Debian/Lenny und die verlorenen xorg.conf einträge.

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
Jensderzweite

Debian/Lenny und die verlorenen xorg.conf einträge.

#1 Beitrag von Jensderzweite » 20. Sep 2008 14:09

Hallihallo Linuxer,

nach ein paar Jahren der Linuxpause bin ich nun zurückgekehrt und versuche grad mein System schön einzurichten. Und siehe da: Es hat sich einiges geändert.

So zum Beispiel scheint die xorg.conf nicht mehr benutzt zu werden um X zu konfigurieren.

Schön: man kann Mäuse und andere hardware bei laufendem X austauschen.

Blöd: Ich hab keine Ahnung wo ich jetzt die bevorzugte Auflösung für X eintragen soll.
Ich hab sie einfach mal trotzdem in die xorg.conf geschrieben, und nun startet der Server zwar im richtigen Modus allerdings hat mein GDM jetzt einen virtuellen Desktop von 1600x1200 oder sowas und ich nur ne Auflösung von 1280x1024.
--> Das muss weg.

Wie soll man denn das jetzt konfigurieren?
(dpkg reconfigure blabla bietet keine Optionen zur Auflösung an...)

Ich hoffe mal auf ein wenig Schützenhilfe von euch, ich hab nämlich schon einige Tage rumgesucht und nichts dergleichen im Netz gefunden.

Gruß, Jens

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 20. Sep 2008 19:48

Selbstverständlich wird xorg.conf noch benutzt. Man kann bloß *zusätzlich* mithilfe der RandR-Erweiterung einige Dinge bei laufendem X umstellen.

Such für dein Problem mal das Schlüsselwort "Virtual" in der xorg.conf und passe die Werte dort an.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Jensderzweite

Danke

#3 Beitrag von Jensderzweite » 21. Sep 2008 12:03

Danke! Das war ja einfach.

Also ein bisschen ärger ich mich ja schon, dass ich da nicht von selber drauf gekommen bin ;)

Gruß, Jens

Antworten