Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Umgang von Linux Mandriva....... aber wie???
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BLooDAnGlE85m



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Jever

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 1:27   Titel: Umgang von Linux Mandriva....... aber wie???

Hallo ich bin neu hier und auch der Umgang mit Linux ist für mich noch sehr neu.
Leider habe ich auch gleich schon ein paar probleme denn erstens schafe ich es nicht mich als "root" anzumelden außer über den Terminal was mich so aber nicht weiter bringt und dann das warscheinlich zweithäufigste Problem das ich nicht weiß wie ich archiv datein aus dem internet entpacke..
Natrlich habe ich mit google schon nach möglichkeiten gesucht und bin auch füngig geworden aber die eingaben um tar.gz oder tar.bz2 via Terminal zu entpacken haben nichts gebracht und leider find ich sonnst auch nichts weiter als das.
Ferner habe ich noch ein anderes Problem welches ich mir überhaupt nicht erklären kann. Ich habe einen Button "Computer konfigurieren" klicke ich ihn aber an passiert rein gar nichts. Meine fragen sind natürlich:
-Wie kann ich mich als root anmelden ohne den Terminal
-Wie entpacke und installiere ich runtergeladene Datein
-Wie schaffe ich es den computer doch noch zu konfigurieren
Was erschwerend noch dazu kommt ist das ich das netbook meinen nachbarn abgekauft habe und somit mit der einstellung vorher nichts zu tun hatte.
Ich hoffe ihr könnt mir da irgendwie weiter helfen:
Danke im vorraus


Hier noch das wichtigste!

Hercules "eCAFÉTM" EC-800-H20G/S (Linux)
Technische Spezifikationen

* AMD Geode LX 800
* 512MB DDR RAM
* 8" LED-beleuchteter LCD Bildschirm (1024x600 interpoliert)
* 1.8" 20GB P-ATA HDD
* Ethernet 10/100
* WiFi 802.11 b/g
* 2 USB Ports
* 1 Multiformat-Cardreader (SD/SDHC/MMC/MS)
* 80 Tasten Tastatur
* Integriertes Touchpad
* Integrierte 300,000 Pixel Webcam
* Integriertes Mikrofon
* Audioein- und Ausgang
* Intergrierte Stereolautsprecher
* 4000 mAh Batterie (4 Zellen)
* 100-240V, 50/60Hz Netzteil
_________________
Jealousy is a passion with eagerness suffers shank.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

obgr_seneca



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 15:17   Titel:

Also zuerst mal:

Der direkte Root-Login ist bei Mandriva - wie wohl bei den meisten Distros - gesperrt. Das hat seinen guten Grund. Man kann praktisch alles auch ohne diese Möglichkeit machen und ist sicherer dabei. Wenn Du spezielle Fragen hast, kann Dir dabei geholfen werden.
Generell kann man aber auf einer Terminalemulation (konsole, xterm,...) mit
Code:
su -

Root-Rechte erlangen und dann aus dieser Konsole raus die notwendigen Programm starten, ohne dabei insgesamt als Root zu arbeiten.

Zu den Archiven: Was hast Du denn genau vor?

Bei speziellen Fragen zu Mandriva solltest Du übrigens auch mal bei der deutschen Mandriva Community vorbeischauen.
_________________
German Mandriva i18n group

Mandrivauser.de RPM-Team
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BLooDAnGlE85m



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Jever

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 15:55   Titel:

Also... ich will Firefox3.0.6 sowie adobe flash player 10 installieren dieses hat Mandriva auch im Software installationstool aber wenn ich es installieren will sagt er das er 5mb auf dem datei system installieren muß (allerdings als fehlermeldung). Dort sind aber mehr als genug mb frei sollte eigentlich kein problem sein aber er macht es nicht.
Alternativ habe ich Firefox aus dem Internet geladen als tar.bz2 und adobe flash player 10 als tar.gz diese wollte ich entpacken über das terminal probiert habe ich folgende befele:
-tar xfvj [ARCHIV].tar.bz2
-tar xfv [ARCHIVNAME].tar
-gunzip [DATEINAME].gz
-tar xfvz [ARCHIV].tar.gz
-tar xfvj [ARCHIV].tar.bz2
aber funktioniert hat keines der Befehle statt dessen kammen die fehlermeldungen
- Can't open input file firefox3.0.6.bz2: No such file or directory.
-tar: firefox3.0.6.tar.bz2: Kann open nicht ausführen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
tar: Nicht behebbarer Fehler: Programmabbruch.
tar: Child returned status 2
tar: Fehler beim Beenden, verursacht durch vorhergehende Fehler.

Leider kann ich damit nicht viel anfangen aber ich weiß echt nicht was nun los ist
_________________
Jealousy is a passion with eagerness suffers shank.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 16:51   Titel:

Hi

Du könntest einmal versuchen, den einfachen Dateinamen zu ersetzen durch den Verweis auf das lokale Verzeichnis. Also statt

Code:
gunzip <Datei>.gz

einzugeben
Code:
gunzip ./<Datei>.gz


Hintergrund: Möglicherweise ist das lokale Verzeichnis nicht in deinem Suchpfad enthalten. Die erhaltenen Fehlermeldungen lassen jedenfalls diesen Verdacht aufkommen.

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

obgr_seneca



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 17:36   Titel:

Wie?

tar, gunzip usw. nutzen - wenn kein Pfad explizit angegeben ist - immer das aktuelle Verzeichnis.
Die Frage ist: Hat der OP vor dem tar-Befehl in das richtige Verzeichnis gewechselt? Zum Beispiel habe ich den FF nach Downloads/TGZ/ heruntergeladen, dann kann ich das Archiv mit
Code:
cd Downloads/TGZ
tar jxf firefox-3.0.6.tar.bz2

entpacken. Dann schaue ich in das entpackte Verzeichnis und schaue nach den Installationsanweisungen mit
Code:
cd firefox
less README.txt

Was mich auf die FF-Homepage schickt, auf der Du selber suchen musst.

Die andere Frage ist: Warum nicht warten, bis Pakete zur Verfügung stehen?

Oliver
_________________
German Mandriva i18n group

Mandrivauser.de RPM-Team
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 19:42   Titel:

BLooDAnGlE85m hat folgendes geschrieben::
Also... ich will Firefox3.0.6 sowie adobe flash player 10 installieren dieses hat Mandriva auch im Software installationstool aber wenn ich es installieren will sagt er das er 5mb auf dem datei system installieren muß (allerdings als fehlermeldung). Dort sind aber mehr als genug mb frei sollte eigentlich kein problem sein aber er macht es nicht.

Wenn der Installer eine solche Fehlermeldung ausspuckt, wird da schon was dran sein. Du musst den Grund dieses Fehlers finden. Software aus den Quellen zu installieren ist für Anfänger definitiv ungeeignet. Du wirst nach Stunden frustriert aufgeben. (Selbst ich bin bei vielen Quellcodes nach Stunden oft frustriert, aber ich mach das schon mehr als 10 Jahre, beiße mich also durch.)

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BLooDAnGlE85m



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Jever

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 19:46   Titel:

Nun... leider hat auch das nicht geklappt kann es vieleicht sein das es an der Einstellung liegt oder sonstige Faktoren?
Ich habe gerade festgestellt das ich meine Daten online speichern kann und hatte mir gedacht wenn ich meine Daten wirklich online speicher könnte ich ja das kommplette system wiederherstellen sogleich ich nicht weiß wie man das syystem wiederherstellt.
Aber bevor ich zu dieser Option greife würde ich gerne wissen was ihr davon haltet somal ich ja auch den computer noch nicht konfigurieren kann. Sollte ich mich nun entscheiden das ich das System wiederherstelle wie mache ich das bzw. wo mache ich das?
_________________
Jealousy is a passion with eagerness suffers shank.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

BLooDAnGlE85m



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Jever

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 20:03   Titel:

das es für anfänger schwer ist ist mir jetzt auch aufgefallen Very Happy aber wo beginnt man bei solchen problemen mit der suche nach der ursache. habe im übrigen einen guten tip bekommen wo alles was mit tar zu tun hat relativ einfach erklärt ist.
Im terminal den befehl
man tar
eigeben. hat mir auf jeden fall schon mal etwas geholfen.
_________________
Jealousy is a passion with eagerness suffers shank.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

obgr_seneca



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 20:17   Titel:

Also: ich weiß nicht genau, was Du mit "online speichern" der Daten meinst und ich kenne auch das Gerät nicht.
Hast Du denn kein Benutzerhandbuch? War denn keine CD/DVD bei dem Gerät dabei?
Wie sieht denn die Partitionierung aus? Sprich, was ergibt ein einfaches
Code:
mount


Und zu Deinem tar-Problem: Wohin hast Du das Archiv genau gespeichert?
Öffne mal bitte eine Konsole, wechsle dort (mit cd) in das Verzeichnis und gib dort zuerst mal "ls" ein, das sollte Dir den Inhalt des Verzeichnisses zeigen. Dann gib mal
Code:
tar jxf firefox-3.0.6.tar.bz2

ein, was passiert?

Poste die Ergebnisse hier (kannst Du per copy&paste machen und bitte in einen Code-Block).

Speziellere (Mandriva-spezifische) Fragen (zum Beispiel zur Systemeinrichtung für die Mandriva ja sein eigenes Kontrollzentrum hat), würde ich aber im mandrivauser.de-Forum stellen.
_________________
German Mandriva i18n group

Mandrivauser.de RPM-Team
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BLooDAnGlE85m



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Jever

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 20:33   Titel:

um es einfach zu machen....... hier wird die online speicherung beschrieben
https://drive.ecafe.hercules.com/
Bei der eingabe mount steht folgendes:
Code:
[user@guillemot user]$ mount
/dev/hda1 on / type ext3 (rw,noatime)
/dev/hda4 on /home type ext3 (rw,noatime)
none on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
/dev/sda1 on /media/disk type vfat (rw,nosuid,nodev,noatime,uhelper=hal,shortname=lower,uid=500,flush,utf8)
[user@guillemot user]$


bei der nächst beschriebene eingabe kommt:
Code:
[user@guillemot user]$ cd
[user@guillemot ~]$ ls
amsn_received/  Downloads/       Musik/              tipp10/
Bilder/         icons/           My Music/           tmp/
Dokumente/      Image_00000.jpg  My Received Files/  Videos/
[user@guillemot ~]$ cd Downloads
[user@guillemot Downloads]$ ls
Amon Amarth - 2008 - Twilight of the Thunder God - hardcoremetal.biz.dlc
firefox/
firefox-3.0.6.tar.bz2
install_flash_player_10_linux.tar.gz
jre-6u12-linux-i586-rpm.bin
[user@guillemot Downloads]$ tar jxf firefox-3.0.6.tar.bz2
[user@guillemot Downloads]$



verstehe dabei nur bahnhof
_________________
Jealousy is a passion with eagerness suffers shank.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 20:46   Titel:

BLooDAnGlE85m hat folgendes geschrieben::

Code:
[user@guillemot user]$ mount
/dev/hda1 on / type ext3 (rw,noatime)
/dev/hda4 on /home type ext3 (rw,noatime)
none on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
/dev/sda1 on /media/disk type vfat (rw,nosuid,nodev,noatime,uhelper=hal,shortname=lower,uid=500,flush,utf8)
[user@guillemot user]$


Und jetzt bitte nochmal
Code:

$ df -h

denn der Installer hat sich ja beschwert, er hätte zu wenig Speicher.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BLooDAnGlE85m



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Jever

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 20:50   Titel:

dort bekomme ich folgendes

Code:
[user@guillemot user]$ df -h
Dateisystem          Größe Benut  Verf Ben% Eingehängt auf
/dev/hda1             4,1G  3,8G  107M  98% /
/dev/hda4              12G  3,4G  7,8G  31% /home
/dev/sda1             3,8G  3,5G  307M  93% /media/disk

_________________
Jealousy is a passion with eagerness suffers shank.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

obgr_seneca



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 20:54   Titel:

O.k., also zuerst mal: das Ding ist sinnvoll eingerichtet, sprich /home liegt auf einer eigenen Partition. Das macht eine eventuelle Neuinstallation einfacher, da die Benutzerdaten nicht angegriffen werden müssen.

Zu den anderen Eingaben:
Nach dem Wechseln in Dein Downloads-Verzeichnis, hast Du mit Hilfe von "ls" gesehen, was alles dort liegt.
Dann hast Du mit "tar jxf firefox-3.0.6.tar.bz2" das Archiv entpackt, der Inhalt liegt nun in dem "firefox"-Verzeichnis.
Wie Du das dann installieren musst, hängt vom jeweiligen Programm ab. Normalerweise sollte sich ein "README" oder ein "INSTALL" darin befinden, in dem Installationsanweisungen liegen.

Was Du aber immer noch nicht so ganz erklärt hast: Warum muss es denn unbedingt jetzt der 3.0.6 sein? Mandriva bietet momentan den 3.0.5 als RPM-Paket an. Und ich denke, dass über kurz oder lang auch der 3.0.6 als Paket von Mandriva kommt.
_________________
German Mandriva i18n group

Mandrivauser.de RPM-Team
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

obgr_seneca



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 20:56   Titel:

Ein Problem dürfte übrigens sein, dass Du im Wurzelverzeichnis ( / ) nur noch 100MB hast, das wird eng...
_________________
German Mandriva i18n group

Mandrivauser.de RPM-Team
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

BLooDAnGlE85m



Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Jever

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2009 21:09   Titel:

aso das heißt ich kann jetzt ohne probleme neu installieren? wenn ja wie ich habe weder ein laufwerk intern noch extern da alles vorinstalliert war. sprich wie kann ich alles "zurücksetzen".

Warum FF3.0.6???
Im software installationstool ist nur der 3.0.1 verzeichnet dieser lässt sich nicht installieren ich spiele ein onlinegame wo mir beim aufbau der seite gesagt wird welchen browser,welches Betriebssystem und welchen flash player ich gerade installiert habe und dort steht das ich linux mit FF2 und AFP 9 habe und dieses benutzt wird um die verbindung aufzubauen was aber verdammt lange dauert
_________________
Jealousy is a passion with eagerness suffers shank.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy