Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
3d-desktop - aber wie?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Illuminator
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Okt 2007 9:34   Titel: 3d-desktop - aber wie?

hallo,

vorab:
bin absolut neu im thema linux und suse und so weiter. mir sind einige grundbegriffe mitlerweile geläufig aber bitte erklärt mir das so das ich das auch verstehe Wink

zu meinem Problem:
ich habe mir gestern spaßeshalber mal open suse 10.3 installiert auf ner externen festplatte nur um mal zu schaun ob sich vielleicht der Umstieg von windows lohnt...Ich muss sagen ich bin davon völlig begeistert! Es funktioniert so weit alles was ich brauche ganz ordentlich (ich habe es sogar schon geschafft eine datei ausführbar zu machen *g*.,.. hey das ist nicht schlecht für mich Wink Ich habe mir auch ein buch und eine einsteiger zeitschrift gekauft und sogar die online-dokumentation zu suse durchgelesen um damit etwas besser klarzukommen. Aber jetzt komme ich einfach nicht weiter. Ich würde gerne auf meinem Desktop diese tollen 3d-Effekte haben das sich die fenster so verschieben beim bewegen und das mit dem Würfel wo man dann die desktops wechseln kann. Ich besitze nicht die neueste Hardware aber man sagte mir dass das kein problem sei:
ATI Radeon 9800Pro
1GB DDR1 RAM
Athlon 2GHz prozessor
Ich habe mir jetzt den linux treiber für die karte von der ati seite geholt und es angeblich sogar geschafft den über die konsole zu installieren. also am schluss kam treiber erfolgreich installiert blabla. Jetzt stand in dem tollen heft irgendwas von einem "ATI catalyst control center" - das habe ich sogar gefunden aber wenn ich da drauf klicke kommt fehlemeldung "beim initialisieren ist problem aufgetreten, mögl. gründe: kein ati treiber oder nicht richtig installiert. bitte installieren oder befehl aticonfig verwenden" wenn ich das eingebe kapier ich gar nix mehr -.-
Ich habe auch einfach mal probiert "dektop effekte" anzuschalten. danach ging nicht mehr viel... der windowmanager hat sich irgendwie verabschiedet und überall grafikfehler...

Hat irgendjemand Ahnung und Geduld mir zu antworten?
Ich danke euch schon jetz für jeden Tipp....

mfg theo
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 07. Okt 2007 9:56   Titel:

Ich habe keine ATI-Karte, und mein erster Rat an Dich ist, benutze mit Linux lieber eine NVidia-Karte. Die NVidia Linux-Treiber sind wesentlich besser.

In der Datei xorg.conf (normalerweise im Verzeichnis /etc/X11) steht, welcher Treiber von X verwendet werden soll. Evtl. mußt Du hier noch eintragen, daß der installierte ATI-Treiber verwendet werden soll. Wie dieser genau heißt, weiß ich leider nicht, da ich keine ATI-Karte habe.

Die Zeile müßte ungefähr so aussehen:

Code:
    Driver         "nvidia"


Natürlich steht da bei Dir nicht nvidia (vesa wäre möglich). Dort mußt Du den richtigen Namen eintragen. Bediene dafür mal ne Suchmaschine ("ati linux howto" oder sowas in der Art).
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Illuminator
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Okt 2007 10:57   Titel:

danke für deine antwort aber ich hatte ehrlich gesagt nicht vor nur deswegen eine neue graka zu kaufen....man hat mir gesagt dass es mit der einwandfrei funktioniert aber leider nicht wie;-)

danke für deinen tipp mit xorg.conf...werde ich gleich mal ausprobieren...
 

bolle
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Okt 2007 17:25   Titel:

wie du die ati treiber mit hilfe von yast und sax installierst, wird hier:
http://www.suse.de/~sndirsch/ati-installer-HOWTO.html
beschrieben.

ich bin selber auch kein ati fan und fühle mich derzeit noch eher von denen gequält. eigentlich ist ati aber auf dem richtigen weg, indem sie zumindest einen großen teil ihrer spezifikationen auf den tisch legen werden. ich weiss also nicht, ob man derzeit unbedingt von ati abraten muss.
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 08. Okt 2007 10:10   Titel:

Ich möchte hier keine Diskussion ATI vs. NVidia lostreten. Im Moment wäre die Anschaffung einer NVidia-Karte der schnelle weg, sich Ärger zu ersparen. Auch wenn es erfreulich ist, daß ATI die Spezifikationen herausgegeben hat, kann es noch ne ganze Weile dauern, bis ein Open Source-Treiber fertig ist. _Zur Zeit_ hilft das also nicht. Grundsätzlich funktionieren sollte es auch mit der ATI-Karte.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy