Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Monitorbild leicht verzerrt
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2009 17:30   Titel: Monitorbild leicht verzerrt

Hallo zusammen,

bei meinem LCD- Bildschirm scheint die Zusammenarbeit zwischen Linux und dem Gerät nicht optimal konfiguriert zu sein. Um mir die Arbeit hier zu erleichtern kopiere ich einfach mal die Mail vom 23.04. an die Herstellervertretung hier ein, die bisher nicht beantwortet wurde.

Zitat:
AOC LCD Service Deutschland@aoc-europe.com

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich arbeite derzeit ausschließlich mit dem Linux- Betriebssystem openSUSE 11.1.

Hiermit ist der Monitor 2216Sa TFT22W90PSA+ zwar betriebsfähig, ich habe aber den Eindruck, als ob das angezeigte Seitenverhältnis nicht stimmt. Grund: auch exakt konstruierte Kreise sehen wie Ellipsen aus. Im System wird AOC AOC 2216 angezeigt, Auflösung 1400 x 1050, (SXGA+), es müßte aber 1680 x 1050 erscheinen = Seitenverhältnis 8:5 oder 1,6:1 . Anzeigegröße wird mit Diagonale 22,0 Zoll (558,8 mm), Seitenverhältnis16:10, Bildschirmgröße 475 x 295 mm ausgegeben. Die mm- Angaben lassen sich auch so mit ein paar mm Toleranz abmessen.

Haben Sie Tipps, wie die Anzeige richtig zu konfigurieren ist?


Ich hab natürlich so einiges probiert, die 1680x1050- Auflösung zu entdecken; allerdings möchte ich dem LCD- Monitor nicht gern etwas anderes aufzwingen, weil er vielleicht dabei Schaden nehmen könnte. Hat hier schon mal jemand das gleiche Problem gehabt und kennt eine Lösung? Die beiliegende CD mit den WIN- Treibern taugt ja wohl für Linux nicht?

Ich freue mich auf Hinweise

Phoenix

p. s.: die Linkadresse oben stimmt irgendwie nicht, ein Direktkontakt auf der Webseite wurde aber angenommen.
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2009 22:47   Titel:

Poste den *ganzen* Inhalt der Datei /var/log/Xorg.0.log. (im [code]-Block bitte)

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2009 0:10   Titel:

Grüß' Dich Janka,

bis mir wieder einfiel, daß ich eine Datei erst editieren muß...

Edit /var/log/Xorg.0.log {als root}

Code:
X.Org X Server 1.5.2
Release Date: 10 October 2008
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: openSUSE SUSE LINUX
Current Operating System: Linux linux-uhnd 2.6.27.21-0.1-default #1 SMP 2009-03-31 14:50:44 +0200 x86_64
Build Date: 27 February 2009  01:56:35PM

        Before reporting problems, check http://wiki.x.org
        to make sure that you have the latest version.
Module Loader present
Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting,
        (++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
        (WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(==) Log file: "/var/log/Xorg.0.log", Time: Mon Apr 27 23:17:18 2009
(==) Using config file: "/etc/X11/xorg.conf"
(==) ServerLayout "Layout[all]"
(**) |-->Screen "Screen[0]" (0)
(**) |   |-->Monitor "Monitor[0]"
(**) |   |-->Device "Device[0]"
(**) |-->Input Device "Keyboard[0]"
(**) |-->Input Device "Mouse[1]"
"/var/log/Xorg.0.log" 318L, 13610C                            1,0-1      Anfang


Im Moment habe ich das nicht anders hinbekommen, als ein OO- Dokument "dazwischenzuschalten". Ich hoffe, daß die Einrückungen noch stimmen.

Hoffentlich sagt Dir die Datei etwas ... und ermöglicht Dir einen Tipp daraus zu erstellen?

Danke & Gruß

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2009 1:02   Titel:

Das ist absolut nutzlos, da es sich nur um die erste Seite von ca. 30 handelt. Was hält dich davon ab, in dem Editor deiner Wahl einfach *alles* zu markieren (Im gvim beispielsweise mit Editieren->Alles markieren und Editieren->kopieren) und dann hier einzufügen?

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2009 18:04   Titel: /var/log/Xorg.0.log

Hallo Janka,

ärgern wollte ich Dich nicht. Jetzt habe ich die Datei direkt geöffnet und folgende Anzeige erhalten:

Code:
X.Org X Server 1.5.2
Release Date: 10 October 2008
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: openSUSE SUSE LINUX
Current Operating System: Linux linux-uhnd 2.6.27.21-0.1-default #1 SMP 2009-03-31 14:50:44 +0200 x86_64
Build Date: 27 February 2009  01:56:35PM
 
   Before reporting problems, check http://wiki.x.org
   to make sure that you have the latest version.
Module Loader present
Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting,
   (++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
   (WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(==) Log file: "/var/log/Xorg.0.log", Time: Tue Apr 28 18:38:37 2009
(==) Using config file: "/etc/X11/xorg.conf"
(==) ServerLayout "Layout[all]"
(**) |-->Screen "Screen[0]" (0)
(**) |   |-->Monitor "Monitor[0]"
(**) |   |-->Device "Device[0]"
(**) |-->Input Device "Keyboard[0]"
(**) |-->Input Device "Mouse[1]"
(**) Option "ZapWarning" "on"
(**) Option "AllowMouseOpenFail" "on"
(**) Option "Xinerama" "off"
(==) Automatically adding devices
(==) Automatically enabling devices
(==) Including the default font path /usr/share/fonts/misc:unscaled,/usr/share/fonts/TTF/,/usr/share/fonts/OTF,/usr/share/fonts/Type1/,/usr/share/fonts/100dpi:unscaled,/usr/share/fonts/75dpi:unscaled.
(**) FontPath set to:
   /usr/share/fonts/misc:unscaled,
   /usr/share/fonts/75dpi:unscaled,
   /usr/share/fonts/100dpi:unscaled,
   /usr/share/fonts/Type1,
   /usr/share/fonts/URW,
   /usr/share/fonts/Speedo,
   /usr/share/fonts/cyrillic,
   /usr/share/fonts/truetype,
   /opt/kde3/share/fonts,
   /usr/local/share/fonts,
   /usr/share/fonts/misc:unscaled,
   /usr/share/fonts/TTF/,
   /usr/share/fonts/OTF,
   /usr/share/fonts/Type1/,
   /usr/share/fonts/100dpi:unscaled,
   /usr/share/fonts/75dpi:unscaled
(**) Input device list set to "/dev/gpmdata,/dev/input/mice"
(==) ModulePath set to "/usr/lib64/xorg/modules/updates,/usr/lib64/xorg/modules"
(II) Open ACPI successful (/var/run/acpid.socket)
(II) Loader magic: 0x7b1680
(II) Module ABI versions:
   X.Org ANSI C Emulation: 0.4
   X.Org Video Driver: 4.1
   X.Org XInput driver : 2.1
   X.Org Server Extension : 1.1
   X.Org Font Renderer : 0.6
(II) Loader running on linux
(++) using VT number 7

(--) PCI:*(0@0:18:0) unknown vendor (0x10de) unknown chipset (0x053b) rev 162, Mem @ 0xfc000000/16777216, 0xd0000000/268435456, 0xfb000000/16777216, BIOS @ 0x????????/131072
(II) System resource ranges:
   [0] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [1] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [2] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [3] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [4] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [5] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [6] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [7] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [8] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [9] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [10] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [11] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [12] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [13] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [14] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [15] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [16] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [17] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [18] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [19] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [20] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [21] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [22] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [23] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
(II) "extmod" will be loaded. This was enabled by default and also specified in the config file.
(II) "dbe" will be loaded. This was enabled by default and also specified in the config file.
(II) "glx" will be loaded. This was enabled by default and also specified in the config file.
(II) "freetype" will be loaded. This was enabled by default and also specified in the config file.
(II) "record" will be loaded by default.
(II) "dri" will be loaded. This was enabled by default and also specified in the config file.
(II) LoadModule: "glx"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//extensions/libglx.so
(II) Module glx: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.0.0
   ABI class: X.Org Server Extension, version 1.1
(==) AIGLX enabled
(==) Exporting typical set of GLX visuals
(II) Loading extension GLX
(II) LoadModule: "dbe"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//extensions/libdbe.so
(II) Module dbe: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.0.0
   Module class: X.Org Server Extension
   ABI class: X.Org Server Extension, version 1.1
(II) Loading extension DOUBLE-BUFFER
(II) LoadModule: "extmod"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//extensions/libextmod.so
(II) Module extmod: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.0.0
   Module class: X.Org Server Extension
   ABI class: X.Org Server Extension, version 1.1
(II) Loading extension SHAPE
(II) Loading extension MIT-SUNDRY-NONSTANDARD
(II) Loading extension BIG-REQUESTS
(II) Loading extension SYNC
(II) Loading extension MIT-SCREEN-SAVER
(II) Loading extension XC-MISC
(II) Loading extension XFree86-VidModeExtension
(II) Loading extension XFree86-Misc
(II) Loading extension XFree86-DGA
(II) Loading extension DPMS
(II) Loading extension TOG-CUP
(II) Loading extension Extended-Visual-Information
(II) Loading extension XVideo
(II) Loading extension XVideo-MotionCompensation
(II) Loading extension X-Resource
(II) LoadModule: "dri"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//extensions/libdri.so
(II) Module dri: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.0.0
   ABI class: X.Org Server Extension, version 1.1
(II) Loading extension XFree86-DRI
(II) LoadModule: "freetype"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//fonts/libfreetype.so
(II) Module freetype: vendor="X.Org Foundation & the After X-TT Project"
   compiled for 1.5.2, module version = 2.1.0
   Module class: X.Org Font Renderer
   ABI class: X.Org Font Renderer, version 0.6
(II) Loading font FreeType
(II) LoadModule: "record"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//extensions/librecord.so
(II) Module record: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.13.0
   Module class: X.Org Server Extension
   ABI class: X.Org Server Extension, version 1.1
(II) Loading extension RECORD
(II) LoadModule: "fbdev"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//drivers/fbdev_drv.so
(II) Module fbdev: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 0.4.0
   ABI class: X.Org Video Driver, version 4.1
(II) LoadModule: "kbd"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//input/kbd_drv.so
(II) Module kbd: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.3.1
   Module class: X.Org XInput Driver
   ABI class: X.Org XInput driver, version 2.1
(II) LoadModule: "mouse"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//input/mouse_drv.so
(II) Module mouse: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.3.0
   Module class: X.Org XInput Driver
   ABI class: X.Org XInput driver, version 2.1
(II) FBDEV: driver for framebuffer: fbdev
(II) Primary Device is: PCI 00@00:12:0
(II) Loading sub module "fbdevhw"
(II) LoadModule: "fbdevhw"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules/linux//libfbdevhw.so
(II) Module fbdevhw: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 0.0.2
   ABI class: X.Org Video Driver, version 4.1
(**) FBDEV(0): claimed PCI slot 0@0:18:0
(II) FBDEV(0): using default device
(II) resource ranges after probing:
   [0] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [1] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [2] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [3] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [4] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [5] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [6] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [7] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [8] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [9] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [10] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [11] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [12] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [13] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [14] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [15] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [16] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [17] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [18] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [19] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [20] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [21] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [22] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [23] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
(==) FBDEV(0): Depth 16, (==) framebuffer bpp 16
(==) FBDEV(0): RGB weight 565
(==) FBDEV(0): Default visual is TrueColor
(==) FBDEV(0): Using gamma correction (1.0, 1.0, 1.0)
(II) FBDEV(0): hardware: VESA VGA (video memory: 11484kB)
(II) FBDEV(0): checking modes against framebuffer device...
(II) FBDEV(0):    mode "default" not found
(II) FBDEV(0): checking modes against monitor...
(--) FBDEV(0): Virtual size is 1400x1050 (pitch 1400)
(**) FBDEV(0):  Built-in mode "current": 147.0 MHz, 83.2 kHz, 77.4 Hz
(II) FBDEV(0): Modeline "current"x0.0  147.04  1400 1432 1600 1768  1050 1054 1058 1074 -hsync -vsync -csync (83.2 kHz)
(**) FBDEV(0): Display dimensions: (475, 295) mm
(**) FBDEV(0): DPI set to (74, 90)
(II) Loading sub module "fb"
(II) LoadModule: "fb"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//libfb.so
(II) Module fb: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.0.0
   ABI class: X.Org ANSI C Emulation, version 0.4
(**) FBDEV(0): using shadow framebuffer
(II) Loading sub module "shadow"
(II) LoadModule: "shadow"

(II) Loading /usr/lib64/xorg/modules//libshadow.so
(II) Module shadow: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 1.5.2, module version = 1.1.0
   ABI class: X.Org ANSI C Emulation, version 0.4
(II) do I need RAC?  No, I don't.
(II) resource ranges after preInit:
   [0] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [1] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [2] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [3] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [4] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [5] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [6] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [7] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [8] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [9] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [10] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [11] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [12] -1   0   0xffffffff - 0xffffffff (0x1) MX[B]
   [13] -1   0   0x000f0000 - 0x000fffff (0x10000) MX[B]
   [14] -1   0   0x000c0000 - 0x000effff (0x30000) MX[B]
   [15] -1   0   0x00000000 - 0x0009ffff (0xa0000) MX[B]
   [16] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [17] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [18] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [19] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [20] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [21] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
   [22] -1   0   0x0000ffff - 0x0000ffff (0x1) IX[B]
   [23] -1   0   0x00000000 - 0x00000000 (0x1) IX[B]
(II) FBDEV(0): FBIOBLANK: Invalid argument (Screen blanking not supported by vesafb of Linux Kernel)
(==) FBDEV(0): Backing store disabled
(**) Option "dpms"
(**) FBDEV(0): DPMS enabled
(==) RandR enabled
(II) Initializing built-in extension MIT-SHM
(II) Initializing built-in extension XInputExtension
(II) Initializing built-in extension XTEST
(II) Initializing built-in extension XKEYBOARD
(II) Initializing built-in extension XC-APPGROUP
(II) Initializing built-in extension SECURITY
(II) Initializing built-in extension XINERAMA
(II) Initializing built-in extension XFIXES
(II) Initializing built-in extension RENDER
(II) Initializing built-in extension RANDR
(II) Initializing built-in extension COMPOSITE
(II) Initializing built-in extension DAMAGE
(II) Initializing built-in extension XEVIE
(II) AIGLX: Screen 0 is not DRI capable
(II) AIGLX: Loaded and initialized /usr/lib64/dri/swrast_dri.so
(II) GLX: Initialized DRISWRAST GL provider for screen 0
(**) Option "CoreKeyboard"
(**) Keyboard[0]: always reports core events
(**) Option "Protocol" "Standard"
(**) Keyboard[0]: Protocol: Standard
(**) Option "AutoRepeat" "500 30"
(**) Option "XkbRules" "xfree86"
(**) Keyboard[0]: XkbRules: "xfree86"
(**) Option "XkbModel" "microsoftpro"
(**) Keyboard[0]: XkbModel: "microsoftpro"
(**) Option "XkbLayout" "de"
(**) Keyboard[0]: XkbLayout: "de"
(**) Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
(**) Keyboard[0]: XkbVariant: "nodeadkeys"
(**) Option "CustomKeycodes" "off"
(**) Keyboard[0]: CustomKeycodes disabled
(**) Option "Protocol" "explorerps/2"
(**) Mouse[1]: Device: "/dev/input/mice"
(**) Mouse[1]: Protocol: "explorerps/2"
(**) Option "CorePointer"
(**) Mouse[1]: always reports core events
(**) Option "Device" "/dev/input/mice"
(**) Option "Buttons" "9"
(==) Mouse[1]: Emulate3Buttons, Emulate3Timeout: 50
(**) Option "ZAxisMapping" "4 5"
(**) Mouse[1]: ZAxisMapping: buttons 4 and 5
(**) Mouse[1]: Buttons: 13
(**) Mouse[1]: Sensitivity: 1
(II) evaluating device (Keyboard[0])
(II) XINPUT: Adding extended input device "Keyboard[0]" (type: KEYBOARD)
(II) evaluating device (Mouse[1])
(II) XINPUT: Adding extended input device "Mouse[1]" (type: MOUSE)
(II) Mouse[1]: ps2EnableDataReporting: succeeded
Could not init font path element /usr/share/fonts/TTF/, removing from list!
Could not init font path element /usr/share/fonts/OTF, removing from list!
(II) FBDEV(0): FBIOBLANK: Invalid argument (Screen blanking not supported by vesafb of Linux Kernel)


In der Konsolenausgabe wäre auch alles enthalten gewesen, ich hätte nur mit den Auf/ Ab- Tasten bis unten markieren müssen. Entschuldigung.

Gruß

Phoenix

p. s.: bei dem neuen Rechner habe ich den separaten Editor lt. Deinen Tipps von früher noch nicht eingerichtet. Muß ich heute noch nachholen. Embarassed
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hastifranki



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2009 17:12   Titel:

Hallo Phoenix,

wenn ich deine Datei X.Org richtig gelesen habe, ist bei dir die Grafikkarte GeForce 7050 PV / NVIDIA nForce 630a eingebaut. Diese wird von folgendem Standardtreiber unterstützt:

http://de.opensuse.org/Propriet%C3%A4re_NVIDIA-Grafiktreiber

Den Standardtreiber könnte man installieren.

Falls die Installation schief geht, kannst du aber nur noch im Textmodus arbeiten und du musst im Textmodus alles reparieren.

Viele Grüße
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2009 20:49   Titel:

Zunächst scheinst du "fbdev" zu benutzen. Das ist der Framebuffertreiber und eigentlich nur eine Fallbacklösung. Falls du den VESA-Framebuffer benutzt, kannst du vermutlich keine nicht-4:3-Auflösung einstellen (hängt vom BIOS der Grafikkarte ab).

Die PCI-ID deiner Grafikkarte ist laut dem Log 10de:053b. Das sollte eine "nVidia Corporation GeForce 7050 PV / nForce 630a" sein. Alternativen sind dann der nvidia-Framebuffer oder besser gleich der "nv" oder der "nvidia"-Treiber. Probier es erstmal mit dem nv-Treiber. Einfach in der /etc/X11/xorg.conf in der Section "Device" den Driver "fbdev" durch Driver "nv" ersetzen und X einmal neu starten (Strg+Alt+Backspace). Dann sollten sich auch Widescreen-Modi einstellen lassen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hastifranki



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 01. Mai 2009 10:56   Titel:

Man kann auch den nv-Treiber mit folgender Befehlsfolge laden:

init 3
sax2 -r -m 0=nv
init 5

Viele Grüße
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 02. Mai 2009 17:49   Titel: Systemoptimierung - der Bildschirm

Hallo zusammen,

eine bessere Monitordarstellung habe ich nicht erreicht, stattdessen habe ich mal wieder ein neues System...

Per Editor hatte ich versucht, in der /etc/X11/xorg.conf in der Section "Device" den Driver "fbdev" durch Driver "nv" zu überschreiben, zu speichern und X einmal neu zu starten mit Strg+Alt+Backspace. Kann sein, daß hier bereits etwas schiefging, weil keine erkennbare Reaktion erfolgte.
Erfolg war jedenfalls, daß beim Neustart nichts mehr ging außer Start im Textmodus. Damit kam ich leider überhaupt nicht weiter, weil sowohl nach root- als auch nach Anwenderanmeldung mit den passenden Paßworten der weiterführende Befehl nicht zu entdecken war (boot, start, setup, run, go, ... halfen nicht weiter). Später habe ich etwas von einer "startx"- Eingabe an der Cursorposition gelesen, aber da hatte ich das System schon wieder neu aufgesetzt. {home war als Image vorhanden, die Rücksicherung klappte nach einiger Mühe.}

Tipps habe ich jetzt im nachhinein bekommen, traue ich aber noch nicht recht an einen neuen Versuch heran. Der Treiber nv ist ja wohl im System vorhanden? "Man nv" gibt so einiges aus... Aber was wäre mit | http://de.opensuse.org/Propriet%C3%A4re_NVIDIA-Grafiktreiber |? {aus hwinfo: Grafikkarte ist "nVidia GeForce 7050 PV / nForce 630a"} Wie bekomme ich den ins System? Installieren ist klar, aber wie ersetzt er den fbdev- Treiber- automatisch??

Fragende Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2009 10:25   Titel:

Zunächst solltest du keine Angst vor dem Textmodus haben. Im Textmodus gibt es genauso "vi" wie im X11-Modus und du kannst auch dort die Dateien in /etc/ ändern und dir die Logs anschauen.

Außerdem ist es für das Ändern von X11-Einstellungen einfach praktisch, den Textmodus als Rückfallebene zu haben: Also X11 im Loginscreen stehen lassen, mit Strg+Alt+F1 in die Konsole 1 (Textmodus) wechseln, dort an /etc/X11/xorg.conf rumändern und speichern, ohne den Editor zu verlassen, jeweils mit Strg+Alt+F7 in die Konsole 7 (X11-Modus), dort mit Strg+Alt+Backspace die Änderungen einmal durch Neustart von X übernehmen. Um das Log zu betrachten, kannst du in Konsole 2 (Strg+Alt+F2, ebenfalls Textmodus) einen zweiten Editor aufmachen und in /var/log/Xorg.0.log reingucken. Da stehen wirklich interessante Infos drin, alles was vorne mit (EE) gekennzeichnet ist sind Fehler, die dann zum Abbruch führen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2009 15:22   Titel:

Danke, Janka,

daß es den Textmodus gibt, wußte ich zwar; damit umgegangen bin ich noch nie.

Deshalb noch einmal zum Verständnis:
Zitat:
Also X11 im Loginscreen stehen lassen

Dieser Halbsatz macht mir Schwierigkeiten: soll dies im üblichen grafischen Bildschirm sein, wenn nach Start des Systems die Anmeldeseite erscheint?

Oder ist das bei Start im Textmodus die letzte Seite, wo man nach Name und Paßwort gefragt wird und nach Eingabe beider Werte der Cursor horizontal blinkt und dann auf weitere Eingaben wartet? Aus diesem "Zustand" kam ich nicht mehr heraus, der Befehl zum nächsten Schritt fehlte mir (startx?)

Ich hab mir jetzt die wichtigsten Textabschnitte dieses Threads separat herauskopiert und gedruckt- kommt man nicht ins System und kann Eure Tipps nachlesen, helfen diese leider überhaupt nicht... Embarassed

Ich probiers jetzt noch einmal mit "nv". Sonst bitte ich noch um den Hinweis, wie ich den "Einsatzbefehl" des propietären Treibers eingebaut bekomme, wenn das nach Installation nicht automatisch klappt.

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2009 20:24   Titel:

Phoenix hat folgendes geschrieben::

Deshalb noch einmal zum Verständnis:
Zitat:
Also X11 im Loginscreen stehen lassen

Dieser Halbsatz macht mir Schwierigkeiten: soll dies im üblichen grafischen Bildschirm sein, wenn nach Start des Systems die Anmeldeseite erscheint?

Richtig. Da landest du nach einem Strg+Alt+Backspace ja sowieso wieder. Wenn da ein Bild kommt, ist X11 offensichtlich benutzbar.


Zitat:

Oder ist das bei Start im Textmodus die letzte Seite, wo man nach Name und Paßwort gefragt wird und nach Eingabe beider Werte der Cursor horizontal blinkt und dann auf weitere Eingaben wartet? Aus diesem "Zustand" kam ich nicht mehr heraus, der Befehl zum nächsten Schritt fehlte mir
(startx?)

Strg+Alt+F7. Und wenn auf Konsole 7 kein X11 läuft (nur blinkender Cursor), dann konnte X nicht richtig starten. In dem Fall schaltet man wieder auf Konsole 1 zurück und ändert an /etc/X11/xorg.conf rum. (Im besten Fall ist man noch im Editor drin und macht einfach "undo" -- das ist bei vi <ESC>u)

Außerdem solltest du in dem Fall z.B. in Konsole 2 in /var/log/Xorg.0.log reingucken. Da steht nämlich der Fehlergrund drin!

Falls du dir ganz unsicher bist, kannst du vor einer Änderung ja auch einfach die xorg.conf sichern.
Code:

# cp /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.conf.bak

Falls X nach einer Änderung dann nicht mehr starten will, reicht ein
Code:

# cp /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.conf.new
# cp /etc/X11/xorg.conf.bak /etc/X11/xorg.conf

um die alte Version zurückzuspielen.

Zitat:

Ich probiers jetzt noch einmal mit "nv". Sonst bitte ich noch um den Hinweis, wie ich den "Einsatzbefehl" des propietären Treibers eingebaut bekomme, wenn das nach Installation nicht automatisch klappt.

nv rausnehmen und fbdev reinschreiben. Oder halt wie oben das Backup der Datei zurückspielen.

--
Und: Es gibt auch Textmodus-Webbrowser, z.B. "links". Damit kann man auch hier ins Forum.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2009 22:42   Titel:

Oha Janka,

danke erstmal für die wertvollen Tipps. Auch die 2. Seite für meine ausgedruckte Hilfe ist damit schon in Arbeit.

Als Editor hatte ich pico ein paar mal eingesetzt, bei der Nachforschung {Linuxwiki} kam nano ins Spiel, den habe ich aber noch nicht angewendet. vi ist mir nicht so sympathisch. Aber egal, einer der drei wird's sicher tun, sie sind mittlerweile alle einsatzfähig bei mir.

Im Moment muß ich einige Tipps erst einmal einsetzen, ein bis ein paar Tage brauch ich noch dazu.

Zum Sonntagsabschluß grüßt

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2009 18:45   Titel: Boxenstopp

Hallo zusammen, hallo Janka,

ich muß jetzt alles zurücknehmen und das Gegenteil behaupten...

In einem ganz anderen Zusammenhang hatte ich heute mal wieder am System gebastelt- ich wollte VirtualBox einbauen. Da funktionierte der Download von der Originalquelle einfach nicht. Irgendwie wurde immer gemeckert, daß sinngemäß RPM fehlgeschlagen sei, weil bei den Dependencies "pam-devel" benötigt werde, aber nicht vorhanden sei.

Aufzufinden mit der einfachen Suche war das Paket nicht; erst beim Installieren von Software mit Yast kam mit der Suchfunktion der Paketname. Die 64bit- Version nachzuinstallieren, war dann erfolgreich. Egal, anderes Thema- aber plötzlich war der Bildschirm anders. Viele Fragezeichen, aber in der Kontrolleiste ist auch "Größe und Ausrichtung des Bildschirms anpassen" anwählbar, und da war das Häkchen bei 1680 x 1050 automatisch gesetzt. Jetzt muß ich meine Eindrücke erst wieder revidieren, alles sieht jetzt horizontal zusammengedrückt aus... Sollte sich die Einstellung (hoffentlich) beibehalten, setze ich die Reihe in ein paar Tagen auf gelöst.

Konfiguriere X- Server- Einstellungen ist gleich damit als neues Menü eingerichtet worden, und da erscheint auch meine Grafikkarte automatisch.

Danke nochmal für eure freundliche Unterstützung- vielleicht kann ja auch jemand anders etwas mit meinem Ergebnis anfangen.

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2009 19:25   Titel:

Mich würde interessieren, was zur Zeit in /etc/X11/xorg.conf drinsteht.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy