Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ich will Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sigi.K
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Okt 2007 23:08   Titel: Ich will Linux

Hallo Leute,
so, nun hat es Microsoft endlich geschafft.... IICH WILL LINUX...!!!
Eigentlich trage ich mich schon seit Jahren mit dem Gedanken, auf L. umzusteigen. Genauer gesagt, seit dem erscheinen von Win ME Smile
Nun, da ich einen neuen Rechner kaufen musste, bei dem mir Vista aufgezwungen wurde. Wenn man ein armes Matzel ist wie ich und keine Kohle hat, muss man eben Vista dazu nehmen. Und nun hab ich dieses SUUUPER Win seit einem virtel Jahr und muss es zum dritten mal neu aufspielen. Da iss nix, mit reparieren Mad

Irgendwie bin ich mir sehr unsicher, was das Umsteigen angeht.
Bring ich das,
läuft alles, was ich so brauche,
kann ich das, mit den Treibern.
ist es einigermaßen komfortabel usw usw.....

Also erst mal will ich wissen, welches Linux ich nehmen kann. So als Anfängerin.
Ich liebäugele mit dem Aurox 12.
Ich bin kein großer Spielefreak. Das einzige Spiel, dass ich besitze ist "Anno 17wasweeßich " Ich brauche meinen Computer um meinem Hobby, der Fotografie und der Grafikbearbeitung zu frönen. Ab und an ein Video anzusehen und für meine Musi. Meine meistgebrauchten Programme sind Paint Shop Pro, Photoshop, IncrediMail mit LetterCreater(zum basteln für Spielkinder *ggg...)

...und in wie weit, wird die Hardware unterstützt. ? Meine Hardware ist zwischen 7 Jahre (Scanner) und drei Monate (Blu ray) alt.

...und als letzte Frage:
Kann ich Linux mit Vista auf einer Platte laufen lassen und wenn ja, wo finde ich ne Anleitung für dumme???

Sorry, ich hab doch noch ne Frage:
Ich will mir hierhttp://ftp-stud.fht-esslingen.de/Mirrors/aurox/12.0/iso/
Aurox runterladen, aber hab keine Ahnung, was ein .iso.mb5 ist. Also iso ist klar! Aber .mb5 ????????????

Tschüß und danke im Voraus
Sigi, die nicht weiß, was passiert, wenn sie Billy the Gates in die Finger bekommt. Wink
 

Euklid



Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2007 0:17   Titel: Re: Ich will Linux

Sigi.K hat folgendes geschrieben::
Hallo Leute,


Hallo Sigi!

Zitat:

Bring ich das,
läuft alles, was ich so brauche,
kann ich das, mit den Treibern.
ist es einigermaßen komfortabel usw usw.....


Im Prinzip ist es inzwischen sehr einfach geworden, Linux zum Laufen zu bringen.

Zitat:

Also erst mal will ich wissen, welches Linux ich nehmen kann. So als Anfängerin.
Ich liebäugele mit dem Aurox 12.


Nun, ich persönlich empfehle Anfängern immer PCLinuxOS oder Ubuntu, da hier der Konfigurationsaufwand sehr gering ist. Aurox kenne ich nicht - probiers doch einfach mal aus Wink

Zitat:
Meine meistgebrauchten Programme sind Paint Shop Pro, Photoshop, IncrediMail mit LetterCreater(zum basteln für Spielkinder *ggg...)


Nun, unter Linux funktionieren im Prinzip nur die Programme, die für Linux auch kompiliert wurden. Da viele Herstelle ihre Software nicht für Linux kompilieren, muss man auf alternativen ausweisen, die in der Regel auch sehr gut sind. In Sachen Photographie kenne ich mich nicht aus, sicherlich wird aber z.B. gimp etwas für dich sein.

Zitat:
...und in wie weit, wird die Hardware unterstützt. ?


Die Frage lautet anders: In wie weit stellen die Hersteller deiner Hardware Linux-Treiber bereit?
Auch für Geräte, deren Hersteller keine Linux-Treiber zur Verfügung stellen, gibt es häufig OpenSource-Treiber.
Um die Hardwareunterstützung zu testen, kannst du ja einfach mal eine Live-CD/DVD starten. Tipp: Je aktueller die Distribution, desto besser.


Zitat:
Kann ich Linux mit Vista auf einer Platte laufen lassen

Ja.
Zitat:
und wenn ja, wo finde ich ne Anleitung für dumme???

Dein Installationsprogramm fragt dich, wo Linux auf der Platte installiert werden soll. Bei ubuntu ist es z.B. ein Schieberegler, mit dem du die Windows-Partition so verkleinern kannst, dass genug Platz für Linux bleibt.

Zitat:
hierhttp://ftp-stud.fht-esslingen.de/Mirrors/aurox/12.0/iso/
Aurox runterladen, aber hab keine Ahnung, was ein .iso.mb5 ist. Also iso ist klar! Aber .mb5 ????????????


Das ist eine Prüfsumme, mit der du feststellen kannst, ob die ISO fehlerhaft heruntergeladen wurde.

Zitat:
Sigi, die nicht weiß, was passiert, wenn sie Billy the Gates in die Finger bekommt. Wink


Nun: Linux ist nicht einfach nur ein "weg von Windows". Es hat sehr viele Vorteile und bietet eine erhebliche Stabilität und Flexibilität. Wichtig ist nur: Du musst bereit sein, neue Welten (und Möglichkeiten!)kennen zu lernen und dabei genügend Ausdauer haben. Denn Linux ist nicht Windows. (zum Glück)


Viele Grüße, Euklid
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2007 0:25   Titel:

Aurox kannst du getrost vergessen, da es nicht mehr weiterentwickelt wird. Es gibt zwar ein Nachfolgerprojekt (Jazz Linux), aber wie und ob es da weitergeht, wird erst in der nächsten Zeit klar werden.

Ob deine Hardware einfach so funktioniert, kann man nur ermitteln, wenn man sie kennt. Also schreib auf, was du für Geräte dein eigen nennst. Dann können wir dir auch eine Antwort geben.

Anno1701 läuft nicht mit Cedega, wenn du ohne dieses Spiel nicht leben kannst, musst du parallel Windows auf der Platte lassen oder in einer VM installieren.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

captagon
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2007 9:34   Titel:

{code]
Paint Shop Pro, Photoshop, IncrediMail
[/code]
diese programme laufen auf einem linux-system nicht ohne weiteres. du kannst z.b. hier nach alternativen gucken.

ausserdem gäbe es etwa für photoshop die möglichkeit, wine oder seine kommerzielle variante crossover-office einzusetzen. für wine guckst du mal hier:
http://appdb.winehq.org/appview.php?iVersionId=1815

vielleicht liest du dann auch nochmal dies
welches dir nicht den mut nehmen soll, die aber beim umdenken vielleicht hilft.
 

Sigi.K
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2007 23:55   Titel: dunkelgreun@freenet.de

Hallo @ all
erst mal denke für die vielen Hinweise.
Ich melde mich nach mal, sobald ich mehr Zeit habe und nicht gerade müde bin Smile
Im Moment kann ich vor Nüdigkeit weder denken noch richtig tippen .

bis denne
 

Sigi.K
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2007 22:48   Titel: hab mich für Ubuntu entschiden

Hallo,
jetzt hab ich Zeit, mich endlich wieder bissel um meine Kiste zu kümmern.
Also kommt hier die versprochene Antwort.

Also erst mal muss ich sagen, dass es mir völlig klar ist, dass Linux nicht mit Win zu vergleichen ist. Da ich früher einiges mit DOS 6.22 gemacht hab und Später dann mit Win. 3.11 ---hab mich bis Vista hochgearbeitet--- Smile weiß ich auch noch, dass es was anderes als Win gibt. (und vorallem auch was stabileres.Ich kann mich noch erinnern, dass ein Computerabsturz, bei Dos, fast ne Sensation war.) Aber ich weiß auch noch, dass es ziemlich schwer war, wenn man keine Ahnung von Programmierung hat, in der Config.sys oder Autoexec.bat nen treiber zu schreiben oder was weiß ich was für befehle *ggg..... Ich hab immer nur abgeschrieben, aus dem DOS-Compentium (ich habs noch) aber habs nie richtig kapiert *ggg....

In der Zwischenzeit hab ich mich für Ubuntu entschieden. Weil man dafür ne menge im Netz findet. Also danke für den Rat, hat weitergeholfen.
Was die Treiber angeht: Hab mir Knoppix runtergeladen und werde die ISO morgen brennen und ausprobieren.

Nun zu den Win programmen.
Ich hab da mal was gelesen, dass es Progis geben soll, die Winprogramme auch auf Linux laufen lassen. Ist da was dran und .....darf man das auch Wink offizielllllllllll?????

glg und danke noch mal für die schnellen Antworten.
Sigi
 

captagon
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Okt 2007 8:12   Titel:

Zitat:

In der Zwischenzeit hab ich mich für Ubuntu entschieden. Weil man dafür ne menge im Netz findet. Also danke für den Rat, hat weitergeholfen.
Was die Treiber angeht: Hab mir Knoppix runtergeladen und werde die ISO morgen brennen und ausprobieren.

den zusammenhang in diesem satz, ubuntu, knoppix, treiber, morgen, verstehe ich nicht wirklich.
Zitat:

Ich hab da mal was gelesen, dass es Progis geben soll, die Winprogramme auch auf Linux laufen lassen.

ja, da gibts verschiedene möglichkeiten. wenn du die entsprechenden lizenzen für die software hast und dich daran hälst, ist das auch legal.
ich denke, das beste wird sein, du ordnest jetzt erstmal deine linux installation, schaust dich ein wenig in der welt der freien software um, und guckst dann weiter in die zukunft.
das macht deutlich mehr sinn, als sich über ungelegte eier zu unterhalten.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy