Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ausgänge bei Radeon HD 2400 Pro wählen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 07. Aug 2008 21:21   Titel: Ausgänge bei Radeon HD 2400 Pro wählen

Hi!

Habe eine Grafikkarte mit Radeon HD 2400 Pro. Sie hat einen Analog- und einen Digitalausgang (CRTC 0 und CRTC 1). Auf der Konsole funktioniert der Digitalausgang einwandfrei. Sobald ich X starte, wird die Ausgabe aber auf den Analogausgang gelegt. Ich habe mir schon einen Wolf gesucht, finde aber nichts, wie ich das umstellen kann.

Ich verwende den Radeon-Treiber 6.9, X-Server 1.4.2. Der proprietäre fglrx-Treiber könnte es wahrscheinlich umstellen, muss aber draußen bleiben. Weiß jemand, wie man das hinbekommt?

Danke,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 07. Aug 2008 22:52   Titel:

Option "MonitorLayout"

$ man radeon

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 09. Aug 2008 11:17   Titel:

Hi!

Danke. Die Option "MonitorLayout" war in meinen Manpages nicht dokumentiert. Aber wenn ich sie einfüge, dann

Code:
(WW) RADEON(0): Option "MonitorLayout" is not used


Ich bin also so schlau wie vorher. Vielleicht sollte ich nochmal RadeonHD probieren. Die Treiber sind vielleicht einfach noch nicht so weit.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

sumsi
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Aug 2008 8:37   Titel: Beispiel

Moin hjb,

schau dir mal das Beispiel an, vielleicht kann es dir helfen:

Ich habe einen NVidia mit analog- und Digitalausgang, an welcher 2 unterschiedliche Monitore mit unterschiedlicher Auflösung, einem eigen Hintergrundbild usw.
Die Programme starten auf dem Monitor auf welchen sie mit Mausklic gestrtet worden


Code:
Section "ServerLayout"
    Identifier     "layout1"
    Screen      0  "Screen0" 0 0
    Screen      1  "Screen1" RightOf "Screen0"
    InputDevice    "Keyboard1" "CoreKeyboard"
    InputDevice    "Mouse1" "CorePointer"
EndSection


Section "Monitor"
    # TV fullscreen mode or DVD fullscreen output.
    # 768x576 @ 79 Hz, 50 kHz hsync
    Identifier     "monitor1"
    VendorName     "Unknown"
    ModelName      "GERICOM 520A"
    HorizSync       31.0 - 60.0
    VertRefresh     56.0 - 85.0
    ModeLine       "768x576" 50.0 768 832 846 1000 576 590 595 630
    ModeLine       "768x576" 63.0 768 800 960 1024 576 578 590 616
EndSection

Section "Monitor"
    Identifier     "Monitor0"
    VendorName     "Unknown"
    ModelName      "Philips 170C"
    HorizSync       30.0 - 83.0
    VertRefresh     56.0 - 76.0
EndSection

Section "Device"
    Identifier     "Videocard0"
    Driver         "nvidia"
    VendorName     "NVIDIA Corporation"
    BoardName      "GeForce 6200"
    BusID          "PCI:1:0:0"
    Screen          0
EndSection

Section "Device"
    Identifier     "Videocard1"
    Driver         "nvidia"
    VendorName     "NVIDIA Corporation"
    BoardName      "GeForce 6200"
    BusID          "PCI:1:0:0"
    Screen          1
EndSection

Section "Screen"
    Identifier     "Screen1"
    Device         "Videocard1"
    Monitor        "Monitor1"
    DefaultDepth    24
    Option         "DPMS"
    # Option         "AddARGBGLXVisuals"
    Option         "TwinView" "0"
    Option         "metamodes" "CRT: nvidia-auto-select +0+0"
    SubSection     "Display"
        Depth       24
        Modes      "1600x1200" "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
EndSection

Section "Screen"
    Identifier     "Screen0"
    Device         "Videocard0"
    Monitor        "Monitor0"
    DefaultDepth    24
    Option         "TwinView" "0"
    Option         "metamodes" "DFP: nvidia-auto-select +0+0"
    SubSection     "Display"
        Depth       24
        Modes      "1600x1200" "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
EndSection

Section "Extensions"
    Option         "Composite"
EndSection


Vielleicht hilfts?

Grüße
sumsi
 

sumsi
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Aug 2008 10:14   Titel: PS

. war jetzt etwas unter zeitdruck...

Das ist zwar nicht genau das, was Du suchst, aber mit diesen Einstellungen ist es so, dass als Monitor 1 immer der digitale und als Monitor 2 der analoge angesprochen wird.
Und wie oben beschrieben, sie arbeiten unabhängig voneinander.

(Den nicht beötigten Ausgang braucht man ja nicht anzuschliessen Confused )

Hoffe, dieses beispiel hilft Dir, deine Konfiguration zu basteln...

LG
sumsi
 

kotztuete
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Aug 2008 16:39   Titel:

wobei eine radeon keine nvidia ist. ich glaube es gibt da unterschiede in der config.
bin mir aber nicht sicher.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy