USB-Sick testen

Antworten
Nachricht
Autor
Name007

USB-Sick testen

#1 Beitrag von Name007 » 22. Dez 2009 12:31

Suche ein Programm ähnlich http://www.heise.de/software/download/h2testw/50539 für Linux zum Testen von USB-Sticks.
Ein Shellscript würde mir natürlich auch genügen. Es sollte die Lese- und Schreibgeschwindigkeit testen und überprüfen wie hoch die Speicherkapazität des Sticks in Wirklichkeit ist.

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3580
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 22. Dez 2009 13:26

Mach dir mit "dd if=/dev/urandom of=testdatei bs=1m count=2047" eine 2GB-Datei mit Zufallsdaten, die du auf der Festplatte speicherst. Danach kopierst du die Datei unter verschiedenen Namen auf den Stick. Dann abziehen, warten, wieder einstecken. Danach mit "cmp" gucken, ob die Dateien mit der Festplatten-Version identisch sind.

Die Geschwindigkeit kannst du rausfinden, indem du vor einen der cp-Befehle ein "time" davorschreibst. Du musst aber noch die Zeit dazuzählen, die der Stick "weiterblinkt", weil erst dann die Daten wirklich geschrieben sind, wenn das Blinken aufhört.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten