Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
X entfernt starten..

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KL
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Okt 2007 17:58   Titel: X entfernt starten..

Hallo Allerseits,

hab folgendes Problem:
Ich habe ein Desktop Rechner und ein Notebook. Da der Rechner zu laut ist, bin ich komplett auf den Notebook umgestiegen. Soweit kein Problem.
Möchte ich allerdings ein Film anschauen, so muss ich ganz auf den Rechner. Die beiden sind an ein Monitor angeschlossen, so dass ich am Monitor die Quelle auswaehlen kann.

Meine Frage:
Kann ich vom Notebook aus mich so in gdm vom Rechner einloggen, dass ich dort eine X Session habe, welches ich dann am Monitor als QUelle auswaehlen kann und dort ein FIlm abspielen kann? Ich kann mich schon mit ssh einloggen.

Eine andere Frage: Ich habe auf dem Rechner Tools wie Starmoney laufen. Die moechte ich am Notebook nicht.
Gibt es eine moeglichkeit auf meinem Notebook X diese Programme zu starten?

Hoffe mir kann man hier helfen.
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2007 8:22   Titel: Re: X entfernt starten..

KL hat folgendes geschrieben::
Kann ich vom Notebook aus mich so in gdm vom Rechner einloggen, dass ich dort eine X Session habe, welches ich dann am Monitor als QUelle auswaehlen kann und dort ein FIlm abspielen kann?

Du willst den Desktop-Rechner also einfach nur mit dem Notebook fernbedienen. Dafür käme "x2x" In Frage.

Zitat:

Eine andere Frage: Ich habe auf dem Rechner Tools wie Starmoney laufen. Die moechte ich am Notebook nicht.
Gibt es eine moeglichkeit auf meinem Notebook X diese Programme zu starten?

Das geht ganz einfach über ssh -X. Dann wird das Programm auf dem Desktop-Rechner gestartet, und die Anzeige landet auf dem Notebook. Allerdings werden sie natürlich dann auch beendet, wenn man das Notebook ausschaltet. Wenn du das nicht willst, musst du wiederum "x2x" benutzen, um den Desktop-Rechner fernzusteuern.

$ man x2x

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KL
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Okt 2007 20:21   Titel:

Vielen Dank für die Antwort.

Ich würde jetzt gerne Wissen, wie ich entfernt eine X Session am Desktop Rechner starten soll, so dass ich mit x2x das dann steuere. Bis dato ist da doch gdm am laufen und ich habe keine Tastatur oder Maus daran angeschlossen.

Das mit ssh -X ist cool Smile))
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2007 22:07   Titel:

Hast du es folgendermaßen probiert?

Code:

$ x2x -to Zielrechner:0.0 -east


Wenn du dann den Cursor nach rechts aus dem Bildschirm schiebst, solltest du damit den Cursor auf dem Display Zielrechner:0.0 kontrollieren können, und die Tastatur wird auch dorthin umgeleitet.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KL
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2007 21:44   Titel:

Ich kiregs nicht hin.

Nur wenn ich mich einlogge (d.h. Maus und Tastatur einstöpsle) und dann ein xhost + mache geht es.
Wenn ich nur gdm habe, kann ich auch bei ausgeschaltetem nolisten tcp keine x2x 'session' aufbauen.
Ich bekomme Fehler, dass die Verbindung abgelehnt wurde.
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2007 23:17   Titel:

Ok, also liegt das Problem nur bei gdm.

Mit "nolisten tcp" hat das ja im Prinzip erstmal nichts zu tun. Du hast als Benutzer kein MIT-MAGIC-COOKIE, um auf das Display zuzugreifen, während der gdm läuft, denn es gehört zu diesem Zeitpunkt ja root.

Eine Möglichkeit: gdm so einstellen, dass er automatisch einen Benutzer einloggt.

Mal gucken, ob man den Cookie von root@Desktoprechner auch irgendwie rauskriegen kann, den könnte man dann am Laptop per xauth merge einspielen, und dann dürfte man auch vom Laptop ohne xhost + auf das Display des Desktops zugreifen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KL
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2007 22:26   Titel:

erst mal vielen Dank Janka.

(Zur Zeit geht es mir beschissen, aber es tut verdammt gut, wenn man die 'Hilfe' von jemandem zu spüren bekommt; auch wenn es nur eine Sache ist um sein Kopf nur beschäftigen zu lassen und der Hauptgrund ein ganz anderer ist.)

Ich habe unter /var/lib/gdm ein :0.Xauth gefunden, dass gdm als xauth verwendet.

Ich habe auf dem Desktop Rechner:

xauth extract - :0.0 | rsh kl@laptop xauth merge -

ausgeführt. Brachte aber auch nichts.
Wenn ich bei mir $HOME/.Xauthority anschaue ist der Key drin.
Werd nicht weiter schlau.
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2007 11:09   Titel:

KL hat folgendes geschrieben::

Ich habe unter /var/lib/gdm ein :0.Xauth gefunden, dass gdm als xauth verwendet.

Sicher? Ich benutze kdm. Bei mir ist nun unter /etc/X11/xdm/xdm-config als "authDir" /var/lib/xdm eingetragen. Dort finde ich ein Verzeichnis /var/lib/xdm/authdir/authfiles, in dem viele viele Dateien mit MIT-MAGIC-COOKIES liegen.

Ich bin während der Rechner im KDM-Login stand in die Textkonsole gegangen, habe dann versucht, mit root auf das Display :0 zuzugreifen. Ging erwartungsgemäß trotz gesetztem und exportiertem DISPLAY=:0 nicht.
Nun habe mit ls -l --sort=time /var/lib/xdm/authdir/authfiles/* die neuste Auth-Datei ausgesucht, dann xauth merge '/var/lib/xdm/authdir/authfiles/A:0-Mox5a' (Wichtig! Ticks wegen des Doppelpunktes), und schon konnte ich einen xterm von der Textkonsole aus starten, und der war dann auch im KDM-Display zu sehen. x2x müsste in diesem Zustand auch funzen, habe ich aber noch nicht probiert.

EDIT:

Obwohl ich ein wenig mit "nolisten tcp" und der Firewall auf meinem Bastelrechner kämpfen musste (auprobiert jeweils mit "telnet bastelkiste 6000"), habe ich es nun mal mit x2x -east -to bastelkiste:0 ausprobiert. Geht wie oben beschrieben, wenn man den richtigen Cookie hat. Tipp: die richtige Cookie-Datei findet man auch über "ps aux | grep Xorg" raus.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

KL
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Nov 2007 12:00   Titel:

Danke Janka.
Aber ich gebe es auf. Ich steck einfach die Tastatur und Maus immer um.
schaffe im moment im Leben sowieso nichts.
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 01. Nov 2007 15:38   Titel:

Hmm. Schade, denn bei mir klappt es jetzt ja auch problemlos. Versuchst du es halt später nochmal.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy