Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
cisco vpn client linux 10.3: Keine Regel, um »modules« zu erstellen.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nexi
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jan 2008 16:18   Titel: cisco vpn client linux 10.3: Keine Regel, um »modules« zu erstellen.

Hallo zusammen,

ich will den cisco vpn client unter openSUSE 10.3 kompilieren.
Irgentwie fehlt was, wer kann mir sagen was:

linux-nexus:/opt/vpnclient # ./vpn_install
Cisco Systems VPN Client Version 4.7.00 (0640) Linux Installer
Copyright (C) 1998-2005 Cisco Systems, Inc. All Rights Reserved.

By installing this product you agree that you have read the
license.txt file (The VPN Client license) and will comply with
its terms.


Directory where binaries will be installed [/usr/local/bin]

Automatically start the VPN service at boot time [yes]

In order to build the VPN kernel module, you must have the
kernel headers for the version of the kernel you are running.


Directory containing linux kernel source code
[/lib/modules/2.6.22.5-31-default/build]

* Binaries will be installed in "/usr/local/bin".
* Modules will be installed in "/lib/modules/2.6.22.5-31-default/CiscoVPN".
* The VPN service will be started AUTOMATICALLY at boot time.
* Kernel source from "/lib/modules/2.6.22.5-31-default/build" will be
used to build the module.

Is the above correct [y]

Making module
make -C /lib/modules/2.6.22.5-31-default/build SUBDIRS=/opt/vpnclient
modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.22.5-31-obj/x86_64/default'
make[1]: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen. Schluss.
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.22.5-31-obj/x86_64/default'
make: *** [default] Fehler 2
Failed to make module "cisco_ipsec.ko".
linux-nexus:/opt/vpnclient #


Vielen Dank im Voraus.

Grüße,
nexi
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. Jan 2008 19:00   Titel:

Du musst vermutlich vorher einmal die Kernelquellen installieren und *konfigurieren*:
Code:

# cd /usr/src/linux
# make cloneconfig

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nexi
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2008 9:28   Titel: make cloneconfig hat noch nicht alles gelöst

Danke erstmal für die Antwort Smile

Ich habe das so gemacht, leider aber
immer noch das gleiche problem :S


make cloneconfig hat viel output geliefert,
./vpn_install ist mit
make[1]: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen. Schluss.
an gleicher Stelle abgebrochen.

Muss ich zwischendurch noch was machen?

Vielen Dank im Voraus.

Grüße,
nexi
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2008 10:56   Titel:

Benutze lieber vpnc, da brauchst Du nichts zu kompilieren. Lediglich die Konfigurationsdatei mußt Du etwas umschreiben, was aber nicht soooo wild ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nexi
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2008 15:25   Titel:

Ich brauch auf alle fälle Cisco-VPN-Client
wegen der kompatibilität.

Wer kann mir sagen was fehlt zum kompilieren????

Vielen Dank im Voraus.

Grüße,
nexi
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2008 20:13   Titel:

Ohne Dich unbedingt zum vpnc überreden zu wollen: In welcher Weise ist dieser nicht kompatibel ?

Hast Du auch die Kernelquellen installiert, wie Janke es vorgeschlagen hat ? Das "make cloneconfig" macht nur den letzten Teil, das Konfigurieren, nicht das Installieren.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nexi_
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jan 2008 8:48   Titel:

Hallo petameta, hallo Alle,

ich hab nur make cloneconfig im Verzeichnis /usr/src/linux aufgerufen.
Seitenweise Output (den ich nicht gelesen habe) hab ich bekommen
und am Schluss stand, dass es in einer datei gespeichert ist aber nix
von Fehler. Deshalb dachte ich alles ok :S

Wie installier ich denn die Kernelquellen?
*************************************************
Beim Make des Kernels (Installation von suse) hab ich viele
Entwickler Umgebungen ausgewählt (c++, Java, Python ...)
ist das damit gemeint?

Vielen Dank im Voraus.

Grüße,
nexi
 

nexi_
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2008 11:43   Titel:

p.s.:
Im Yast nach 'kernel' suchen lassen,
Paket 'kernel-source' ist schon installiert.
 

nexi_
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2008 11:48   Titel:

p.s.:
linux-nexus:/usr/src/linux/.config
steht jetzt ne Konfiguration, was muss da sein dass
ich den cisco client und meine software für die soundkarte
kompilieren kann?

Vielen Dank im Voraus.

Grüße,
nexi
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2008 20:27   Titel:

So sollte es funktionieren, hast Du's mal probiert ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nexi_
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jan 2008 8:08   Titel:

Die Kernelsourcen waren ja schon installiert.
Das make cloneconfig hab ich auch schon mal
vorher wo gelesen und ausgeführt.

Auch nach dem neuen make clone config
hab ich die gleiche situation:
./vpn_install ~>
make[1]: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen. Schluss.

Welche Konfiguration brauch ich denn um kompilieren zu können?

Vielen Dank im Voraus.

Grüße,
nexi
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2008 8:32   Titel:

Das
Code:

Kernel source from "/lib/modules/2.6.22.5-31-default/build" will be  used to build the module.

Ist ja das ursprüngliche Problem. Dieses Verzeichnis ist eben *kein* Verzeichnis mit Kernelquellen. Die waren zuvor vielleicht schon installiert, aber eben nicht dort, sondern da, wo sie hingehören, also /usr/src/linux. Also geb das dort auch so an.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nexi_
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jan 2008 16:55   Titel:

Hallo Zusammen,

ich hab jetzt /usr/src/linux als linux kernel source Directory
angegeben und bekomme folgendes:

########################################################
linux-nexus:/opt/vpnclient # ./vpn_install
Cisco Systems VPN Client Version 4.7.00 (0640) Linux Installer
Copyright (C) 1998-2005 Cisco Systems, Inc. All Rights Reserved.

By installing this product you agree that you have read the
license.txt file (The VPN Client license) and will comply with
its terms.


Directory where binaries will be installed [/usr/local/bin]

Automatically start the VPN service at boot time [yes]

In order to build the VPN kernel module, you must have the
kernel headers for the version of the kernel you are running.


Directory containing linux kernel source code [/lib/modules/2.6.22.5-31-default/build]/usr/src/linux

* Binaries will be installed in "/usr/local/bin".
* Modules will be installed in "/lib/modules/2.6.22.5-31-default/CiscoVPN".
* The VPN service will be started AUTOMATICALLY at boot time.
* Kernel source from "/usr/src/linux" will be used to build the module.

Is the above correct [y]

Making module
make -C /usr/src/linux SUBDIRS=/opt/vpnclient modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.22.12-0.1'
CC [M] /opt/vpnclient/linuxcniapi.o
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:12:26: error: linux/config.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
In file included from /opt/vpnclient/Cniapi.h:15,
from /opt/vpnclient/linuxcniapi.c:27:
/opt/vpnclient/GenDefs.h:110:2: warning: #warning 64 bit
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c: In function ‘CniInjectReceive’:
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:292: error: ‘struct sk_buff’ has no member named ‘stamp’
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:322: error: ‘struct sk_buff’ has no member named ‘nh’
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:323: error: ‘struct sk_buff’ has no member named ‘mac’
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c: In function ‘CniInjectSend’:
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:432: error: ‘struct sk_buff’ has no member named ‘stamp’
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:436: error: ‘struct sk_buff’ has no member named ‘mac’
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:437: error: ‘struct sk_buff’ has no member named ‘nh’
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:440: error: ‘struct sk_buff’ has no member named ‘h’
/opt/vpnclient/linuxcniapi.c:440: error: ‘struct sk_buff’ has no member named ‘nh’
make[2]: *** [/opt/vpnclient/linuxcniapi.o] Fehler 1
make[1]: *** [_module_/opt/vpnclient] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.22.12-0.1'
make: *** [default] Fehler 2
Failed to make module "cisco_ipsec.ko".
linux-nexus:/opt/vpnclient #
########################################################

Aber erst nachdem ich folgende Kopie gemacht habe, sonst wird noch
die Datei als fehlend bemängelt:

linux-nexus:/usr/src/linux-2.6.22.12-0.1 # cp /lib/modules/2.6.22.5-31-default/build/Module.symvers .

Und:
linux-nexus:/opt/vpnclient # ls -l linux
ls: Zugriff auf linux nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux-nexus:/usr/src/linux # ls -l config.h
ls: Zugriff auf config.h nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
linux-nexus:/usr/src # find . -name config.h
./linux-2.6.22.12-0.1-obj/x86_64/debug/include/config/i2o/config.h
./linux-2.6.22.12-0.1-obj/x86_64/default/include/config/i2o/config.h
./linux-2.6.22.12-0.1-obj/x86_64/xen/include/config/i2o/config.h
./linux-2.6.22.12-0.1/fs/dlm/config.h
./linux-2.6.22.12-0.1/net/tipc/config.h
./linux-2.6.22.12-0.1/include/config/i2o/config.h
./linux-2.6.22.12-0.1/drivers/macintosh/mol/include/config.h
linux-nexus:/usr/src # cd /opt/vpnclient
linux-nexus:/opt/vpnclient # find . -name config.h
./config.h
linux-nexus:/opt/vpnclient #

Vielen Dank im Voraus.

Grüße,
nexi
 

nexi_
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jan 2008 8:16   Titel:

Hallo Zusammen,

der Fall is G e l ö s t !!!!

Ich habe noch eine gepatchte Version des Cisco-VPN-Client
gebraucht um zu kompilieren Smile

Vielen Dank für die hilfreichen Rückantworten
Very Happy Janka und petameta Very Happy

Grüße,
nexi
 

deuwema
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2008 23:39   Titel: Gepatchte Version

Hallo Zusammen,

ich sitze vor dem gleichen Problem. Wo finde ich die gepatchte Version?

Gruß

deuwema


[
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy