lvcreate

Antworten
Nachricht
Autor
highjumper

lvcreate

#1 Beitrag von highjumper » 30. Apr 2008 11:44

Hallo,

ich möchte ein logical Volume anlegen, welches den kompletten verbleibenden Platz meiner Volumegroup allokiert.
Wenn ich mit -L arbeite wie in meinem Beispiel, muss ich ja immer eine Größe mitgeben.
Ich möchte aber , dass Linux automatisch erkennt wieviel Platz in der VG noch frei ist und diesen dann alokiert.

Bsp.: lvcreate -L 1.05T -n sapdata /dev/raid51

Kann mir jemande weiterhelfen?

Benutzeravatar
hjb
Pro-Linux
Beiträge: 3252
Registriert: 15. Aug 1999 16:59
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von hjb » 01. Mai 2008 11:14

Hi!

Anscheinend geht es nicht direkt. Du musst dir mit vgs oder anderen Tools den noch verfügbaren Platz ausgeben lassen und dann mit etwas Shell-Code den nötigen Wert für -l oder -L berechnen.

Grüße,
hjb
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?

highjumper

#3 Beitrag von highjumper » 05. Mai 2008 14:42

Schade. Über vgs funktioniert es, aber ich hatte gehoft, dass es da eine Option gibt, die das direkt macht. Aber wenn nicht, dann nicht.
Jetzt mal noch eine kleine Frage von jemand der auf dem Schlauch steht:
Ich hab mir irgendwann mal folgende Infos meiner Partition aus einer Datei rauskopiert, nun weiß ich aber nicht mehr in welcher Datei das abgelegt wird. Kann mir jemand helfen. (Mit pvdisplay komm ich ja zu einer ähnlichen Ausgabe, aber halt nicht zu der selben.)

Code: Alles auswählen

           Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/cciss/c0d0p1               1      107071   860047776   8e  Linux LVM
Gruß highjumper

Benutzeravatar
hjb
Pro-Linux
Beiträge: 3252
Registriert: 15. Aug 1999 16:59
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von hjb » 06. Mai 2008 10:51

Hi!

Ich würde sagen, diese Ausgabe wird mit "fdisk -l" erzeugt.

Grüße,
hjb
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?

highjumper

#5 Beitrag von highjumper » 06. Mai 2008 13:05

Das wars! Vielen Dank!

Antworten