System bootet nicht

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
ElBlues
Beiträge: 127
Registriert: 25. Mär 2008 12:50
Kontaktdaten:

System bootet nicht

#1 Beitrag von ElBlues » 21. Apr 2008 16:46

Ich habe mir ein Linux-System auf einer Festplatte installiert und dann auf einen Flash kopiert. Beim Grub wurden device.map sowie die grub.conf entsprechend den Laufwerksbezeichnungen angepasst.

Grub bootet den Kernel auch sauber vom Flash, dieser bleibt dann aber hängen:
no fstab.sys, mounting internal defaults
Switching to new root and running init.
unmounting old /dev
unmounting old /proc
unmounting old /sys
Ab da tut er nix mehr. Was ist jetzt dieses seltsame fstab.sys und warum bleibt er da stehen?
http://www.kaufkauf.net - nie wieder Einkäufe vergessen!

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 21. Apr 2008 18:08

Das scheinen Meldungen aus dem initrd-System zu sein. Er schafft es offensichtlich nicht, von dort das "richtige" root-Filesystem zu laden. Die fstab.sys-Meldung stammt definitiv aus dem initrd-system, im Kernel gibt es diesen String nicht mal.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

ElBlues
Beiträge: 127
Registriert: 25. Mär 2008 12:50
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von ElBlues » 21. Apr 2008 18:40

initrd ist ein heißer Tipp! Da drin gibts ein initscript, das einen aufruf "setuproot" hat, der verursacht das "no fstab.sys, mounting internal defaults"

Allerdings gibts in der initrd keinen Befehlt mit diesem Namen...
http://www.kaufkauf.net - nie wieder Einkäufe vergessen!

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 23. Apr 2008 10:18

Da du nicht verrätst, welche Distribution diese initrd so erstellt hat, kann man dir da auch nicht weiterhelfen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

komsomolze
Beiträge: 430
Registriert: 03. Mär 2006 23:16

#5 Beitrag von komsomolze » 24. Apr 2008 10:03

Du könntest das initscript abändern, sodaß es die sh|ash aufruft statt
Switching to new root and running init.
(Deine initrd sollte normalerweise ein *.cpio.gz-Archiv sein, ansonsten entsprechend anders)
Dann untersuche ob die Partition der flash-disk da ist, vielleicht braucht die initrd noch Treiber.
Entsprechend ungefähr so etwas: MODULES="most" in der initramfs.conf.

> Ist der Aufruf root=**** für den Kernel korrekt?
mfg komsomolze

Antworten