Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Netzwerkkarten: Übertragungsmodus manuell festlegen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JGBech
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2008 10:38   Titel: Netzwerkkarten: Übertragungsmodus manuell festlegen

Hallo,

ich habe zwei Rechner mit je einer Gigabit Netzwerkkarte. Da mein Switch nut 100MBit kann, habe ich mir ein gekreuztes Cat 5e Kabel gekauft und beide Rechner direkt miteinander verbunden.

Trotzdem handeln beide nur 100MBit aus. Kann ich, zumindest testweise, die Werte mal auf 1Gbit setzen?
Will fragen, wie geht das, wo und wie setze ich Attribute wie Übertragungsgeschwindigkeit und Duplexeinstellungen?

Hat jemand erfahrung damit? Handeld sich bei den Karten um eine Via Velocity und eine Intel
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2008 11:06   Titel:

Hi!

Ich habe hier das gleiche Problem, aber mit nForce-Chips. Kann aber nicht damit herumspielen, da sonst die DRBD-Devices durchdrehen. Einstellen kann man das mit ethtool.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2008 11:33   Titel:

"Gekreuzte Kabel" sind nur für Ethernet (10BaseT) und Fast Ethernet (100BaseTX) geeignet!

Gigabit Ethernet (Gängig ist nur 1000Base-T) benutzt alle vier Aderpaare mit Echokompensation, vergleichbar wie beim Telefon (auch nur 2 Adern, trotz Vollduplex). Es gibt also keine getrennten TX- und RX-Paare, die man auskreuzen müsste.

Mit dem gekreuzten Kabel *kann* 1000BaseT nicht funktionieren. Tu das also weg. Nimm ein durchgehendes Kabel.

@hjb: Dir hatte ich das glaube ich auch schonmal geschrieben, oder?

http://de.wikipedia.org/wiki/Ethernet#Gigabit_Ethernet

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2008 20:03   Titel:

Hi!

Entweder habe ich vergessen, es zu testen, oder es hat beim letzten Versuch nicht funktioniert. Ich habe aber mittlerweile neue Kabel. Versuch macht also kluch. Als Notlösung könnte ich auch auf die direkte Verbindung verzichten und über den Gbit-Switch gehen.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

JGBech
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2008 9:18   Titel:

Vielen Dank. Mir war nicht bewußt, das man bei Gigabiteth. Rechner direkt mit "geraden" Kabeln verbinden kann. Werde mir also ein passendes Kabel besorgen.

jaja, der Fortschritt.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy