Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Schlime Sache das

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Nov 2008 8:55   Titel: Schlime Sache das

Hallo, letzen Samstag habe ich mit opensuse 11 via Wine Poker gespielt. Es ist die Pokerstars-Software. Und gleichzeitig in youtube Musik gehört.
Plötzlich blieb suse hängen und ich konnte nur ein Neustart machen. Dann ging es auch wieder. Beim Ausschalten habe ich wohl den Deckel des Laptops zu früh zugedeckt. Am nächsten Morgen war der Laptop immer noch an und gab eine Fehlermeldung aus. Neustart war nicht möglich, weil Dateisystem und Festplatte nicht gefunden werden konnte.. Eine Reparatur klappte nicht, yast sagte mir, ich soll manuell repaieren. Alle inodes waren korrupt und es würde ewig dauern bis alles ok ist. Deswegen habe ich testweise winxp installiert. Alles in Ordung..
Meine Frage jetzt : wie kann sowas passieren?? Suse war dann im Arsch. Ein Virus??
Dateisystem war ext3...
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 11. Nov 2008 9:05   Titel:

Dass nach einem nicht ordnungsgemäßen Runterfahren das Dateisystem defekt ist, ist wahrscheinlich. Normalerweise reicht das mitgeführte Journal, um das Dateisystem automatisch in einen konsistenten Stand zurückzuversetzen. Wenn das nicht klappt, kann man es mit einem manuellen Check wiederherstellen. Das hier hunderte Inodes als "klemmend" gemeldet werden, ist auch normal. Wenn sich nichts in /lost+found findet, sollten auch keine Dateien verlorengegangen sein.

Das ursprüngliche Problem war der Absturz. Dafür ist immer die Hardware, der Kernel oder ein Hardwaretreiber im Kernel verantwortlich, sonst stürzt das System nicht ab. Mein erster Kandidat wäre hier ein evtl. eingesetzter ndiswrapper-Treiber für WLAN. Auch beliebt: 3D-Grafiktreiber. Hier stürzt der Rechner gar nicht ab, er läuft weiter. Allerdings klemmt die Grafikkarte (evtl. kann man den Mauscursor noch bewegen, der ist Hardware). In so einem Fall kann man versuchen, per Netzwerk auf den Rechner zuzugreifen.

Außerdem solltest du mal das RAM deines Rechners im BIOS-Setup runtertakten, hier gibt es auch oft Probleme mit RAM-Modulen, die sich falsch beim BIOS anmelden.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy