Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suse 11.0 auf USB-Laufwerk per DVD booten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dubdidu



Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 06. Sep 2008 17:24   Titel: Suse 11.0 auf USB-Laufwerk per DVD booten

Hallo zusammen Smile

Ich wollte mal ein wenig mit OpenSuse 11.0 experimentieren und habe es hierzu auf eine externe USB-Festplatte aufgespielt.

Mir war es leider nicht möglich, den Bootloader in den MBR der externen Festplatte zu schreiben. Während der Installation konnte ich dies zwar auswählen, aber in der anschließenden Konfigurationsübersicht tauchte der Bootloader stets im MBR der internen Festplatte auf. Darum habe ich den Bootloader dann auf die root-Partition der externen Festplatte gesetzt, dies hat auch geklappt.

Weil ich nun nicht direkt von der externen Festplatte booten kann, wollte ich das System von der OpenSuse-DVD starten.

Man wählt dort einfach am Anfang den Punkt "Installation" aus und bricht den Vorgang an der Stelle ab, an der man auswählen kann zwischen "Neuinstallation" oder "System reparieren".

Man gelangt dann in einen Textmodus, der einen Fehler bei der Installation vermeldet (logisch) und kann dann in einem Menü den Punkt "Installiertes System starten" auswählen. Dort wird dann auch die boot-Partition der externen Festplatte angeboten.

Leider erhalte ich dann die Fehlermeldung: sorry linuxrc crashed at address 0xb7c45184

Weiß jemand, was dies zu bedeuten hat?

Was noch wichtig ist: Exakt die gleiche Vorgehensweise klappt bei mir mit der DVD-Version 10.3 ohne Probleme. Darum habe ich die Prozedur mit der Version 11.0 auch mit mehreren DVDs ausprobiert (falls das Medium defekt ist), und auch die Md5-Summen waren alle in Ordnung.

Tausend Dank schonmal Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 06. Sep 2008 22:32   Titel:

"linuxrc" ist das unterste Kontrollprogramm des SuSE-Installationsmediums. Mir ist dieses Miststück auch schon bei verschiedenster Gelegenheit abgeschmiert, der Grund war nie eindeutig zu ermitteln (nur zuzuordnen).

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

dubdidu



Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 07. Sep 2008 0:41   Titel:

Hallo Janka! Schön, mal wieder von Dir zu lesen Smile

Scheint mir fast auch so, dass mein Fehlversuch ein ewiges Geheimnis dieses linuxrc bleiben wird.

Falls aber mal jemand (mit welcher Suse-Version auch immer) nach dem gleichen Prinzip vorgehen möchte, und dabei erfolgreich sein sollte, hätte ich da noch einen wichtigen Hinweis:

Startet man das System auf der externen Festplatte mittels DVD, dann bootet das System mit der Kernelversion, die sich auf der DVD befindet. Wenn man also auf der externen Festplatte bereits ein Kernel-Update gemacht haben sollte, dann wird das System dennoch mit dem alten (Installations)-Kernel der DVD gestartet.

Dies mag bestimmt logisch sein, aber ich habe für diese Erkenntnis einige Zeit gebraucht.

Liebe Grüße Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 07. Sep 2008 10:50   Titel:

Natürlich ist das logisch. Es wird ja beim "Starten des Installierten Systems" lediglich alles sauber geputzt, alle Prozesse bis auf "linuxrc" beendet, dann das root-Dateisystem des Zielsystems gemountet und dort dann per execve /sbin/init aufgerufen. So wie das der Kernel des Zielsystems auch machen würde.

Bei dieser Startmethode braucht man also weder einen Bootloader noch einen Kernel zu installieren.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy