Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
gibt es ein LPI Forum irgendwo?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
allapow



Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 10
Wohnort: Hagen i.W.

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2008 14:24   Titel: gibt es ein LPI Forum irgendwo?

hallo,

da ich mich z.Z. auf die LPI 102 vorbereite und auf diverse Fehler oder Unstimmigkeiten in verschiedenen Dokumenten zur Vorbereitung gestoßen bin wünsche ich mir ein Forum zur LPI.

auf lpi-test.de ist scheinbar ein Forum, leider nur scheinbar Sad
auf linux-praxis.de wird auf http://www.lpiboard.weblore.de/ verwiesen weil dort ein Forum sein soll. Kommt man auf der Seite an, ließt man, dass es das Forum nicht mehr gibt.

Z.B. heute habe ich in einem Buch zur Prüfungsvorbereitung einen Wiederspruch zu einer Manualpage gefunden, die ja oft sehr alt sind (mein Buch ist von 2008). Auf linux-user.de stand es dann wie in den Manualseiten.

Oder über das Buch welches ich mir gekauft habe würde ich gerne etwas schreiben weil ich doch einige Fehler gefunden habe... den ersten habe ich noch der Redaktion geschickt... ein paar weitere Fehler habe ich einfach hin genommen... die letzten drei habe ich mal mit Seitenzahl notiert. Teils sind es Flüchtigkeitsfehler des Autors und wie im letzten Fall, bin ich mir manchmal nicht sicher und brauche Hilfe.

Kennt jemand ein Forum zur LPI oder ein Linux Forum wo die LPI Dinge extra behandelt werden?
ich würde ja selber nen Forum auf meinem Webspace installieren (bekäm sogar ne eigene DB) aber bin ich wie oben geschrieben grade mal kurz vor der 102 und somit gerade mal besser als nen DAU Wink

würde mich echt sehr freuen wenn mir jemand helfen kann

Edit:
schade, hier kennt wohl niemand so etwas.

grade bin ich wieder auf Widersprüchliches gestoßen: Es geht um cron und seine crontab(5). Mögliche Werte für die Angabe der Tage... der Kofler meint 1 -31... mein Buch zur LPIC-1 meint 1 - 31... wikibooks meint 1 - 31... Linux Schnellübersicht M+T meint 1 - 31
demnach würde ich jetzt meinen der Herr Kofler hat einen Fehler in seiner "Bibel". oder ist das einfach nicht so wichtig?

Ich stoße täglich auf solche Widersprüche und hoffe, dass die LPI die großen Unterschiede berücksichtigt, die ja oft auch von jeder Distri wieder anders gemacht werden. Da wäre jetzt eine Frage von mir ob wirklich nur Dinge abgefragt werden die bei allen Distris (zumindest Debian, Fedora, RedHat) gleich sind.

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass Linux ein einheitliches System werden soll oder zumindest ein einheitliches System da sein soll an das sich dann jeder halten kann. Z.B. um Software zu schreiben die dann überall läuft. Wo findet man denn so ein Forum? Und, werden die dann meine mieserable englische Grammatik tollerieren Wink ?

Seit ich mich auf die LPI Prüfungen vorbereite sehe ich es als echt wichtiges Thema, dass Linux einen Standart hat... kostet echt viel Zeit zu jeder Sache in mehreren Büchern zu blättern und im Web zu suchen und noch mehrere Distris installiert zu haben an denen man testen kann. Vor allem wenn einem dann noch eine Maschine stirbt Sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

allapow



Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 10
Wohnort: Hagen i.W.

BeitragVerfasst am: 02. Nov 2008 13:19   Titel:

es würde mich schon sehr interessieren welche Quelle für die Prüfung relevant ist... ein Buch vom galileocomputing Verlag, eines vom mitp Verlag, der Kofler oder eine der einschlägigen Webseiten wie linux-praxis.de oder nen Wiki oder die teilweise jahrealten manualpages...

naja, ich hoffe dass die Jungs und Mädels der LPI sich bei den Fragen nen Kopf gemacht hat. Es ist ja oft schon der Ort von config dateien unterschiedlich, also was ist dann anzugeben?

sind die userspezifischen crontab-Dateien in /var/spool/cron (galileocomputing)
oder in /var/spool/cron/tabs (Kofler)
mitp sagt dazu garnichts

ich gehe davon aus, dass so eine Frage nicht kommen kann oder /var/spool/cron die richtige Antwort ist.

Würde ein Tipfehler/Schreibfehler wie /var/spol/cron tolleriert??? so viele Fragen Sad

schade so ein Forum wäre echt hilfreich, nicht nur für Prüflinge, denn es geht ja um die Standardisierung von Linux. Da muss doch irgendwo drüber geredet werden, forumstechnisch.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

PDA
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Nov 2008 9:54   Titel:

Dafür sollte es aber Support von deinem Anbieter des Kurses geben. Wenn die das nicht machen (wollen) dann sollte man sich überlegen ob es der richtige ist.
Es gibt doch Unterlagen darüber. Ich selber habe keine LPI-Zertifizierung gemacht.

Aber, das jemand (Kofler) einen Rechtschreibfehler in seinem Buch hat sollte man schon verzeihen können. Man kann ihn auch anschreiben und darauf aufmerksam machen, das nützt dir für dein Buch nichts, aber eventuell für nachfolgende Auflagen.
1 - 31 soll doch lediglich den Wertebereich darstellen für die Anzahl der Tage (maximal).
Ist es nicht egal ob da steht 1 -31 oder 1- 31? Es gibt maximal 31 Tage im Monat, das versteht doch jeder, sollte man meinen.

Und du willst in einem Forum darüber diskutieren ob Rechtschreibfehler toleriert werden oder nicht? Nun Ja!

Ich denke, du gehst die Sache falsch an.

Eine Zertifizierung sollte sich an die LSB orientieren (meine Meinung).

PS: Auf lpi-test.de steht übrigens
/var/spool/cron/crontabs wenn ich mich noch richtig erinnere.
 

allapow



Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 10
Wohnort: Hagen i.W.

BeitragVerfasst am: 09. Nov 2008 12:04   Titel:

so passiert es... da hab ich nen Schreibfehler. Im Kofler steht 0 - 31.
Ob Rechtschreibfehler tolleriert werden interessiert mich in der Prüfung. Du scheinst da irgendwie nicht zu verstehen was ich möchte.
Wenn ich solche Fehler in Büchern nicht tollerieren würde, wären mir bestimmt schon massig Hörner gewachsen.

Ein Forum wo vielleicht auch mal Die Damen und Herren der LPI reinsehen weil es positive Anregungen geben kann. Oder wo Antworten kommen zu Fragen die Rechtschreibfehler in der Prüfung (nicht in Büchern oder Foren) angehen, beantwortet werden. So etwas wäre super, darum habe ich hier das Thema eröffnet.

Einen Kurs besuche ich nicht, ich bin auf meine Rechner und Bücher angewiesen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

PDA
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Nov 2008 23:46   Titel:

Ich habe das schon verstanden, ich sage lediglich das es mich wundert ob man sich Gedanken darüber machen sollte, ob man selber in der Prüfung Rechtschreibfehler machen darf. Lassen wir das.

Auf lpi.org habe ich eben gelesen das die sich an die LSB halten. Foren scheint es wohl nicht (mehr) zu geben. Eventuell gibt es Literatur die sich eingehend mit der LSB auseinandersetzt. Ggf. Internetrecherche.
Was man so liest, sollen die Prüfungen sehr schwer sein.

Auf lpi.org kann man sich zumindest mal die Lernziele anschauen, da scheinen schon einige wichtige Informationen enthalten zu sein.

Ich habe hier noch einen alten Kofler rumliegen, und da steht auch 0 - 31 drin.
Das ist natürlich ärgerlich, deshalb ist es (immer) besser sich verschiedene Quellen zu besorgen. Wie gesagt, die sollten (müssen) sich an die Linux Standard Base halten.

Viel Glück dabei.
 

allapow



Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 10
Wohnort: Hagen i.W.

BeitragVerfasst am: 10. Nov 2008 9:42   Titel:

alles klar, ich dank dir für deine Hilfe.

Ich werde mich dann nach LSB Material umsehen.

Die erste Prüfung (101) habe ich gemacht und möchte sagen, dass man keine Einzelheit aus den Themen 101 - 114 vernachlässigen darf, in Bezug auf Verständnis und Detailwissen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy