Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
portierung kmail ->kde3 ->kde4

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grr
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jul 2008 18:24   Titel: portierung kmail ->kde3 ->kde4

gut dann mal los.
kurz, habe kde4 installiert vorher kde3xx entfernt via apt-get remove kde*, dann kde4 installiert.
Das meiste funzt auch so wie ich es möchte, nur kmail übernimmt die adressen aus der alten kmailrc nicht. Gut ich kann alles neu ein geben, muss aber nicht sein so vermute ich.Die vorhandenen Nachrichten konnte ich portiern nur die Adressen nicht.
Ich habe alles was mit kmail zusammen hängt, so hoffe ich von .kde nach -kde4 an die entsprechenden Stellen kopiert. Alles hat gefunzt, bis auf das einbinden der Adressen.
Gibt es nen einfachen weg oder muss ich tippen.
Ist auch von interesse, denn so denke ich wird kde4 so gegen ende des Jahres in sid/unstable auftauchen und dann wird nicht nur für mich einiges an arbeit auftauchen, nah, so nach einen etwas unüberlegten d-u.

Ah das System:
Host/Kernel/OS "siduxbox" running Linux 2.6.25-7.slh.1-sidux-686 i686 [ sidux snapshot - kde-lite - (200806181702) ]
CPU Info AMD Duron 64 KB cache flags( sse ) clocked at [ 1596.081 MHz ]
Videocard nVidia NV18 [GeForce4 MX 440 AGP 8x] X.Org 1.4.2 [ 1280x1024@50.0hz ]
Network cards VIA VT6102 [Rhine-II], at port: dc00
Processes 121 | Uptime 3:26 | Memory 250.6/503.8MB | HDD ATA IBM-DJNA-351520,ATA ST340015A,ATA ST380020A Size 135GB (53%used) | GLX Renderer GeForce4 MX 440 with AGP8X/AGP/SSE/3DNOW! | GLX Version 1.5.8 NVIDIA 96.43.07 | Client Shell | Infobash v3.01
greetz
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy