Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Problem mit configure: /bin/sh^M bad interpreter

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mr.moe



Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beiträge: 18
Wohnort: ffm

BeitragVerfasst am: 02. März 2009 18:13   Titel: Problem mit configure: /bin/sh^M bad interpreter

Hallo,
ich wille gerne MikTex unter Ubuntu 8.04 installieren und habe folgendes Problem:

Code:
./miktex-config.in
bash: ./miktex-config.in: /bin/sh^M: bad interpreter: No such file or directory


In /bin gibt es einen Link namens sh auf dash.

Meine Suche ergab folgendes:
"My guess is that the configure script has DOS CR-LF line endings, so
the shebang line is actually:

#!/bin/sh^M

where ^M is a CR character, which will be treated as part of the
interpreter name."

Wenn ich die Datei mit vim oder cat anzeigen lasse sieht sie für mich normal aus. Sprich, die Zeilenumbrüche und so sind ganz normal.

Habe das Paket von http://miktex.org/unx/ heruntergeladen.
Weiß einer wo das Problem liegt?

Vielen Dank vorab.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

mr.moe



Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beiträge: 18
Wohnort: ffm

BeitragVerfasst am: 04. März 2009 10:07   Titel:

Dachte wenn da komische DOS-Zeichen wären würde ich die unter Linux im Editor sehen. Das ist wohl nicht so.

Naja, mit dos2unix ging dann alles.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 04. März 2009 12:36   Titel:

Kommt drauf an. Einige Editoren, z.B. vi, können Zeichensätze und Zeilenenden on-the-fly konvertieren. Das heißt, wenn vi DOS-Format erkennt, speichert es auch wieder im DOS-Format. Es sei denn, man sagt ihm mit "<ESC>:set fileformat=unix" , dass er das ändern soll.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

mr.moe



Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beiträge: 18
Wohnort: ffm

BeitragVerfasst am: 04. März 2009 16:23   Titel:

Jup, hatte nicht gedacht, dass vim sowas kann und um Unannehmlichkeiten zu vermeiden das ganze auch gleich wieder im korrekten Format abspeichert.

Wieder was gelernt. Und danke für den Hinweis, dass man das Format auch in vi ändern kann.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy