df -m

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
ottto
Beiträge: 176
Registriert: 09. Sep 2004 15:00

df -m

#1 Beitrag von ottto » 06. Mai 2009 6:22

Hallo,
auf meinem SLES10 war die /var -Partition vollgelaufen. Nachdem ich dort den Übeltäter (eine 2GB große Logdatei) mit rm gelöscht hab, wird /var unter "df -m" immer noch mit 100% benutzt angezeigt.
"du -m /var" zeigt mir aber , dass /var nur noch mit 105 MB belegt ist.
Kann mir jemand erklären, warum die unterschiedlichen Stände angezeigt werden?
Danke.
ottto

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 06. Mai 2009 8:36

Die Logdatei wird noch von einem Prozess offengehalten. Du hast mit rm mitnichten die Datei gelöscht, sondern lediglich den Verzeichniseintrag darauf.

Finde mit "lsof" den Prozess und beende ihn. Danach hast du auf /var wieder Platz.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

ottto
Beiträge: 176
Registriert: 09. Sep 2004 15:00

#3 Beitrag von ottto » 06. Mai 2009 9:35

Hallo Janka,
hat funktioniert.
Vielen Dank für die schnelle Hilfe.
ottto

Antworten