Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Windows und Linux (ubuntu ) parallel?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
3xunil
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2008 11:32   Titel: Windows und Linux (ubuntu ) parallel?

Hallo welche Vorraustestzungen muss ein PC haben um Linux und Windows ohne Probleme zum laufen zu bringen.

Würde mein PC für windows und linux (ubuntu 7.10) dafür ausreichen?:
Zitat:
Service Pack 2
AMD Athlon(tm) 4
1.10 GHz. 192 MB RAM
Festplatte= 80 GB
 

sabbeltüüt
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2008 14:28   Titel:

Zitat:
Service Pack 2
AMD Athlon(tm) 4
1.10 GHz. 192 MB RAM
Festplatte= 80 GB

Für ubuntu 7.10 muss aber Service Pack 3 installiert sein.
 

sumsi
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2008 14:32   Titel: ja

Hallo,

für Linux recht das aus. Natürlich wäre es für schwergewichtige Anwendungen (Openoffice) optimaler, Du hättest mehr RAM. Aber es geht so auch zufriedenstellend.

Ob 3D-Desktop geht, hängt von der Grafikkarte hat. NVidia, ATI und Intel sind mit 64MB RAM dafür ausreichen.

Anders siehts bei Windows aus. Dort braucht man für diese 3D-D-Effekte (sofern man bei diesem OS davon sprechen kann) wesentlich höhere Anforderungen an Prozessor-Takt, RAM und Grafik-Speicher.
So ein altes XP läuft ganz gut auf diese Hardware.

Fazit: Dein PC reicht für Linux voll und für Windows mit Einschränkungen aus Wink
 

3xunil
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jun 2008 10:56   Titel: eine frage

danke...
es wird also so funktionieren,dass mein pc nicht immer hängen bleibt,wenn ich auch noch ubuntu drauf hab?
Mein Freund hat mir noch fluxbox gezeigt,brauch ich das jetzt oder nicht?
Und wie soll ich die Festplatte teilen 40 zu 40 oder 50 für windows und 30 für linux....
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2008 12:26   Titel:

Hallo 3xunil

Im Prinzip sollte sumsis Antwort ausreichen, deine Bedenken zu zerstreuen. Dein PC bleibt nicht deshalb hängen, weil einem Teil der Festplatte ubuntu und auf einem anderen Teil WinXP liegt. Er bleibt hängen, wenn irgendeines der laufenden Programme, unter welchem Betriebssystem auch immer, Probleme kriegt.

Aufteilung der Festplatte: Der übliche Ratschlag für Linux-Neuinstallationen lautet, dass du etwa 10 GB für die Systempartition (unter /) vorsehen solltest. Wenn du auf KDE und Gnome verzichtest und Fluxbox installierst, darf es sogar noch ein wenig knapper bemessen sein.

Fluxbox ersetzt die Benutzeroberflächen KDE oder Gnome, ist nicht ganz so komfortabel wie jene, geht aber auch sparsamer mit Speicherplatz um. Ich habe keine eigene Erfahrung damit, würde dir aber zuraten, es zu installieren, da dein RAM nicht üppig ist..

Wieviel Platz für Benutzerdaten (unter /home) du reservieren musst oder willst, kannst allerdings nur du alleine wissen. Ebensowenig kann dir hier jemand sagen, wieviel Platz dein WinXP behalten muss. Schau dir halt mal deinen Datenbestand an, defragmeniere die Win-Partition sofern notwendig, dann kriegst du schon ein Gefühl dafür, wieviel Platz für dein ubuntu bleibt.

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

3xunil
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jun 2008 12:31   Titel:

Danke für eure Hilfe,
bei der Installation von Ubuntu kann ich das ganze einstellen oder muss ich noch vorher was mit windows machen?
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2008 13:26   Titel:

Hallo 3xunil

Die Installationsroutine von ubuntu erledigt alles für dich mit einer Ausnahme: Das Defragmentieren deiner Windows-Daten kann nur dein WinXP erledigen. Und das sollte daher auch dein erster Arbeitsschritt sein.

Viel Glück
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

3xunli
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jun 2008 16:22   Titel:

Das heißt ich kann das mit der Partition während dem installieren machen.
Habe gestern windows neu installiert,dass muss ich doch nicht nochmal machen?
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2008 17:13   Titel:

Hallo 3xunil

"während dem Installieren" trifft die Sache nicht ganz.

Das Defragmentieren (i.e. das kompakte Zusammenfassen deiner Windows-Dateien auf einer Teilmenge deiner Windows-Partition) machst du sinnvollerweise
1. als allerletzte Aktion vor der eigentlichen ubuntu-Installation
2. mit einem dafür vorgesehenen Windows-Programm.

Ich würde dir gerne zu 2. genauere Angaben (z.B. Programmnamen) machen, aber mein PC hier hat seit 2001 kein Windows mehr.

Es kann sein, dass das Defragmentieren in deinem Fall wegen der frischen WinXP-Installation unnötig ist, aber das kann ich von hier aus natürlich nicht beurteilen.

Viel Glück
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

3xunil
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jun 2008 22:27   Titel:

Grad eben habe ich mehrmals versucht (von der Live-CD aus) Ubuntu zu installieren,hat aber nicht funktioniert.Ich konnte mit der Live CD alles machen und davor hatte ich schon mal für ein paar Tagen Ubuntu 7.10 (und Suse auch) mal gehabt.Ich konnte aber grad eben es nicht installieren.Ich werde es mal es defragmentieren,glaube aber nicht,dass es daran liegt SadSadSad((

PS: Als ich Gestern windows installiert hatte habe ich eine Partition also 80 GB für windows gewählt,ob es daran liegt?
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 15. Jun 2008 12:29   Titel:

Hallo 3xunil

Ich bin alles andere als ein Experte für eine ubuntu-Installation. Aber falls deine Probleme mit der (evtl. notwendigen aber fehlenden) Defragmentierung der WinXP-Partition zu tun haben, dann hättest du exakt bei Schritt 4 dieser Installationsanleitung in eine Sackgasse kommen sollen.

Wieviel Platz auf der Festplatte deine WinXP-Partition reserviert hat, ist nicht das Problem. Entscheidend ist, ob der ubuntu-Installer die Partition verkleineren dann. Und letzteres geht nur, wenn die Partition nicht bis zum Platzen mit Daten gefüllt ist.

Falls ich mit meiner Vermutung jetzt völlig schief gewickelt bin: Wo hapert es denn dann?

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

3xunil
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jun 2008 13:41   Titel:

Ehm ich kriege überhaupt "das Programm installieren" nicht zum Starten alle andere Programme bekomme ich mit der Live-CD zum starten nur eben dieses Installations ding.
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 15. Jun 2008 14:41   Titel:

Hallo 3xunil

OK, dann liegt das Problem tatsächlich ganz woanders.

Nachdem wir nun eine ganze Zeit im Kreis herum diskutiert haben, solltest du vielleicht einen neuen thread aufmachen mit dem Titel "Ubuntu <Version>: Installer von der Live-CD startet nicht" oder so ähnlich. Darin beschreibst du dann, was du gemacht hast und was daraufhin passiert ist (Fehlermeldungen?), damit die ubuntu-Experten sich ein Bild machen können.

Dass du WinXP und ubuntu nebeneinander auf deiner Platte haben willst, ist offensichtlich nicht das Problem.

Viel Glück
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy