Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
linpus lite live cd auf win xp laptop ausführen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
titus56



Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2009 14:12   Titel: linpus lite live cd auf win xp laptop ausführen

ich möchte jemandem (Schwester), der linpus lite nutzt (netbook) supporten - wollte dafür die linpus lite live cd von meinem xp laptop starten (nicht zusätzlich installieren!) - also die cd bootet, doch dann kommt immer folgende Fehlermeldung:
failed to start the x server etc.
da kann ich nicht wirklich was mit anfangen - was kann ich tun, um den laptop mit der live cd zu starten?

die live cd habe ich von lder inpus homepage runtergeladen

System: win xp 2
grafik ati xpress 200m - angeblich mit aktuellstem Treiber???

Würde mich sehr über Tipps/Hilfe freuen


Confused
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2009 16:58   Titel:

Linpus Linux Lite ist im wesentlichen auf die Hardware der Netbooks zugeschnitten. Es ist also ziemlich wahrscheinlich, dass es nicht mit der Grafikhardware deines "normalen" Laptops zurechtkommt. Evtl. gibt es analog zu Knoppix Schalter im Bootloader der CD, so dass man z.B. den VESA-Treiber erzwingen kann, der geht mit fast jeder Grafikhardware (kann aber fast nix). Dafür musst du mal in das Handbuch gucken, auf deren Webseite finde ich nichts brauchbares.

Zitat:

System: win xp 2
grafik ati xpress 200m - angeblich mit aktuellstem Treiber???

Das ist MS-Windows. Linux ist kein MS-Windows-Programm, sondern ein komplettes Betriebssystem. Die Live-CD enthält ein komplettes, allein von CD laufendes Betriebssystem. Keine Festplatte notwendig.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

titus56



Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2009 17:28   Titel:

hallo janka,

ist schon klar, dass die cd eine komplette (abgespeckte) Version von Linpus ist - wie gesagt - ich boote mit der cd - pinguin kommt etc- dann die meldung, dass das x server nicht richtig konfiguriert oder installiert ist - oder was auch immer
habe x server auf dem laptop installiert, aber das bringt mich auch nicht weiter -
aber es ist wahrscheinlich so, wie du sagst - das programm kann nichts mit der grafikkarte anfangen -
wäre aber trotzdem schon, wenn ich es zum laufen bringen könnte.

Grüße und danke!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2009 22:18   Titel:

Du hast vermutlich nicht richtig verstanden, was ich schrieb.

Linux ist kein Programm für MS-Windows, sondern ein komplett getrenntes Betriebssystem. Alle Programme, die das Linpus-Linux auf der CD benötigt, sind auf der CD bereits drauf und laufen auch direkt von CD.

Nichts, absolut nichts, was du auf deinem Laptop auf der Festplatte für MS-Windows installierst, ist für das Live-System auf der CD benutzbar. Das Linux-System läuft komplett von CD, es braucht keine Dateien von der Festplatte und kann mit Programmen für MS-Windows nichts anfangen.

Es bringt nichts, wenn du einen X-Server für MS-Windows installierst. Der ist für MS-Windows geschrieben und funktioniert nur, wenn du MS-Windows startest.

Du musst dein Problem so angehen, wie ich schrieb. Vergiss das MS-Windows-System erst mal, es hilft dir bei deinem Vorhaben nicht weiter. Das Linpus Linux von der Live-CD fasst es nicht an, macht also auch nichts daran kaputt. Du musst dir das Handbuch für Linpus Linux durchlesen und schauen, ob du im Bootlader der CD (also gleich nachdem die CD vom Rechner beim Booten erkannt wurde) etwas eintippen kannst, dass die CD veranlasst, den VESA-Grafiktreiber zu benutzen, der auf der CD vermutlich ebenfalls drauf ist.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

titus56



Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2009 10:33   Titel:

Hallo Janka,

vielen Dank für Dein Engagement mit dem etwas begriffsstutzigem Laien Laughing

leider habe ich kein Handbuch zur Verfügung - wie gesagt, ich habe Linpus von der Linpus Hp heruntergeladen und als DVD gebrannt. Habe bisher auch kein Handbuch im netz finden können.

Hier die Meldung, die ich erhalte:
Failed to start the x server (your graphical interface)
It is likely that it is not set up correctly. Would like to view the server output to diagnose the problem? - Yes !
Dann kommt Folgendes:
x window system vers. 7.1.1. Release date 12.5.2006
x protocol vers. 11 release 7.1.1.
Build Op Sys - linux linpus 2.6.20.1-olpc i686 red hat, inc.
current op. sys. linux linpus 2.6.20.1.-litearima #13 smp sat
oct 13 ... edt 2007 i686
build id: xorg-x11-server 1.1.1.-47

dann kommt - the x server is now disabled - restart gdm when it is configured correctly.

wenn ich zustimme, passiert gar nicths mehr - schwarzes Display

Noch irgend eine Idee was ich tun kann?
Danke und Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

titus56



Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2009 10:40   Titel:

Was Neues entdeckt!
Alt Pfeiltaste re gedrückt - dann erscheint ein Bildschirm mit folg. Text:

Linpus linux for olpc
Kernel 2.6.20.1-litearima on an i686
Linpus login: dahinter ein blinkender Cursor

Was tun? Ich habe ja (leider) keine von Linux Befehlen etc.

Grüße

bin ein Stück weiter aber nicht wirklich schlauer
habe den befehl root eingegeben
jetzt steht da:

[root@linpus ~]#

habe jetzt Seite mit Befehlen gefunden und "startx" eingegeben - erhalte folgende fehlermeldung

fatal server error:
no screens found
was tun?



aber was jetzt? Question

Sehr kompliziert!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2009 13:35   Titel:

Dass X nicht geht war ja zuvor auch schon klar. Du kannst mal folgende Befehle probieren und das Ergebnis hier posten. (Das # ist das Prompt, das du siehst. Nicht mit eingeben.)

Der folgende Befehl gibt den genauen Typ u.a. des Grafikadapters aus. Nur die Zeile mit "VGA compatible controller" ist gerade interessant:
Code:

# lspci -nn


Der nächste Befehl gibt aus, welcher Grafiktreiber von X benutzt werden soll (was ja nicht klappt).
Code:

# grep -A4 'Section "Device"' /etc/X11/xorg.conf

Du kannst ja mal die DVD einlegen, während MS-Windows läuft und da drauf nach dem Handbuch suchen. Das Prompt, das ich meinte ist nicht das Kommandoprompt, wo du jetzt bist, sondern das viel früher, direkt nach dem Starten der CD, während der Splashscreen angezeigt wird.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

titus56



Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2009 14:49   Titel:

hallo janka,

noch mal vielen dank für die geduld - ich bin was linux anbetrifft ein vollkommener laie

blauer startbildschirm - unten steht boot options:
selinux=0
vga=0x311
splash=silent quiet
loglevel=1
console=tty1
max_loop=255
initrd=/boot/initrd.gz
init=linuxrc
load_ramdisk=1
prompt_ramdisk=0
ramdisk_size=14000
root=/dev/ram0 rw nohd

Kannst du da was mit anfangen?
Und kann man da die parameter verändern und wenn wie?
Das Prompt, das du meinst wann kommt das genau?
vor dem bildschirm mit den Optionen live cd / installation... etc. ?
Danke und Grüße
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2009 18:33   Titel:

titus56 hat folgendes geschrieben::

blauer startbildschirm - unten steht boot options:
selinux=0
vga=0x311
splash=silent quiet
loglevel=1
console=tty1
max_loop=255
initrd=/boot/initrd.gz
init=linuxrc
load_ramdisk=1
prompt_ramdisk=0
ramdisk_size=14000
root=/dev/ram0 rw nohd

Kannst du da was mit anfangen?

Nein.

Zitat:

Und kann man da die parameter verändern und wenn wie?
Das Prompt, das du meinst wann kommt das genau?
vor dem bildschirm mit den Optionen live cd / installation... etc. ?

Sobald die DVD startet kommt ein Menü. Dort kann man meist eine Taste (Cursor) drücken, um den Bootvorgang zu stoppen. Danach hat man alle Zeit der Welt, Bootparameter mitzugeben. Welche es gibt steht aber vermutlich nur im Handbuch.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy