diese Namen stimmen zwar mit dem Inhalt der zugehörigen System.map und dem "nm vmlinux-<version>" überein, aber die Funktionen ergeben keinen Sinn.

Der Rechner hat zwei Opterons. Ich habe bei 2.6.9 schon häufiger meinen Custom-Kernel gemessen, aber sowas habe ich noch nie gesehen. CONFIG_PROFILING=y und CONFIG_OPROFILE=m sind auch gesetzt.

Ich freue mich über jeden Hinweis.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de