Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
GRUB + Ubuntu 9.10

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
brum
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2009 18:53   Titel: GRUB + Ubuntu 9.10

Hllo,

ich kam gerade auf die blöde Idee Ubuntu 9.10 auzuprobieren.

Habe ich dann auch auf eine freie Partition installiert.
Ein bißchen mit 'rumgespielt und bin damit ganz zufrieden.
Nun wollte ich wieder arbeiten ... also das andere system booten.

Pustekuchen: nun kam das, was ich bloß von weinigen anderen Systemen kenne:
Ubuntu 9.10 hatte zwar Ubuntu 9.04 mit in die menu.lst aufgenommen, mein aber sofort beim Enter in Grub sowas wie no kernel...

Also dann mal [c] gedrückt.
kernel (hd0, (TAB] .... es gab aber keine (hd0,0) mehr, der Kernel lag nun unter (hd0,1) ??

Na gut, wenn ders so will... kernel und initrd so (mit Eingabeerweiterung der Shell) aufgerufen, aber noch Eingabe von boot streikte grub wieder.

Was ist hier anders oder falsch und warum ?

Gruß
brum

PS. Ja ich schreibe hier in's Forum: RettungsCD rein, chroot, grub-install, aber das ist nicht das was ich eigentlich wollte...
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2009 9:31   Titel: GRUB

Habe mir das mal genauer angesehen:

Bei der 9.10 ist irgend so eine beta-Version von Grub2 d'rauf.
Die machen wieder ein Scheiß.

Jedenfalls reicht dieses Mistteil gerade, um die installierte Version zu booten, die schon vorhandenen Installationen haben leicht das Nachsehen.

Also nix mit Dualboot, so bleibe ich bei meiner alten Version .. und warte bis auf Pro-Linux eine Einführung über Grub2 erscheint ... Smile

bey
brum
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Nov 2009 10:14   Titel: Ubuntu Dualboot

Na gut - um's abzuschließen:

Für diejenige, welche Ubuntu 9.10 im Dualmode testen wollen:
Im Installtionsschritt 8, da wo die zu verwendenten Partitionen letztmalig aufgezählt werden, gibts es ein Optionsknopf [Erweitert].
Betätigt man diesen, kann man die Installation von Grub abschalten.

Man trägt nach Abschluß der Installation dann die Werte in der menu.lst vom Grub der ersten Installtion ein.
Mit Grub sollte man sich schon ein bischen vertraut gemacht haben.

Eine kleine Falle lauert noch:
Die Distributionen haben neuerding die frellige Angewohnheit, Partitionen per ID einzubinden, statt über Geräte oder Namen.

Bei Nutzung eine und der selben SWAP für beide System, was ja Sinn macht, müssen dann die ID in den /etc/fstab angepasst werden, wenn bei der 2. Insatllation die SWAP neu formatiert wird.
Oder einfacher und sicherer, man spricht die SWAP per Gerätebezeichnung an.
Die SWAP per ID oder Label anzusprechen birgt die gefahr, das diese bei der nächsten parallelen Testinstallation diese neu formatiert wird und das 1 System nicht mehr zu will ... Sad

Gruß
brum
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy