Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
[gelöst] Monitoransprache

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2009 19:25   Titel: [gelöst] Monitoransprache

Hallo zusammen,

ich möchte euch fragen, ob ihr die Eigenheiten der Ansteuerung (m)eines Monitors kennt.

Produktname: AOC 2216Sa Model No.: TFT22W90PSA+ 22" LCD

Der Monitor läuft für meine Begriffe gut. Eine besondere Eigenheit ist jedoch, daß er aus den Betriebssystemen heraus ein Signal erhalten muß, welches ein Feld abschaltet, das diagonal kreuz und quer über den Bildschirm tanzt, so ähnlich wie ein Bildschirmschoner. Kommt das Signal nicht, tanzt das Rechteck.

Besonders auffällig ist, daß manche Linux- Live- CD das Signal herausgeben, das Feld eben abschalten, manche aber auch nicht, und dann "tanzt der Bär"... Der Hersteller nimmt sich davon nichts an, er reagiert überhaupt nicht.

Das Hauptsystem hat zum Glück eine unbeeinflußte Anzeige. Kennt jemand diese Misere und weiß vielleicht, wie man den Fehler beseitigt?

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0


Zuletzt bearbeitet von Phoenix am 19. Jan 2010 0:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2009 11:10   Titel:

Was für ein "Feld"? Ein On-Screen-Display, evtl. mit einer Nachricht wie "Out of Freq" "Video mode not supported" In dem Fall musst du einfach mal die Bildwiederholrate runterdrehen, z.B. auf 60Hz und dann solange erhöhen bis der Monitor meckert.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2009 17:37   Titel: Bildschirm- Kreditkarte

Hallo Janka,

jetzt habe ich mit List und Tücke das Mandriva gestartet, von dem aus ich hier antworte.

Das komische dialgonal- ruckelnde Feld "schwebt" auch jetzt über den Bildschirm. Das sieht bald aus wie eine Bankkarte, oben in einem mittelgrauen Streifen steht das Firmenlogo AOC, darunter in einem größeren hellgrauen Feld " Input Not Support ", und zuletzt ist unten ein fast schwarzer Streifen ohne Inhalt. Die Größe auf dem 22"- Bildschirm ist ca. 100 x 50 mm.

Jetzt bin ich im Mandriva noch nicht so fit, daß ich die Bildschirmeinstellung bislang gefunden hätte. Das probiere ich sicherlich nachher noch.

Wenn's noch interessiert: mein vorheriges Thema "DoppelGrub migrieren" ist immer noch nicht abgeschlossen, ich habe Mandriva jetzt nur starten können, weil ich die Live- CD unter openSUSE eingelegt habe, einen Reboot angemeldet habe, nach Erlöschen der openSUSE- Anzeigen die externe Festplatte eingeschaltet habe und dann dem Mandriva freien Lauf gelassen habe. Das, was jetzt läuft, ist die Festplatteninstallation auf der 2. Platte, nicht die Live- CD.

Ich danke erstmal für den Tipp und schaue nachher noch einmal hier herein

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2009 18:46   Titel:

Es ist genau das was ich geschrieben habe. Ein Wunder, dass du überhaupt ein Bild bekommst. Nimm xrandr oder krandrtray, um die Bildwiederholrate zu verringern.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2009 17:50   Titel:

Hallo zusammen,

anschließend verschiedenes, was ich versucht habe zu dem Thema:

YaST: Grafikkarte und Monitor

saX2: Konfiguration von X11
Dual Head Modus aktivieren könnte noch ange'x't werden. (Wenn dort ein Zweikernprozessor gemeint ist... habe ich nicht.)

VESA Framebuffer Grafics {Liste}

Die Liste kann zwar markiert, aber nicht kopiert werden.
HorizSync, Second Monitor HorizSync, UseEditFreq, könnten darin vielleicht zur Einstellung dienen, das Tablet ist aber völlig unverständlich.

xrandr oder krandrtray: Informationen zu beiden Tools habe ich zwar gesammelt, unklar ist mir, ob ich das auf der ersten Festplatte einsetzen soll (openSUSE) oder auf der 2. (Mandriva).

xrandr
Screen 0: minimum 320 x 240, current 1680 x 1050, maximum 1680 x 1050
default connected 1680x1050+0+0 0mm x 0mm
1680x1050 50.0* 51.0

man krandrtray
No manual entry for krandrtray
# whatis krandtray
krandtray: nichts passendes.
# whatis kbuildsycoca
kbuildsycoca (Cool - Erstellt den Zwischenspeicher für die Systemkonfigura...

USAGE
A standard way to run this program is by simply specifying the follow-
ing command at the prompt kbuildsyscoca
FILES
/tmp/kde-$USER/ksyscoca

Persönliche Einstellungen - angeschlossene Geräte - Anzeige:
Your X-Server is using the RandR extension at Version 1.2 or greater which haven't any configuration yet

Bildwiederholrate geringer einstellen: bis jetzt keine Möglichkeit gefunden. Unter openSUSE ist kein tanzendes Warnfeld zu beobachten.

Was könnte ich noch versuchen?

Fragende Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2009 19:13   Titel:

xrandr beeinflusst die Bildeinstellungen des aktuell laufenden X-Servers. Es schreibt nichts in Konfigurationsdateien. Probier erstmal mit xrandr herum, ob mit dem Ändern der Bildwiederholrate das Problem in den Griff bekommst. Danach kann man die notwendigen Parameter in der Konfiguration des X-Servers passend nachziehen.

$ man xrandr

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy