User haben keinen Zugriff auf CD-ROM

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
ElBlues
Beiträge: 127
Registriert: 25. Mär 2008 12:50
Kontaktdaten:

User haben keinen Zugriff auf CD-ROM

#1 Beitrag von ElBlues » 19. Dez 2008 19:06

Hi,

ich habe ein Update von Fedora 8 auf 9 gemacht und habe jetzt das Problem, das normale User nicht oder nur für eine begrenzte Zeit auf das CD-ROM Laufwerk zugreifen können.

Unter F8 hatte ich in der rc.local einfach einen Aufruf chmod 777 /dev/cdrom , der den Benutzerzugriff möglich gemacht hat. Das hilft unter F9 jetzt aus irgend einem Grund nicht mehr.

Was ist hier los bzw. wie können normale User noch auf /dev/cdrom zugreifen?
http://www.kaufkauf.net - nie wieder Einkäufe vergessen!

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 19. Dez 2008 19:21

Was genau sollen die Benutzer denn mit der Devicenode anstellen dürfen? CDROMs roh auslesen? Mounten? CD-Rs brennen?

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

ElBlues
Beiträge: 127
Registriert: 25. Mär 2008 12:50
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von ElBlues » 20. Dez 2008 16:06

Sie sollen mit cd-discid Informationen und mit cdparanoia die ganze CD auslesen können.
http://www.kaufkauf.net - nie wieder Einkäufe vergessen!

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 20. Dez 2008 19:20

Dafür musst du tatsächlich nur die Rechte auf die Devicenode passend einstellen. Vermutlich macht dir udev einen Strich durch die Rechnung. Guck mal in /etc/udev/rules.d, ob du nicht eine Regel bezüglich des CD-Laufwerks findest. Evtl. musst du auch nur die Benutzer zusätzlich zur die Gruppe "disk" hinzufügen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten