Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kein ton auf ibm thinkpad t22 mit opensuse 11.2 kde4.3.1 ( gelöst)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
exc64user
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jan 2010 11:53   Titel: kein ton auf ibm thinkpad t22 mit opensuse 11.2 kde4.3.1 ( gelöst)

hallo

ich habe mein kleines problem mit dem ibm thinkpad und dem ton und anderen kleineren und nervigen kleinigkeiten gelöst.
Das Problem lag an den irq's bzw an deren belegung.
Ich benutze das Laptop in Verbindung mit einer Dockingstation von ibm. Diese Station bringt zusätzliche Anschlüsse mit wie ein PCI-Steckplatz mit einer Token-Ring Karte einen Ultrapay2000 Einschubschacht, firewire, seriell, paralell, DVI, VGA, USB ( 2X) Floppy,PCI-Cardbus 32bit ( 2X) . In Verbindung mit den Anschlüssen des Laptop's selber verdoppelt sich die Geräteanzahl aber nicht die der IRQ's. In Kombination mit der Bios-einstellung ab Werk, kam es zu einer masiven Überbelegung des IRQ 11. Praktisch über 10 Geräte tummelten sich da. Dies kam mir doch ein wenig zuviel des guten.
Von der Logik her sah ich nur 2 Möglichkeiten.
1.) Geräte die ich nicht will oder brauche zu deaktivieren damit sie den IRQ wieder freigeben.

2.) Die verbliebenen Geräte auf 2 oder mehr freie IRQ's zu verteilen.

Und dies brachte die Lösung

Ich baute die token-ring aus und änderte die belegung im bios
von inta-intd alle auf irq 11 gesetzt auf 11 10 11 10.
Nun läuft mein oldie wieder wie in Beton gegossen so wie ich es von linux gewohnt bin.

Dies ist allerdings nur eine auf meine konfiguration zugeschnittene lösung.
Aber wenn sich probleme mit IBM-Thinkpad der T serie mit einer Docking-Station zeigen ( nicht verwechseln mit dem kleineren bruder portreplikator), könnte dies eine möglichkeit sein dem problem auf die spur zu kommen.



mfg


Ralf
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. Jan 2010 14:09   Titel:

Ein Frage: Hast du die Token-Ring-Karte nur *ausgebaut* oder hattest du zuvor auch schon einen Kernel mit Token-Ring-Support, danach nicht mehr? Der Code dafür war vor Jahren, als ich das Zeug rausgeworfen habe, nämlich sowohl inhaltlich wirr als auch schlecht gepflegt.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

exc64user
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jan 2010 20:05   Titel: token-ring karte

hallo janka

ob mein kernel token ring untersützung hatte weis ich gar nicht aber das müsste sich feststellen lassen. Ja ich habe diese doofe karte die ich so gar nicht gebrauchen kann nur ausgebaut.

wenn diese token ring sache im kernel so schlecht ist dann sollte ich dies abstellen fals dies in meinem kernel drin sein sollte. Aber soweit ich weis war dies als modul konfiguriert und wenn die karte weg ist dann habe ich auch nicht mehr das modul ( geladen).

Suse 10.3 installierte ich auf dem laptrop zuerst ohne der Docking-station und demnach auch ohne der token ring karte. Suse 11.2 allerdings installierte ich mit der station und auch mit der karte. Dies könnte ein Hinweis sein.
Werde mich mal nächste Woche damit beschäftigen.


mfg


Ralf
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. Jan 2010 22:22   Titel:

Nee, das dumme war damals, dass man den Token-Ring-Code gar nicht vollständig als Modul kompilieren konnte. Auch wenn er nur als Modul angewählt war, hat er selbst bestimmte Flags gesetzt, die dann an anderen Stellen (z.B. im TCP/IP-Stack) Änderungen verursachten.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy