Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Zwei parallele T-DSL Verbindungen möglich

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tuxlagerist
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jun 2009 0:10   Titel: Zwei parallele T-DSL Verbindungen möglich

Soeben las ich in den Heise-Kommentaren, dass es angeblich möglich sei, mehrere parallel-laufende T-DSL Verbindungen zu haben. Siehe http://www.heise.de/open/news/foren/S-Re-OpenBSD-s-pf/forum-155786/msg-16463258/read/

Das klingt alles sehr spannend, nur erübrigt sich mir nicht der Sinn und Zweck dieser Aktion.

Kann man damit die doppelte Bandbreite erreichen oder welche Vorteile ergeben sich daraus?
Desweiteren noch die Frage, ob es mit jedem T-DSL-Anschluss möglich ist. Ich habe hier eine T-DSL 16k Flatrate. Muss ich dafür einen weiteren Zugang kaufen?
 

PDA
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2009 14:09   Titel:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten.
Bedenke aber das du jede Leitung auch bezahlen musst.
Ob es technisch realisierbar ist, hängt von deinem Hausanschluss und von deinem Provider ab. Teures Vergnügen, da für jede Leitung Anschluß-/Grundgebühr und Tarif berechnet werden.

Multilink PPP:
Du kaufst dir mehrere Leitungen die dann beim Provider zusammen geschaltet werden, und hast eine IP-Nummer. Die Bandbreite ist dann 'Summe der Bandbreiten'.

Multipath:
Auch mehrere Leitungen, aber jede bekommt ihre eigene IP-Nummer. Spezielle Hardware, du brauchst die entsprechende Anzahl WAN-Ports. Prinzipiell ist das nichts anderes als das was du in einem Mehrfamilienhaus hast, nur halt jetzt in einem Haushalt.

Mit Multipath sollte es aber trotzdem möglich sein die Verbindungen "zusammen zu schalten". Das nennt sich 'Bonding', wissen tue ich es aber nicht, da noch nie probiert.
Der Linux Kernel unterstützt Bonding.
Die entsprechenden Provider machen das glaube ich auch nicht anders.

Im großen und ganzen ist das ganze aber teuer und mehr oder weniger aufwendig. Und bei der starken DSL-Verbreitung bekommt man fast überall recht schnelle Anschlüsse, und somit sollte das für die meisten Privatnutzer nicht notwendig sein.

Bei Interesse den Provider nach den Möglichkeiten fragen.
Die Hardwarekosten können je nachdem ganz schön hoch werden.
 

Tuxlagerist
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jun 2009 4:06   Titel:

Danke, das beantwortet meine Fragen.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy