Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
messages MGR:

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mschwegler



Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2008 17:00   Titel: messages MGR:

Bei der Überprüfung der messages unseres Schulservers ist mir folgender Eintrag aufgefallen:
MGR: Manager process started
MGR:Couldn´t create host socket
createHostsocket: Address already in use
Die Meldung wiederholt sich 10 Mal und danach wieder nach 5 Minuten.
Ich kann mir keinen Reim drauf machen -denke es hat etwas mit dem pptd zu tun- denn die Meldung trat vor einer Woche zum ersten Mal auf.
Danke für jeden Hinweis.


Zuletzt bearbeitet von mschwegler am 05. Sep 2008 15:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ostsise
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2008 21:22   Titel:

Zitat:
Address already in use


|-|
 

mschwegler



Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 05. Sep 2008 15:06   Titel: Address already in use

Klar, aber wie stell ich diese Feststellung ab?
Ich habe versäumt anzumerken, dass diese Meldung vom pptpd-Dienst gemeldet wird.
Diesen Dienst benötige ich, da der Server mittels vpn gewartet wird.
Und wenn die "adress already in use" ist, sollte man diese Meldung doch irgendwie abstellen können.
Und bitte übt Nachsicht, wenn ich da was falsch verstanden habe.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 05. Sep 2008 20:55   Titel:

Die Meldung besagt üblicherweise, dass die Portnummer (Teil der Adresse) bereits durch einen anderen Prozess verwendet wird. Prüfe das mal als root mit
Code:

# netstat -ap |grep pptp

Es laufen vermutlich *zwei* oder noch mehr pptpd-Prozesse, oder die Portnummer ist durch ein Programm irgendeines normalen Benutzers belegt. pptpd benutzt eine Portnummer >=1024, da kann es mit normalen Benutzerprozessen kollidieren.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy