USB-Stick mounten

Antworten
Nachricht
Autor
ElBlues
Beiträge: 127
Registriert: 25. Mär 2008 12:50
Kontaktdaten:

USB-Stick mounten

#1 Beitrag von ElBlues » 17. Mai 2009 16:10

Ich glaube, ich stehe massiv auf der Leitung, werde aber auch aus der extrem mageren Manpage von "fusermount" nicht schlau.

Ich habe einen USB-Stick, der als /dev/sdb im System auftaucht und möchte den unter /home/myuser/usb mounten.

Wenn ich root bin, geht das mit

mount /dev/sdb /home/myuser/usb

natürlich ganz problemlos. Allerdings möchte ich das ohne root-Rechte und ohne sudo machen. Allerdings liefert mir

fusermount /dev/sdb /home/myuser/usb

nur eine Fehlermeldung von wegen "old style mount parameter". Aber wie kriege ich den Stick dann gemountet ohne vorher massiv in irgend welchen Configfiles herumzumurksen?
http://www.kaufkauf.net - nie wieder Einkäufe vergessen!

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 17. Mai 2009 16:58

Ähm, fusermount gehört zu FUSE. Mit "Mounten als User" hat das nur ansatzweise was zu tun.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

ElBlues
Beiträge: 127
Registriert: 25. Mär 2008 12:50
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von ElBlues » 17. Mai 2009 19:48

Hm, das heißt es gibt keine sudo-lose Mountmöglichkeit für USB-Sticks!?
http://www.kaufkauf.net - nie wieder Einkäufe vergessen!

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 18. Mai 2009 5:16

Wenn du ihn frei irgendwohin mounten willst, nein. Ansonsten gibt es den Automounter oder die Möglichkeit, eine entsprechende Zeile in /etc/fstab einzutragen, wo dann als Parameter "user" oder "users" mit drinsteht.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten