bash: syntax error unexpected token `('

Forum für Leute, die von anderen Systemen auf Linux gewechselt haben oder den Umstieg planen
Antworten
Nachricht
Autor
Fugit
Beiträge: 2
Registriert: 18. Okt 2008 11:23

bash: syntax error unexpected token `('

#1 Beitrag von Fugit » 18. Okt 2008 11:33

Hallo zusammen

Ich bin ganz neu unter den Linux usern. Da ich nicht weiss wie man eine tar.gz Anwendung installiert, habe ich die Regeln von http://www.pro-linux.de/work/newbie/installieren.html befolgt. Das geht alles gut bis cd programmname (Verzeichnis). Wenn ich das eingebe, kommt dieser syntax error.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Bitte keine doofen Kommentare von wegen schau bei google, das habe ich doch alles schon gemacht, aber für jemanden der nichts von Programmieren versteht ist das wahnsinnig kompliziert. Seit ich nicht mehr Windoof benutze verbringe ich viel zu viel Zeit vor dem Computer, bloss bei Linux so viel Vorkenntnis benötigt, welche ich nicht besitze.

Danke,
Fugit

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 18. Okt 2008 12:44

Als Anfänger installierst du Software nicht aus den Quellen. Das ist was für Fortgeschrittene.

Im Normalfall gilt (übrigens auch für Fortgeschrittene): Nimm den Paketmanager deiner Distribution, wähle dort die gewünschte Software aus und fertig.

Welche Software möchtest du benutzen und welche Distribution verwendest du?

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Fugit
Beiträge: 2
Registriert: 18. Okt 2008 11:23

#3 Beitrag von Fugit » 18. Okt 2008 13:55

Hallo Janka

Danke vielmals für deine Antwort. Normalerweise mache ich die Installationen genau so, wie du mir geraten hast. In diesem Fall geht es um ein "theme", welches ich aus dem Internet habe und gerne installieren möchte.

Ich benutze Ubuntu Hardy Heron.

LIebe Grüsse
Fugit

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 18. Okt 2008 16:22

Eine URL des Themes würde mir helfen, dein Problem nachzuvollziehen und eine Lösung anzubieten.

Themes enthalten in den seltensten Fällen Programme. Man muss meist einfach nur den Theme-Assistenten des jeweiligen Desktopsystems aufrufen und diesem dann das verpackte Theme zum Fraß vorwerfen. Den Rest macht er allein. Ansonsten kann man das Theme auch von Hand entpacken und die Teile in die richtigen Verzeichnisse schieben.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten