Neu und unerfahren

Forum für Leute, die von anderen Systemen auf Linux gewechselt haben oder den Umstieg planen
Antworten
Nachricht
Autor
Claus_r
Beiträge: 3
Registriert: 04. Jan 2009 16:54

Neu und unerfahren

#1 Beitrag von Claus_r » 10. Jan 2009 11:28

Hallo Gemeinde,

ich bin neu hier im Forum. Ich habe mir einem Router mit eingebautem webserver gekauft. FSB von Freecom. Das Teil klappt hervoragend. Allerdings läuft der Server mit Linux.

Nun habe ich zwar erfahrungen mit Rechnern, allerdings meistens mit Windoofs Maschinen.

Habe mir also Putty geladen, um auf das Betriebssystem des Routers zugreifen zu können.
Rootpassword ist bekannt, klappt auch. Habe schon mit VI die php.ini geändert.

Nun aber will ich wissen, wo sich das PHP selber befindet und ob extensions für PHP installiert sind.

Da kann mir doch sicher jemand hier helfen!

Gruß und Danke


Claus

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 10. Jan 2009 13:20

Um welches Gerät geht es genau?

Dann solltest du erstmal rausfinden, welche Distribution auf dem Gerät läuft. Falls es ein Komplett-Eigenbau von Freecom sein sollte, musst du in deren Handbuch gucken bzw. in deren Supportforum nachfragen. Ansonsten können wir dir hier vermutlich auch geeignete Hinweise geben.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Claus_r
Beiträge: 3
Registriert: 04. Jan 2009 16:54

#3 Beitrag von Claus_r » 10. Jan 2009 14:29

Also,

Freecom Gateway FSG-3 mit 250 GB Festplatte, Wlan Server, Router, MySql, Http Server, FTP Server, Mail Server, SMB usw...

Linux Version 2.6.18
gcc version 3.4.4.

CIFS (SMB)
Version 3.0.23d

HTTP Server
Apache/1.3.33 (Unix)

Ich hoffe, das reicht als info aus!

Gruß

Claus

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 10. Jan 2009 20:59

Hier erstmal ein paar Infos zu dem Gerät:
http://www.openfsg.com/index.php/FSG
Die Distribution ist von "Snapgear" abgeleitet. Links dazu auf der Seite oben.

Da in dem Gerät ein ARM drin ist, kannst nicht einfach so Pakete für x86 auf das Gerät spielen. Sobald da Binaries drin sind, klappt das nicht mehr. Falls also Extensions fehlen, könnte das ziemlich aufwendig werden.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.


Claus_r
Beiträge: 3
Registriert: 04. Jan 2009 16:54

#6 Beitrag von Claus_r » 11. Jan 2009 11:36

Danke für die Hilfe,

werde mich jetzt mal damit beschäftigen. Ist ja kaum umfangreich.

Antworten