Pentium4 vs Pentium4M

Antworten
Nachricht
Autor
eBay-Käufer

Pentium4 vs Pentium4M

#1 Beitrag von eBay-Käufer » 07. Mär 2009 11:43

Hallo,

in meinem PC läuft ein Pentium 4 (Sockel 478) 2,4 GHz.
Das Board unterstützt CPU bis 2,8 GHz .

Nun dachte ich mir, rüste mal auf und verspreche mir von der sich daus gesteigerten Busgeschwindigkeit von 333MHz auf 533MHz
und dem etwas höheren CPU-Takt auch eine Geschwindigkeitserhöhung ...

Nun erwarb ich bei eBay einen Pentium 4M 2,8GHz Sockel 478 (SL725)
Das Teil passt zwar, aber der PC ist damit nicht einverstanden, er kommt nicht mal in's BIOS.

Nun meine Frage:
Sind P4 und P4M elektrisch inkompatible zueinander oder sollte es funktionieren und die CPU ist defekt?

Liebe Grüße
eBay-Käufer

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 08. Mär 2009 12:41

Der Bustakt wird von der Northbridge auf dem Board vorgegeben, nicht vom Prozessor. Dein Prozessor kann nun zwar mit 533 MHz Bustakt umgehen, da das Board aber nur 333MHz nutzt, ändert sich im Prinzip gar nichts.

Vermutlich kommt die Northbridge nicht mit dem Pentium4M zurecht, deswegen läuft der Rechner nicht an.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

eBay-Käufer

FSB

#3 Beitrag von eBay-Käufer » 09. Mär 2009 9:13

Ich bin davon ausgegange, dass der BUS-Takt in einem bestimmten, festen Verhältnis zum Prozessor-Takt steht.
Auf dem BIOS-Board kann ich den FSB mit 533 MHz einstellen, es wird aber automatisch zurückgesetzt.
Im Handbuch steht auch, dass mit Pentium 2,8GHz der FSB mit 533 MHz möglich ist ;(

eBay-Käufer

Antworten