Dateien (umbe)benennen

Antworten
Nachricht
Autor
sumsi

Dateien (umbe)benennen

#1 Beitrag von sumsi » 03. Apr 2009 10:23

Irgendwie ist's passiert: Ich habe das Dokument-Verzeichnis meines home-Verzeichnisses gelöscht...

PhotoRec stellte in wenigen Minuten einige tausend Dateien wieder her.
Bei JPEG-, RPM-, PDF- und Office-Dateien klappt das ausgezeichnet und die wiederhergetsellten Dateien bekommen auch die richtige Endung zugeordnet.

Aber leider besteht der Dateiname aud einer Zahlenkombination mit vorgesetztem Buchstaben.

Um diesen Namenssalat etwas Sinn einzupflanzen habe ich dafür folgende Kommandos verwendet:

RPM

Code: Alles auswählen

$>  mkdir RPM2

$>  for i in *.rpm;do echo $i && A=`rpm -qip $i|head -1|cut -d: -f2|cut -d' ' -f2` && B=`rpm -qip $i |head -2|tail -1|cut -d: -f2|cut -d' ' -f2` && cp $i ./RPM2/$A.$B.rpm; done
JPEG (aus der Man-Page)

Erzeuge neue Ordner, rekursiv Jahr/Monat/ und benenne Daei nach gespeicherten Dateinamen um:

Code: Alles auswählen

exiftool -r '-FileName<CreateDate' -d %Y-%m-%d/%H%M_%%f.%%e &#91;DIR&#93;
Open-Office-Dateien
Tool: o3read

Code: Alles auswählen

A=0; for i in *.odt; do let A=$A+1; FR=`unzip -p $i content.xml | o3read |grep Frau|cut -d\' -f2|tr " " "_"`; HR=`unzip -p $i content.xml | o3read |grep Herr|cut -d\' -f2|tr " " "_"`;  DATE=`unzip -p $i content.xml | o3read |grep date-value|tail -1|cut -d\" -f4|cut -c -16`; mv $i $FR$HR-$DATE-N$A.odt; done
Kommentar:
Besitzt ein Dokument kein Eintrag von Datum oder Anrede, so bleibt der alte Dateinamen erhalten.
Dem generierten Dateinamen steht in diesem Fall ein - (Minus) voran und mv bricht den Vorgang wegen unbekannter Option (-N) ab.



MS-Word-Dateien

(ungetestet)
wvText aus Tool "wv"

Wie Openoffice, Einsatz von

Code: Alles auswählen

 "... wvText $i|grep ..."
statt

Code: Alles auswählen

 "... unzip -p $i content.xml|o3read|grep ..." 
LG
sumsi

Antworten