Alternative zu vnc

Antworten
Nachricht
Autor
Fernsicht

Alternative zu vnc

#1 Beitrag von Fernsicht » 05. Nov 2007 9:37

WIe im Betreff ersichtlich, suche ich eine Möglichkeit, ein entferntes Display zu übernehmen/kontrollieren. Gibt es für xorg etwas abseits von vnc?

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3575
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 05. Nov 2007 11:22

Es kommt darauf an, was genau du tun willst.

X von einem anderen X aus fernsteuern kann man mit x2x. Außerdem gibt es x2vnc sowie x11vnc, mit denen man per X ein VNC-Display steuern kann bzw. umgekehrt. Darüber hinaus gibt es noch "nx", zu Fernsteuerung, was auf den X-Server aufsetzt.

Oder willst du einfach nur ein entferntes Display an einen Terminalserver anbinden?

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Fernsicht

#3 Beitrag von Fernsicht » 05. Nov 2007 14:55

Erstmal danke für Deine Antwort. Ich möchte eigentlich nur ein lokales Display auf einem anderen Rechner darstellen, also eine bereits bestehende Sitzung übernehmen. So wie, falls bekannt, sich der Helpdesk gerne mal auf einen Rechner aufschaltet um dort rumzufuhrwerken.
Zwar möchte ich mich auch an dem anderen Rechner über XDM anmelden können, aber eben an der anderen lokalen Sitzung. Sprich, wenn ein AW vor dem anderen Rechner säße, würde er zusehen können.

Es geht nicht um eine neue (Terminal)sitzung, dafür würde ich XDMCP nehmen. Mir war so, als ob nx für diesen letzteren Zweck etnwickelt wurde.

Wenn ich per VNC Nachfolger auch eine XDMCP Sitzung übernehmen/steuern könnte, wäre das ein nettes Gimmick, muß aber nicht sein.

In kurz: es geht darum, sich auf eine bestehende Sitzung aufzuschalten, nicht um eine neue. Wobei die bestehende Sitzung auch der Loginmanager des lokalen Displays sein kann.

Antworten