RPM bauen

Antworten
Nachricht
Autor
TomoT

RPM bauen

#1 Beitrag von TomoT » 23. Feb 2009 8:12

Hi,

ich habe eine Applikation, die mir nach einem ./configure --prefix=meindir alles, was zu ihr gehört, in ein spezielles Unterverzeichnis meindir installiert. Den ganzen Krempel würde ich jetzt gerne so in ein RPM verpacken, dass es anschließend auf dem Zielsystem nach /usr installiert wird.

Die gängigen HOWTOs helfen mir da leider nicht weiter, da finde ich nur die Information, dass ich unter %files den Pfad auf sämtliche Dateien in /usr angeben muss, die ins RPM sollen.

Das ist nur wenig praktikabel, da ich weder das komplette /usr im RPM haben möchte noch scharf darauf bin, sämtliche hunderte Files in die %files-Sektion einzutragen.

Wie geht das leichter?

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 23. Feb 2009 11:06

Ist bei RPM aber so gedacht. Schließlich muss das Paket genau wissen, welche Dateien in ihm enthalten sein sollen.

Nimm "checkinstall", wenn du automatisiert RPMs (und andere Pakete) aus Makefiles gebaut kriegen willst. Der erstellt die .spec-Datei automatisch.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten