hardware probleme vermutlich

Antworten
Nachricht
Autor
schleby

hardware probleme vermutlich

#1 Beitrag von schleby » 01. Apr 2010 19:06

hallo erstmal
mein kumpel hat nen prop mit seinem rechner
unzwar tritt dieses fehler bild unter ubunut und unter windows auf
beide systeme fangen an zu hängen sobald rechenleistung benötigt wird sprich programme ausgeführt werden
im bios werden auch nur 1920mb von 2024mb als usable angezeigt also 128mb die weg sind
was drauf schließen lässt das die rams einen mitbekommen haben oder gib es da evtl.noch andere möglichkeiten

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3580
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

Re: hardware probleme vermutlich

#2 Beitrag von Janka » 01. Apr 2010 19:39

schleby hat geschrieben:hallo erstmal
mein kumpel hat nen prop mit seinem rechner
unzwar tritt dieses fehler bild unter ubunut und unter windows auf beide systeme fangen an zu hängen sobald rechenleistung benötigt wird sprich programme ausgeführt werden
Das deutet darauf hin, dass die CPU ein Wärmeproblem hat, oder dass das RAM ganz generell hin ist. Versuche den Rechner mal mit nur *einem* RAM-Modul zu benutzen. Dann mit dem anderen. Evtl. passen die Module auch nicht zusammen, das kommt oft vor.
im bios werden auch nur 1920mb von 2024mb als usable angezeigt also 128mb die weg sind
was drauf schließen lässt das die rams einen mitbekommen haben oder gib es da evtl.noch andere möglichkeiten
Das hingegen ist völlig normal, wenn man Onboard-Grafik mit UMA-Speicher hat. Da ist kein Extra-Grafikspeicher vorhanden, stattdessen wird das RAM vom Hauptspeicher abgezwackt. Die Menge kann man im BIOS ebenfalls einstellen. 32MB sollten es zumindest sein, will man 3D nutzen eher mehr.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

schleby

#3 Beitrag von schleby » 01. Apr 2010 19:58

Hi danke für dihi danke für die schnelle antwort aber daran wird es nicht liegen da die ram bausteine beide das selbe fabrikat sind und wegen den temperaturen die sind im normalen bereich also im idle mode um die 40grad mfg

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3580
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 01. Apr 2010 21:22

Manchmal mag das Board auch die Slots nicht, in denen die Module stecken. Also auf jeden Fall erstmal mit einem Modul in allen möglichen Slots Tests machen.

Falls es sich um dasselbe Billigfabrikat handeln sollte ist ohnehin alles verloren. Wie hast du die CPU-Temperatur gemessen? Wie die Northbridge-Temperatur? Evtl. ist auch da ein Miefquirl hin.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

schleby

#5 Beitrag von schleby » 02. Apr 2010 11:53

also die temp haben wir mit everest ausgelesen und die ram bausteine sind bei weitem kein billig fabrikat aber wir versuchen das mal mit anderen rams die die northbridge hat eine temp von 45grad

Antworten