Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
[Gelöst] Image mit PartImage

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2009 19:36   Titel: [Gelöst] Image mit PartImage

Hallo zusammen,

ich hab ein Problem mit dem Werkzeug partimage-0.6.8.tar.bz2, welches ich mir "hereingeholt" habe.

Ich wollte zunächst mit Clonezilla meine beiden Festplattenpartitionen sichern; aber irgendwie kam ich mit der Bedienweise nicht (mehr) klar. Da kamen einige Warnungen, die mich zum Abbruch brachten.

Danach sollte die SystemRescueCD es bringen. Dort sollte eben mit PartImage gearbeitet werden. Irgendwie kam ich mit der Bedienweise auf einer Live- DVD auch nicht klar. Ich kam noch nicht einmal bis zu einer Konsole...

Dann habe ich ein wenig gesucht und das Werkzeug PartImage heruntergeladen. Wie man sehen kann, liegt das Archiv als gepacktes tar vor. Kann ich das Tool jetzt auf einen Stick installieren, wobei es im Sinne eines Live- Systems arbeiten soll? Der erste Versuch mit entpacken per ARK auf den Stick schlug fehl. Wißt Ihr, wie es besser geht?

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0


Zuletzt bearbeitet von Phoenix am 13. Dez 2009 16:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2009 21:49   Titel:

Du hast dir die Quellen runtergeladen. Die bringen dir nichts. Du brauchst ein Partimage-Paket für deine Distribution.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2009 23:45   Titel:

Danke, Janka,

aber kann ich mit den Archivdateien denn garnichts anfangen?

Erst kurz nach Absenden des Beitrages fiel mir ein, daß ich das Partimage doch auch möglicherweise auf ein Live- Linux- System packen könnte, welches auf Stick installiert ist.

Ich denke da an die "Minis", wie DamnSmallLinux 4.4.10, Slitaz-2.0, puppy-4.1.2, welche bereits als funktionsfähige CD vorliegen, aber von da recht gut auch auf Stick installiert werden können.

Das gehört in die gleiche Abteilung wie dies hier, aber schien eine separate Frage zu rechtfertigen.

Wenn Du oder jemand anderes dazu etwas passendes weiß?

Ich freue mich auf Tipps

Phoenix

p. s.: Das Problem beim Image- Erstellen ist ja, daß ich mein System besser nicht laufen lasse; deshalb sollte ich unbedungt mit einer Live- CD order einem Stick arbeiten. Und da habe ich eigentlich irgendeine Distri, nicht unbedingt das openSUSE- System. Demnach sollte ich mir die Version für das System auf dem Stick besorgen? Habe ich das so richtig verstanden?
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 21. Okt 2009 20:35   Titel:

Phoenix hat folgendes geschrieben::
Danke, Janka,
aber kann ich mit den Archivdateien denn garnichts anfangen?

Du kannst sie kompilieren. Da du aber nicht wusstest, was du damit anfangen kannst denke ich nicht, das du das mit dem Kompilieren hinbekommst.

Zitat:

Erst kurz nach Absenden des Beitrages fiel mir ein, daß ich das Partimage doch auch möglicherweise auf ein Live- Linux- System packen könnte, welches auf Stick installiert ist.

Richtig. Idealerweise sucht man sich eins, bei dem Partimage schon dabei ist oder nachinstallierst werden kann. Das ist bei einem USB-Stick-Linux ja überhaupt kein Problem.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 21. Okt 2009 23:26   Titel:

Danke, Janka,

ich hatte bei Recherchen zu Partimage schon Hinweise bekommen, wie das mit dem kompilieren gehen könnte- aber leider nur englisch.

In der Zwischenzeit bin ich auf diese Sammlung gestoßen:
http://sysclone.de/

Studiert man die Seite, kommen auch irgendwann Tipps zu Tutorials und Berichten. Das alles ist sicher lesenswert, aber irgendwann läuft einem die Zeit weg.

Ich werde mich damit ganz sicher amüsieren.

Nette Grüße

Phoenix

P.s.: mittlerweile gibt's mehrere CD mit Partimage und auch 2 Sticks.
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy