Owner "messagebus" Group "5006"

Antworten
Nachricht
Autor
stimzuk

Owner "messagebus" Group "5006"

#1 Beitrag von stimzuk » 15. Mär 2009 17:23

Hallo,
ich habe mir Verzeichnisse gemountet die auf einem SME-Dateiserver freigegeben wurden.
Während die meisten den Eigentümer "root" und die Gruppe "root" besitzen haben einige davon den Eigentümer "messagebus" und Gruppe "5006". Diese Dateien kann ich nicht mal unter root bearbeiten.
Kann mir jemand erklären was das für ein Eigentümer ist und was das für eine Gruppe ist? Auch kann ich mir nicht erklären wieso einige Dateien diesen Eigentümer und diese Gruppe haben und andere Dateien nicht.

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 15. Mär 2009 23:29

Dein Rechner muss irgendwie die Benutzernummern mappen, die ihm von MS-Windows-Rechner mitgeteilt werden. "messagebus" ist bei SuSE11 die Benutzernummer "100" und die Gruppe 5006 ist halt, naja "5006". Die genaue Bedeutung dieser Zahlen kannst du nur auf dem MS-WIndows-Rechner rausfinden.

Ob du Dateien auf dem MS-Windows-Rechner bearbeiten kannst hängt *nicht* davon ab, ob du auf dem Linux-Rechner die Rechte dazu hast. Beim mounten der Freigabe des MS-Windows-Rechners musst du ein eigenes Login und Kennwort für diese Freigabe angeben, und für diesen Benutzer hält dich die Windowskiste dann. Also kannst du auch nur Dateien lesen und bearbeiten, die genau dieser Benutzer auf der Windowskiste auch lesen und bearbeiten darf.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten