Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 13. Nov 2018 6:39

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: keine ordentliche Grafik
BeitragVerfasst: 09. Nov 2007 18:56 
Ich habe auf mein Notebook (Link für Hardware-Infos) openSUSE 10.3 installiert, nachdem ich mit dem vorinstallierten Vista nur Probleme hatte. Jetzt ist aber das Problem, dass die Grafikkarte, die da drin ist, nicht von Linux erkannt wird. Es wird der Standard-VESA Treiber verwendet, so dass ich nur eine Auflösung von 1024x768 statt 1280x800 verwenden kann. Von 3D-Unterstützung ganz zu schweigen. Wie kann ich einen besseren Treiber installieren, so dass ich wenigstens die Auflösung ändern kann? Ich muss noch dazu sagen, dass ich von Linux bisher noch gar keine Ahnung habe. Kann mir jemand helfen?

armybean


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09. Nov 2007 20:12 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Du hast Glück, es steckt was von NVidia drin:
Code:
nVidia GeForce 7000M / nForce 610M
NVidia stellt eine zwar nicht quelloffenen, aber trotzdem gut funktionierenden Treiber zur Verfügung. Normalerweise reicht es, diesen von nvidia.com runterzuladen und dann als root auszuführen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Nov 2007 7:18 
Das habe ich bereits versucht. Aber der Grafikchip der Geforce 7000M wird mit dem Treiberpaket von Nvidia nicht unterstützt. Für Windows konnte ich ihn auch nicht nehmen, sondern musste direkt einen speziellen von Acer nehmen, die aber keinen für Linux anbieten.

Ich habe mir den 100.14.19 von Nvidia runtergeladen und mit
Code:
sh NVIDIA-Linux-x86-100.14.19-pkg1.run
als root versucht auszuführen. Das Ergebnis war folgendes. Bild
Ich weiß nicht, wie ich den Xserver beende, oder wie ich jetzt weiter vorgehen muss.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Nov 2007 8:59 
Zitat:
NOTE: The nvidia installer does not work as long as a Xserver is still
running and the nvidia kernel module is still loaded. Therefore
please boot into runlevel 3 by specifying "3" as kernel boot
option or switch to runlevel 3 ("init 3") and unload the kernel
module ("rmmod nvidia") before running the nvidia installer.
Der X-Server darf nicht laufen.

Der Rest steht alles hier.

http://www.suse.de/~sndirsch/nvidia-ins ... WTO.html#1


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Nov 2007 13:13 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Ich meine, der Treiber müßte funktionieren. Es stimmt, unter Windows werden Notebook-GPUs vom NVidia-Treiber nicht unterstützt, das wollten die Notebook-Hersteller irgendwie so. Aber unter Linux gibt es in der Regel keinen Treiber vom Notebook-Hersteller, der Linux-Treiber sollte also funktionieren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Nov 2007 10:42 
Und wie beende ich den XServer bzw. deinstalliere den?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Nov 2007 10:48 
Ich habe das jetzt mit
Code:
rmmod nvidia
probiert, so wie es da steht, aber das funktioniert nicht. Da kam eine Meldung mit "Module does not exist in /proc/modules/" oder so ähnlich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Nov 2007 11:25 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Das Modul nvidia hast Du noch nicht, da der Treiber noch nicht installiert ist. Um den X-Server zu beenden, mache folgendes:
Code:
su
init 3
Zurück zur graphischen Oberfläche geht's mit "init 5".


... aber unter SuSE sollte das viel einfacher funktionieren. Wie in der Anleitung steht, mußt Du in Yast die Pakete "x11-video-nvidiaG01" und "nvidia-gfxG01-kmp-kernel-flavor" installieren, dazu muß der X-Server nicht beendet werden (denke ich). Achte allerdings darauf, die zum Kernel passende Version zu installieren (--> uname -r sagt Die die Version), soll heißen "kernel-flavor" muß durch die richtige Kernel-Version ersetzt werden.

Ich denke, die Anleitung ist etwas verwirrend. Den Abschnitt, der unter "People who aren't afraid of recompiling the nvidia kernel module" folgt, brauchst Du nicht durchzuführen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Nov 2007 12:30 
Ich habe es jetzt mit dem Treiber von nvidia probiert und immerhin auch ein ordentliches Bild. Sax2 sagt aber immernoch, dass die 3D-Unterstützung nicht aktiviert werden kann. Kann ich das noch irgendwie ändern?

Außerdem funktioniert mein WLAN nicht. Ich habe schon den Madwifi-Treiber installiert, aber wenn ich über YaST -> Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte rein gehe, steht bloß "Drahtlose Netzwerkkarte" da. Und die kann ich nicht konfigurieren. Da steht "Konfiguration der Netzwerkkarte nicht möglich, Kernel Gerät ist nicht verfügbar". Kann ich da noch was machen? Ich habe keine Lust immer das Kabel vom Desktop PC an den Laptop anzuschließen um ins Internet zu gehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Nov 2007 14:16 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Die Pakete "x11-video-nvidiaG01" und "nvidia-gfxG01-kmp-kernel-flavor" sind der Treiber von NVidia, nur in etwas anderer Form. Installiere diese, das ist wesentlich einfacher. Keine Ahnung was Sax zu den 3D-Einstellungen sagt, probier lieber mal
Code:
glxinfo|grep direct
Dort sollte Yes stehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Nov 2007 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06. Mai 2006 19:58
Beiträge: 252
Zitat:
Außerdem funktioniert mein WLAN nicht. Ich habe schon den Madwifi-Treiber installiert, aber wenn ich über YaST -> Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte rein gehe, steht bloß "Drahtlose Netzwerkkarte" da. Und die kann ich nicht konfigurieren. Da steht "Konfiguration der Netzwerkkarte nicht möglich, Kernel Gerät ist nicht verfügbar".
Es gibt folgendes Howto:

http://madwifi.org/wiki/UserDocs/FirstTimeHowTo

Viele Grüße
Frank


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Nov 2007 10:50 
Zitat:
Die Pakete "x11-video-nvidiaG01" und "nvidia-gfxG01-kmp-kernel-flavor" sind der Treiber von NVidia, nur in etwas anderer Form. Installiere diese, das ist wesentlich einfacher. Keine Ahnung was Sax zu den 3D-Einstellungen sagt, probier lieber mal
Code:
glxinfo|grep direct
Dort sollte Yes stehen.
Dort steht auch "yes", aber ich habe das jetzt das Paket von nvidia.de runtergeladen. Mit dem x11-nvidiaG01 und nvidia-gfxG01-kmp-default funktionierte es nicht. Keine Ahnung, warum.

Das mit dem Madwifi probiere ich heute Nachmittag nochmal.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Nov 2007 11:38 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Dann sollte es schon geklappt haben. Hast Du mal eine 3D-Anwendung gestartet? Zum Testen kannst Du z. B. Enemy Territory probieren. Wenn Du keine 3D-Unterstützung hast, wirst Du das definitiv merken, das gibt dann so ca. 1 Frame pro Sekunde oder weniger.

Die richtige Auflösung mußt Du an der richtigen Stelle einstellen. Das KDE Control Center kann Dir nur die Einstellungen anzeigen, die für der X-Server konfiguriert sind. Selbigen konfigurierst Du denke ich in SuSE mit Sax, wenn ich mich da noch richtig erinnere.

Guck Dir mal zudem die Datei /etc/X11/xorg.conf an, welcher Treiber wird dort verwendet? Es gibt die Möglichkeit "nv" (Open-Source NVida 2D-Treiber), "vesa" und "nvidia" (Closed-Source NVidia 3D-Treiber). Mußt etwas suchen in der Datei, steht meist etwas weiter unten unter nem Eintrag "Driver", wovon es aber wiederum mehrere gibt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Nov 2007 11:44 
Nein, eine 3D-Anwendung habe ich noch nicht gestartet. Ich habe versucht Compiz-Fusion zu installieren und zu aktivieren, aber da habe ich sicher einen Fehler dabei gemacht, denn nach einem Neustart konnte habe ich kein grafisches Interface mehr bekommen, sondern nur noch Textmodus...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Nov 2007 12:28 
Offline
prolinux-forum-admin

Registriert: 14. Feb 2003 13:19
Beiträge: 1294
Hast Du noch irgendetwas graphisches Gesehen, oder kommt es soweit garnicht mehr? Probiere erstmal, Compiz wieder zu deinstallieren, yast müßte auch im Textmodus funktionieren, jedenfalls tat es das früher mal.

Wenn das nicht hilft, guck mal ob es in /etc/X11 noch irgendeine Kopie der xorg.conf gibt, die Du verwenden kannst. Würde darauf tippen, daß selbige zerschossen wurde.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de