Allgemeine Fragen an die Linux Fachmänner- und frauen

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
LW

Allgemeine Fragen an die Linux Fachmänner- und frauen

#1 Beitrag von LW » 31. Aug 2008 18:52

Hallo Leute!
Also es sieht folgendermassen aus:

Ich habe mir ein Netbook gekauft (Acer Aspire One). Gelesen habe ich aber viel, dass Skype nicht vorinstalliert ist und es evtl. Probleme mit der "üblichen Installation" geben könnte. Ich habe vorher noch nie mit Linux zu tun gehabt, bin deswegen ein Anfänger und hoffe auf Erklärungen.

1. Ist da was dran?

2. Wenn ja, wie installiere ich Skype dann auf Linux?

3. Was ist der Unterschied zwischen dem Microsoft Office und dem Open Office? Ist eines besser?

Grüsse LW

Sauer2

#2 Beitrag von Sauer2 » 31. Aug 2008 19:53

Zu 3.
OpenOffice hat ein leicht anderes Erscheinungsbild und ein anderes Dateiformat.
Man kann aber auch .doc Dateien in- und exportieren.

sauer2

#3 Beitrag von sauer2 » 31. Aug 2008 19:57

zu 1. und 2.
Welche Distribution ist denn auf dem Laptop vorinstalliert?

Mfg,
Sauer2

petameta
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1294
Registriert: 14. Feb 2003 13:19

#4 Beitrag von petameta » 01. Sep 2008 9:33

Skype bietet Pakete für viele Distributionen an, von daher sollte das nicht so wild sein.

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#5 Beitrag von Janka » 01. Sep 2008 9:41

Auf dem Aspire One ist Linpus Linux drauf. Hier ist eine Anleitung, wie man Skype dort installiert: http://www.linux.com/forums/topic/2559

Achja: Skype ist proprietärer Müll! Erwarte also nicht, dass es funzt.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Benutzername

#6 Beitrag von Benutzername » 02. Sep 2008 2:23

> Achja: Skype ist proprietärer Müll! Erwarte also nicht, dass es funzt.

Welche besseren Alternativen gibt es für Linux?

brum

skype

#7 Beitrag von brum » 02. Sep 2008 9:31

Moin,

abgesehen von der ideologischen Einstellung: Keiner weiß genau, was bei Skype genau und wirklich passiert, ob - wie schon vorgekommen, ein Update ein Trojaner hatte usw. - gibt es eigentlich kein Problem mit der Ausführung von Skype.
Skype gibts für alle Plattformen, geht durch schlechte Firewalls, ist gut verschlüsselt und außer der NSA hört keiner mit ;)

LG
brum

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#8 Beitrag von Janka » 02. Sep 2008 9:33

Welche, die die Protokolle SIP, H.323 oder IAX sprechen. Such mal in der Wikipedia danach, da gibt es auch jeweils auch eine Auflistung von Clients, die das können. Am verbreitetsten dürfte noch immer SIP sein, das können auch die IP-Telefone, die man im Laden kaufen kann.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

Re: skype

#9 Beitrag von Janka » 02. Sep 2008 9:35

brum hat geschrieben:wie schon vorgekommen, ein Update ein Trojaner hatte usw. - gibt es eigentlich kein Problem mit der Ausführung von Skype.
Genau. Kein Problem. Das ist der Computernutzer durch MS-Windows ja schon gewohnt.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

fgngdhdh

#10 Beitrag von fgngdhdh » 24. Sep 2008 3:23

Es heißt nicht Fachmänner oder Fachfrauen, sondern Fachleute!

Antworten