Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
umask nur für ein Verzeichnis inkl. Unterverzeichnisse

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
allapow



Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 10
Wohnort: Hagen i.W.

BeitragVerfasst am: 31. Aug 2008 12:12   Titel: umask nur für ein Verzeichnis inkl. Unterverzeichnisse

hallo,

ich hab das Problem, dass ich in einem Ordner Dateien speicher die mein Lehrer korrigieren soll. Ich muss darum jedesmal die Dateirechte mit +w versehen bovor ich ihm die schicke.

So als Blitzgedanke kam mir, dass ich die umask für dieses Verzeichnis samt Unterverzeichnisse änder. Leider scheint das mit der umask nicht zu funktionieren.
Oder geht das doch irgendwie?

Als nächste Idee kommt mir ein Script, welches immer die Größe des Verzeichnisses regelmäßig überprüft und bei Änderung "chmod -R +w" auf dieses Verzeichnis ausführt. Das wäre dann wohl nen cron job. Denn könnt man natürlich auch alle halbe Stunde ausführen aber das mit der Größenänderung sollte eigendlich genügen.

Könnt mir da jemand ne einfache Möglichkeit nennen? Geht das nicht vielleicht doch mit umask?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2008 9:36   Titel:

Die Umask bezieht sich auf den *Prozess*, der die Datei erzeugt, nicht auf das Verzeichnis, in dem sie liegt. Weiterhin ist es für die Rechte auf eine Datei völlig egal, welche Rechte ein Benutzer auf das Verzeichnis hat, in dem die Datei liegt. Die Verzeichnisrechte legen nur fest, ob man das *Verzeichnis* lesen oder ändern (==neue Datei oder Datei löschen) oder in einem Pfad verwenden (==Execute-Recht) darf.

Entweder du änderst die umask, die dein Editor bekommt von z.B. 022 auf 000, dann darf jeder die Datei ändern, der sie in die Finger bekommt. Oder du *kopierst* die Datei jeweils in den Austauschordner und gibst dem cp-Befehl die passende umask.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

allapow



Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 10
Wohnort: Hagen i.W.

BeitragVerfasst am: 01. Sep 2008 10:38   Titel:

dank dir,
klar, ich möchte natürlich den Inhalt des Verzeichnisses mit besonderen Rechten versehen.
Einem Prozess eine bestimmte umask zuorden... hab ich wieder gelernt, danke. Aber das wäre mir zu global wenn jede kopierte oder mit dem Editor erstellte Datei 777 hätte.
Was ich möchte geht dann wohl nur mit chmod.
Da werd ich mich an mein erstes ShellScript machen.

allapow
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy